Kanadierin unter Schock

Nur knapp verfehlt: Meteorit schlägt neben schlafender Frau ein

Nur knapp verfehlt: Meteorit schlägt neben schlafender Frau ein
Forscher mit Studie: Aliens haben uns und die Erde längst entdeckt
Forscher mit Studie: Aliens haben uns und die Erde längst entdeckt
Schwarze Löcher sind rassistisch: Name für Weltraum-Phänomen in Kritik
Schwarze Löcher sind rassistisch: Name für Weltraum-Phänomen in Kritik

Astronomie News auf 24hamburg.de


Die Astronomie ist die Lehre von den Objekten im Universum, also Himmelskörper wie Planeten, Asteroiden, Sterne und Monde. Auch Galaxien wie unsere Milchstraße fallen darunter. Laut aktuellen Erkenntnissen ist es alleine von der Erde aus möglich 50 Milliarden Galaxien zu beobachten. In der Milchstraße gibt es 100 bis 400 Milliarden Sterne, wovon wir circa 3.000 am Nachthimmel sehen können. Die Galaxie Milchstraße hat einen Durchmesser von ungefähr 100.000 Lichtjahren.

Jeder Stern wird vermutlich von mehreren Planenten umkreist, sowie wir mit der Erde die Sonne umkreisen. Zudem gibt es voraussichtlich über 50 Milliarden sternlose Planeten in der Milchstraße. Die Planeten in unserem Sonnensystem heißen: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun. Asteroiden, die immer wieder die Erde passieren und ihr dabei teils sehr nahe kommen, sind unter anderem der Asteroid Bennu und der Asteroid Apophis.

Mond beeinflusst das Schlafverhalten – aber nur bei Männern

Wird der menschliche Schlaf von den Mondphasen beeinflusst? Schwedische Forscher suchten eine Antwort auf diese Frage und kamen zu einem überraschendem Resultat.
Mond beeinflusst das Schlafverhalten – aber nur bei Männern

„Mega-Komet“ rast auf die Erde zu: Er hat 150 Kilometer Durchmesser

Der Mega-Komet 2014 UN271 mit einem Durchmesser von unglaublichen 150 Kilometer fliegt Richtung Erde. Die Sensation: Wissenschaftler entdeckten den Brocken nur zufällig.
„Mega-Komet“ rast auf die Erde zu: Er hat 150 Kilometer Durchmesser

Forscher finden riesige Rohstoff-Mengen auf Asteroid: Versorgung für immer

Zwei erdnahe Asteroiden bieten ein größeres Rohstoffvorkommen als auf der gesamten Erde. Das könnte die Versorgung für immer sichern – Forscher planen Asteroidenbergbau.
Forscher finden riesige Rohstoff-Mengen auf Asteroid: Versorgung für immer

Sternschnuppen im Oktober 2021: Meteor-Ströme verzaubern den Nachthimmel

Sternschnuppen satt im Oktober 2021. Die Orioniden-Ströme versprechen beeindruckende Nächte. Experten versprechen bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde.
Sternschnuppen im Oktober 2021: Meteor-Ströme verzaubern den Nachthimmel

NASA sicher: Asteroid schlägt in ein bis drei Jahren ein – Airbus hat Rettungsplan

Die NASA ist wegen einem möglichen Asteroideneinschlag in Sorge. Denn: Aktuell gibt es eine Abwehrtechnik. Die will nun das Unternehmen Airbus entwickeln.
NASA sicher: Asteroid schlägt in ein bis drei Jahren ein – Airbus hat Rettungsplan

Wann wird die Sonne die Erde verschlingen?

In ferner Zukunft wird unsere Sonne erlöschen und sich davor um ein Vielfaches aufblähen. Die Erde wird zum unbewohnbaren Wüstenplaneten.
Wann wird die Sonne die Erde verschlingen?

Asteroid nähert sich der Erde – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft

Sie können das Leben auf der Erde vernichten: Die potenzielle Gefahr vor Asteroideneinschlägen ruft Raumfahrtbehörden der Nasa und Esa auf den Plan.
Asteroid nähert sich der Erde – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft

Asteroid Apophis: Der „Gott des Chaos“ nähert sich – Einschlag neu berechnet

Asteroid Apophis droht, im Jahr 2068 mit der Erde zu kollidieren. Er ist dem Planeten jetzt so nah gekommen, dass NASA-Eperten das Einschlag-Szenario neu berechnet haben.
Asteroid Apophis: Der „Gott des Chaos“ nähert sich – Einschlag neu berechnet

Asteroiden: Gefahr aus dem All oder harmloser Himmelskörper?

Asteroiden sind kilometergroße Himmelskörper, die auf festen Bahnen durchs Weltall kreisen. Ein Asteroideneinschlag kann verheerende Auswirkungen haben.
Asteroiden: Gefahr aus dem All oder harmloser Himmelskörper?

Schwarzes Loch: Entstehung und Funktion der Weltraumriesen

Schwarze Löcher lösen Faszination aus. Sie widersprechen dem Menschenverstand und setzen mit der Kraft der Gravitation physikalischen Regeln außer Kraft.
Schwarzes Loch: Entstehung und Funktion der Weltraumriesen

Der Mond: Alle Infos über unseren treuen Begleiter und den Mondkalender

Der Mond ist durch den Zusammenprall der Erde mit einem anderen Himmelskörper entstanden. Die Erde und der Mond üben Anziehungskräfte aufeinander aus.
Der Mond: Alle Infos über unseren treuen Begleiter und den Mondkalender

Bedeutung des Mondkalenders in der Astrologie

Der Mondkalender gibt Aufschluss über Mondphasen und soll viele Aspekte der Umwelt und Natur beeinflussen. Was genau bedeutet der Mondstand aber für Menschen?
Bedeutung des Mondkalenders in der Astrologie

Die Sonne: Infos über den wichtigsten Stern unseres Planetensystems

Die Sonne ist der Mittelpunkt unseres Sonnensystems. Alle Planeten des Planetensystems drehen sich um die Sonne. Ohne den Stern gäbe es kein Leben auf der Erde.
Die Sonne: Infos über den wichtigsten Stern unseres Planetensystems

Meteoriten: Wenn Felsbrocken der Erde zu nahe kommen

Ein Meteorit ist ein Teil eines Himmelskörpers, der auf der Erde landet. Bevor ein Meteorit auf der Erde landet, ist er als Sternschnuppe am Himmel unterwegs.
Meteoriten: Wenn Felsbrocken der Erde zu nahe kommen

Astronomie: Uraltes System mit ständig neuen Entwicklungen


Die Lehre der Astronomie wurde erst um 1800 an Universtitäten zu einer eigenen Studienrichtung. Heute ist die Astronomie eine Naturwissenschaft im Gegensatz zur Astrologie. Die Astrologie beschäftigt sich mit der Deutung der Sterne und Rückschlüssen auf menschliche Charakterzüge oder gar Schicksale, keine wirklich Naturwissenschaft also. Solange es Menschen gibt, fasziniert sie der nächtliche Sternenhimme auf die ein oder andere Weise. Und so gibt es auch bei dieser alten Lehre heute noch fast täglich Neuigkeiten.

Astronomie News: Nasa, Esa und die Flugbahn von Asteroiden


In der Astronomie beschäftigen sich Wissenschaftlicher nicht nur damit wo Himmelskörper gerade sind und wie man sie nennen soll. Auch woraus sie sind ist zwar eine wichtige Fragen, aber nicht die Entscheidende. Wirklich relevant für jeden Menschen auf der Erde sind vor allem die Fragen: Wohin bewegen sich die Asteroiden, Kometen und Meteoriten? Könnte einer davon mit der Erde, dem Mond oder einem anderen Planeten in unserem Sonnensystem kollidieren und unser System aus dem Gleichgewicht bringen? Weltraumbehörde wie die Nasa und die Esa haben diese Bewegung im Blick, berechnen Zukunftsszenarie und Abwehrsysteme.

Und dann wäre da noch die Frage nach dem: Wie lange? Wie lange lebt die Sonne noch? Wenn sie verglüht, nimmt sie die Erde mit in ihr Ende? Wann wird das sein? All dies sind valide Fragen, zu denen es aus der Wissenschaft ständig neue Erkenntnisse gibt.

Astronomie und die Zukunft der Menschheit


Mit der zunehmenden Zerstörung des Planeten Erde als Lebensgrundlage für die Spezies Mensch kommt zudem immer mehr die Frage nach einem Planeten B auf. Gibt es eine zweite Erde? Können wir auf dem Mars leben? SpaceX und Elon Musk scheinen einen großes Bestreben nach dem Leben auf dem Mars zu hegen. Wie das gehen soll, auch dazu forschen viele Menschen und produzieren regelmäßig neue Astronomie News.

Welche Fachgebiete gibt es in der Astronomie?


Die Wissenschaft der Astronomie unterteilt sich im Groben nach untersuchtem Objekt. So ist eine Disziplin die Astrophysik, die sich mit den physikalischen Grundlagen des Universums und seiner Objekte beschäftigt. Eine andere ist die Himmelsmechanik, die sich mit der Bewegung astronomischer Objekte befasst. Zudem seien die beobachtenden Astronomie, die Astrometrie und die theoretische Astronomie als wichtige Fachgebiete der Astronomie genannt.