Zeugen gesucht

Bremerin stiehlt Millionen Euro

Blaulicht
+
Eine Frau aus Bremen soll einen Geldtransporter-Firma um mehrere Millionen Euro bestohlen haben.

Die Polizei fahndet nach einer 28-jährigen Frau aus Bremen. Sie soll mehrere Millionen Euro von einem Geldtransporter-Unternehmen gestohlen haben.

Bremen – Es liest sich wie in einem Film: Eine Angestellte einer Firma für Geldtransporte soll mehrere Millionen Euro gestohlen haben. Die 28-Jährige und das Geld sind bereits seit Pfingsten verschwunden. Nun setzen die Ermittler auf die Mithilfe der Bevölkerung. Den Angaben zufolge hatte sich der Diebstahl bereits am 21. Mai, dem Freitag vor Pfingsten, ereignet. Erst am Dienstag nach dem Feiertagswochenende sei bemerkt worden, dass das Geld verschwunden war, sagte die Sprecherin. Eine genaue Summe nannte sie auf Nachfrage nicht. Nach Angaben des „Weser-Kuriers“ soll es sich um acht Millionen Euro handeln.

Die Angestellte war laut den Ermittlern in dem Unternehmen im Stadtteil Walle dafür zuständig, durch Kunden bestellte Gelder zu verpacken, die dann mit einem Sicherheitstransport zugestellt werden. Am Tattag soll die 28-Jährige mehrere mit Geld gefüllte Sicherheitstaschen in einen Rollcontainer gelegt und sich anschließend krank gemeldet haben. Später soll der Rollcontainer dann in einen schwarzen Transporter geladen worden sein. Die Bremerin, die Millionen geklaut hat*, wird nun von der Polizei gesucht. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare