Hamburger SV unterschreibt Vertrag

HSV-Super-Youngster Vagnoman verlängert bis 2024

Der HSV-Spieler Josha Vagnoman hat den Ball und ist im Zweikampf mit dem Bielefelder Spieler Cedric Brunner.
+
Josha Vagnoman (1,87 Meter, 86 Kilogramm) geht robust in den Zweikampf.

Der HSV und Josha Vagnoman sind sich einig. Der 19-jährige Linksverteidiger verlängert seinen bis 2021 laufenden Vertrag um drei Jahre. Somit kann der HSV bis 2024 auf das Hamburger Eigengewächs bauen.

  • Hamburger Josha Vagnoman verlängert beim Hamburger SV bis 2024.
  • Seit 2010 spielt das Hamburger Eigengewächs Fußball für den HSV.
  • Vagnoman ist Allrounder in der Abwehr, spielt meistens als Linksverteidiger.

Hamburg - Mit Josha Vagnoman hat sich der Hamburger SV einen robusten Abwehr-Allrounder gesichert. Bis 2024 steht der Fußballspieler nun bei den Hamburgern unter Vertrag, berichtet bild.de. In seiner Karriere hat Vagnoman die Hafenstadt Hamburg nie verlassen. Für die deutsche U21 Nationalmannschaft stand Vagnoman im Oktober 2010 zum ersten Mal auf dem Platz.

Fußballspieler Josha Vagnoman verlängert seinen Vertrag mit dem HSV bis 2014

Der Hamburger Vagnoman spielt seit Fußball 2010 für den HSV und fühlt sich dort offensichtlich wohl. Angefangen hat die Karriere des 19-jährigen beim SC Poppenbüttel. Im Jahre 2010 wechselte er in das Nachwuchsleistungszentrum des HSV und spielte seitdem in den Jugendmannschaften des Hamburger Sportvereins.

Auch für die Jugendmannschaften der deutschen Nationalmannschaft hat Vagnoman schon gespielt. Seit 2018 stand er bereits 8 mal bei internationalen Begegnungen auf dem Platz. Der robuste Hamburger Vagnoman bringt viel Zweikampfstärke (1,87 Meter, 86 Kilo) und ein gutes Tempo mit. Offensiv wie defensiv bekommt der Hamburger SV somit einem guten Allrounder für die kommenden Jahre.

Es bleibt abzuwarten, auf wie viele Einsätze er Vagnoman es in 2020 bringen wird. Wegen der Coronavirus-Krise ist aktuell eh unklar, wann der Fußballbetrieb in Deutschland wieder starten kann. Die HSV-Kollegen von Vagnoman haben schon für Ärger gesorgt. Im März haben sich einige nicht an das Autogramm-Verbot gehalten.

Möglicherweise könnte es schon bald zur nächsten Vertragsunterzeichnung beim HSV kommen. Der Verein liebäugelt zurzeit mit dem derzeitigen Eintracht Frankfurt Spieler Lucas Torró, 24hamburg.de berichtete.

bild.de/transfermarkt.de/wikipedia.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare