Vorfall soll untersucht werden

Video zeigt brutalen Polizeieinsatz in Göttingen

Eine Szene aus einem Twitter-Video von einem brutalen Polizeieinsatz in Göttingen.
+
Eine Szene aus dem Video: Es ist zu erkennen, wie einer der Beamten auf dem am Boden liegenden Mann einschlägt.

Nach einem Polizeieinsatz gegen einen mutmaßlich aggressiven Mann in der Göttinger Innenstadt am Sonntag hat die Polizei Untersuchungen angekündigt.

Göttingen – Auf Twitter ist das schockierende Video* eines Augenzeugen aufgetaucht, in dem ein Polizist einem Mann ins Gesicht schlägt, bevor er niedergedrückt wird. Dabei drückt einer der Beamten dem Mann mit dem Knie den Kopf auf das Straßenpflaster. Blutspuren sind auf dem Boden zu sehen.

Nach Mitteilung der Polizei war der 28 Jahre alte Mann schon zuvor in der Göttinger Innenstadt durch aggressives Reden aufgefallen. Als die Beamten die Identität des Mannes feststellen, sei er erneut aggressiv geworden und sei bedrohlich auf die Beamten zugegangen.

Versuche, ihn zu beruhigen, seien fehlgeschlagen. Als einer der Polizisten ihn überwältigen wollte, seien beide zu Boden gegangen, und der Mann habe sich mit Schlägen und Tritten gewehrt. Der genaue Hergang des Polizeieinsatzes soll nun untersucht werden, kündigte eine Sprecherin am Montag an. Dazu sollen die Aufnahme der Bodycam eines der Beamten ausgewertet werden. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare