1. 24hamburg
  2. Welt

Dänemark lockert Einreisebestimmungen für Ungeimpfte

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Eigentlich ist Dänemark Corona-Hochrisikogebiet. Doch jetzt wurden die Einreisebestimmungen für Ungeimpfte extrem gelockert. Auch Finnland hebt alle Beschränkungen auf.

Kopenhagen/Helsinki – Von nicht notwendigen touristischen Reisen nach Dänemark wird zwar von den deutschen Behörden immer noch abgeraten, trotzdem hat das Land seit Dienstag, 1. März 2022, seine Einreisebestimmungen in der Corona-Pandemie extrem gelockert. Wie das dänische Gesundheitsministerium nämlich mitteilte, müssen Ungeimpfte ab sofort nicht mehr innerhalb von 24 Stunden einen negativen Test auf eine Covid-19-Infektion vorweisen.

Corona: Dänemark lockert die Einreisebestimmungen für Ungeimpfte

Zwar gilt das Land weiterhin als Hochrisikogebiet für die deutschen Behörden, in Dänemark selber sind aber seit dem 1. Februar 2022 fast sämtliche Coronabeschränkungen passé. Die neue Einreisebestimmung gilt vorläufig bis einschließlich 29. März, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

Autos fahren zum deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden.
Ab heute gibt es keine Corona-Einreisebeschränkungen mehr für Ungeimpfte in Dänemark. (Archivbild) © Carsten Rehder/dpa

Damit fallen sämtliche Bestimmungen für eine Einreise nach Dänemark aus EU-Staaten und Mitgliedsstaaten des Schengenraumes. Es entfällt auch die Pflicht, beim Grenzübertritt nach Dänemark über seinen Impfstatus zu informieren. Für Geimpfte und Genesene war diese Pflicht bereits zum 1. Februar ausgesetzt worden. Für alle Einreisenden aus anderen Staaten, die ungeimpft sind, gilt die Testpflicht binnen 24 Stunden allerdings weiterhin, Geimpfte und Genesene können generell ohne Auflage einreisen.

Corona: Dänemark gilt für Deutschland weiterhin als Hochrisikogebiet

Da Dänemark weiterhin für Deutschland als Hochrisikogebiet gilt, bleiben die Einreisebestimmungen nach Deutschland die gleichen wie zuvor. Somit gilt weiterhin: Wer nicht geimpft oder genesen ist, der muss nach seiner Rückkehr aus Dänemark für zehn Tage in Quarantäne. Mit einem negativen Test allerdings kann diese auf fünf Tage verkürzt werden.

Die 24-Stunden-Regel, die bei Tagesausflügen zur Anwendung kommt, bleibt davon unberührt. Wer sich nur für einen Tag in Dänemark aufgehalten hat, der muss nach Rückkehr nicht in Quarantäne. Auch Verwandtenbesuche, die nicht länger als 72 Stunden dauern, und Berufspendler sind von der Quarantäne-Regel ausgenommen.

Corona: Finnland lockert als letztes skandinavische Land sämtliche Corona-Beschränkungen

In Finnland sind am Dienstag als letztes skandinavische Land die letzten Corona-Beschränkungen weggefallen. In Restaurants gibt es ab dem 1. März keine Begrenzungen mehr, was Ausschank, Öffnungszeiten, Kundenzahl und Sitzplätze angeht. Allerdings empfehlen die Behörden den Finnen noch, etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln Maske zu tragen. Pflicht ist das aber nicht.

Damit gelten in allen nordischen Ländern im Inland nur noch Empfehlungen zum Umgang mit der Corona-Pandemie. Dänemark hatte schon Anfang Februar praktisch alle Corona-Maßnahmen aufgehoben. Kurz darauf verkündeten auch Schweden und Norwegen das Ende aller Beschränkungen. Island folgte vor rund einer Woche.  * 24hamburg.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare