1. 24hamburg
  2. Welt

Kreuzfahrtschiff durchquert Suez-Kanal – Plötzlich stürmen die Passagiere zur Reling

Erstellt:

Kommentare

Kiel, Deutschland, Juli 2019 Dunkle Wolken über der Kieler Innenförde. Ein Gewitter mit Wolkenbruch kündigt sich an währ
Den spektakulären Anblick auf dem Suez-Kanal wollten sich die Passagiere der „Mein Schiff 5“ nicht entgehen lassen. © IMAGO/Petra Nowack

Die „Mein Schiff 5“ von TUI durchquert den Suez-Kanal. Vor der Friedensbrücke, die über den Kanal geht, rennen die Passagiere zur Reling, um Aufnahmen zu machen.

München - Wer im Urlaub möglichst viele Städte und Länder auf einmal erkunden möchte, für den sind Kreuzfahrten eine gute Möglichkeit. Im Winter steuern die Schiffe vermehrt Gegenden an, in denen das Wetter besser ist als im Winter in Deutschland. Die „Mein Schiff 5“ von TUI durchlief dabei historische Gewässer – entsprechend groß war die Aufregung an Bord, berichtet tz.de.

Schiffe im Suez-Kanal: Immer wieder kommt es zu Pannen und Unglücken

Seit 1869 verbindet der Suez-Kanal das Mittelmeer mit dem Roten Meer und erspart so Schiffen, die aus dem nördlichen Atlantik oder dem Indischen Ozean kommen, den Umweg um Afrika herum. Der Kanal ist allerdings nicht nur reich an Historie, sondern freilich auch für den internationalen Seehandel von immenser Bedeutung. Rund 20.000 Schiffe durchquerten den Suez-Kanal alleine im vergangenen Jahr.

Dass es dabei immer mal wieder zu Pannen und Unglücken kommt, ist klar. So blockierte im vergangenen Jahr beispielsweise ein großes, gestrandetes Containerschiff tagelang den Schifffahrtskanal. Für Kreuzfahrtschiffe ist dieser ebenfalls befahrbar. Und dem Anschein ist die Fahrt durch den engen Kanal auch für deren Passagiere etwas ganz Besonderes.

Suez-Kanal: Passagiere stürmen vor der Friedensbrücke an die Reling

Denn wie derwesten berichtet, war die Euphorie an Bord während der Fahrt durch den Suez-Kanal riesig. Demnach stürmten die Passagiere regelrecht zur Reling am Bug des Schiffs, als es sich der Friedensbrücke näherte. Diese erstreckt sich über den Kanal und ist ein perfekter Ort, um Aufnahmen für Instagram und Co. zu machen.

Mit den Fahrten durch den Suez-Kanal macht die ägyptische Regierung freilich ordentlich Kohle. Für die Menschen an Bord der „Mein Schiff 5“ war der Anblick, der sich ihnen bot, aber wohl unbezahlbar. (jg)

Auch interessant

Kommentare