E-Mobilität im Südwesten

CDU will Tesla holen: „Die besten Autos von morgen sollen aus Baden-Württemberg kommen“

Elon Musk beim Besuch der Tesla-Gigafactory Berlin-Brandenburg in Grünheide.
+
Elon Musk beim Besuch der Gigafactory Berlin-Brandenburg in Grünheide – erst kürzlich war der Tesla-Chef wieder in Deutschland.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

In einem TV-Duell zur Landtagswahl in Baden-Württemberg sprachen Winfried Kretschmann und Susanne Eisenmann unter anderem auch über die Autobranche - und über Tesla.

Stuttgart - Am 14. März findet in Baden-Württemberg die Landtagswahl statt. In einem TV-Duell beim SWR-Fernsehen standen sich der amtierende Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und seine Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU) gegenüber. Bei den Themen ging es unter anderem auch um die Autoindustrie im Südwesten. Während Kretschmann sagte, man müsse alles daran setzen, dass Tesla die schwäbischen Autobauer nicht überholt, hatte Eisenmann eine andere Meinung. Tesla habe bereits in der Vergangenheit Interesse an einem Standort in Baden-Württemberg geäußert, sagte die Kultusministerin. Der Verkehrsminister habe das jedoch abgelehnt. Eisenmann könne sich Tesla ergänzend zu Daimler und Porsche in Baden-Württemberg gut vorstellen, sagte die CDU-Politikerin. Wie BW24* berichtet, will die CDU Tesla holen - „die besten Autos von morgen sollen aus Baden-Württemberg kommen“.

Bei der Landtagswahl am 14. März fordert Susanne Eisenmann den amtierenden Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann heraus (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare