Sonnensturm trifft Erde – wohl häufiger als angenommen

Geomagnetischer Sturm bei minimaler Sonnenaktivität

Sonnensturm trifft Erde – wohl häufiger als angenommen

Sonnensturm trifft Erde – wohl häufiger als angenommen
Wann wird die Erde von der Sonne zerstört? Forscher berechnen Zukunft der Erde
Wann wird die Erde von der Sonne zerstört? Forscher berechnen Zukunft der Erde
Von Vollmond bis Supermond: Diese Wirkung hat er tatsächlich auf Menschen
Von Vollmond bis Supermond: Diese Wirkung hat er tatsächlich auf Menschen

Astronomie News auf 24hamburg.de


Die Astronomie ist die Lehre von den Objekten im Universum, also Himmelskörper wie Planeten, Asteroiden, Sterne und Monde. Auch Galaxien wie unsere Milchstraße fallen darunter. Laut aktuellen Erkenntnissen ist es alleine von der Erde aus möglich 50 Milliarden Galaxien zu beobachten. In der Milchstraße gibt es 100 bis 400 Milliarden Sterne, wovon wir circa 3.000 am Nachthimmel sehen können. Die Galaxie Milchstraße hat einen Durchmesser von ungefähr 100.000 Lichtjahren.

Jeder Stern wird vermutlich von mehreren Planenten umkreist, sowie wir mit der Erde die Sonne umkreisen. Zudem gibt es voraussichtlich über 50 Milliarden sternlose Planeten in der Milchstraße. Die Planeten in unserem Sonnensystem heißen: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun. Asteroiden, die immer wieder die Erde passieren und ihr dabei teils sehr nahe kommen, sind unter anderem der Asteroid Bennu und der Asteroid Apophis.

Vollmond: Der größte Supermond des Jahres

Gestern war mit dem Supermond im Juli der hellste und größte Vollmond des Jahres 2022 zu sehen.
Vollmond: Der größte Supermond des Jahres

Himmelsspektakel im Juni: Wie Sie bis zu sieben Planeten gleichzeitig erblicken

Wer im Juni vor Sonnenaufgang aufsteht, kann ein besonderes Himmelsspektakel beobachten: Alle sieben Planeten unseres Sonnensystems reihen sich auf.
Himmelsspektakel im Juni: Wie Sie bis zu sieben Planeten gleichzeitig erblicken

Ende der Welt: Universum könnte „früher, als berechnet“ enden

Wann ist das Ende der Welt? Wissenschaftlerin Katie Mack hält den „Big Rip“ für die wahrscheinlichste Apokalypse. Das Universum könnte letztlich zerreißen.
Ende der Welt: Universum könnte „früher, als berechnet“ enden

Erdkern kühlt aus: Wann könnte Kälte das Leben unmöglich machen?

Weil der Erdkern womöglich auskühlen könnte: Kälte könnte unsere Erde unbewohnbar machen. Inwiefern die Erde wie der Mars werden könnte.
Erdkern kühlt aus: Wann könnte Kälte das Leben unmöglich machen?

Airbus legt Grundstein für Mondbesiedlung: Sauerstoff aus Mondstaub

Flugzeugbauer Airbus ist auch groß in der Weltraumtechnik. Nun gelang es ihm, Sauerstoff aus Mondstaub gewinnen: Grundstein für menschliches Leben auf dem Mond.
Airbus legt Grundstein für Mondbesiedlung: Sauerstoff aus Mondstaub

Kamo‘oalewa: Stück vom Mond steuert auf Erde zu

Kamo‘oalewa wurde lange für einen Asteroiden, mitunter gar für einen zweiten Mond gehalten. Nun halten ihn Forscher für ein abgebrochenes Stück Mond.
Kamo‘oalewa: Stück vom Mond steuert auf Erde zu

Asteroid Richtung Erde: NASA berechnet Flugbahn eines „gefährlichen“ Brockens

Der Asteroid „2013 YD48“ ist groß wie Hochhaus und seit Januar 2022 in der Erdumlaufbahn. Die NASA stuft ihn als „gefährlich“ ein.
Asteroid Richtung Erde: NASA berechnet Flugbahn eines „gefährlichen“ Brockens

Erdtrojaner 2020xl5: Kilometergroßer Asteroid eilt Erde voraus

Forscher finden einen kilometergroßen Asteroiden in der Erdumlaufbahn. Zunächst gab Asteroid 2020XL5 Rätsel auf, nun ist klar: Er ist der zweite Erdtrojaner.
Erdtrojaner 2020xl5: Kilometergroßer Asteroid eilt Erde voraus

Polarlichter Deutschland: dank Sonnensturm 2022 zu sehen

Ein Sonnensturm sollte um den 13. März die Erde getroffen haben. Stark genug, dass er uns Polarlichter über Norddeutschland bescheren konnte.
Polarlichter Deutschland: dank Sonnensturm 2022 zu sehen

Asteroid 2022 in Erdumlaufbahn: Laut NASA „gefährlich“

Im Mai 2022 erreicht der Asteroid 467460 (2006 JF42) seinen erdnächsten Punkt – er ist größer als das Burj Khalifa – und „potenziell gefährlich“.
Asteroid 2022 in Erdumlaufbahn: Laut NASA „gefährlich“

Paralleluniversum entdeckt? NASA findet Beweise in der Antarktis

Bei einem NASA-Experiment entdeckten Wissenschaftler*innen Elementarteilchen, die auf die Existenz eines Paralleluniversums hinweisen könnten.
Paralleluniversum entdeckt? NASA findet Beweise in der Antarktis

Asteroiden-Abwehr gegen Weltuntergang 2025: Mission startet

Asteroiden geraten jeden Tag in Erdnähe. Um einen Weltuntergang in Form eines Asteroiden-Einschlages zu verhindern, soll 2025 eine wichtige Mission anstehen.
Asteroiden-Abwehr gegen Weltuntergang 2025: Mission startet

Asteroid ag33: 780-Meter-Gigant flog April 2022 an Erde vorbei

Ein 780 Meter großer Asteroid näherte sich im April der Erde. Am 28. April erreichte der Brocken 418135 (2008 AG33) seinen erdnächsten Punkt.
Asteroid ag33: 780-Meter-Gigant flog April 2022 an Erde vorbei

Asteroid 2009JF1 am 06. Mai 2022: ESA-Berechnung für Einschlag war richtig

Die Gefahr des Asteroiden „2009JF1“ beschäftigte die Welt lange Zeit. Dann korrigierte die ESA vorherige Berechnungen – exakt richtig, wie der 6. Mai zeigte.
Asteroid 2009JF1 am 06. Mai 2022: ESA-Berechnung für Einschlag war richtig

Totale Mondfinsternis am 16. Mai 2022: Wann das Spektakel zu beobachten ist

Am 16. Mai 2022 ist Vollmond – und in Deutschland eine totale Mondfinsternis zu sehen. Wo und zu welcher Uhrzeit man das Spektakel beobachten kann.
Totale Mondfinsternis am 16. Mai 2022: Wann das Spektakel zu beobachten ist

Mondkalender 2022: Wann ist der nächste Vollmond am Himmel zu sehen?

Für viele Menschen ist der nächste Vollmond eine wichtige Information. Der Mondkalender 2022 verrät alle Termine für Vollmond und Neumond in diesem Jahr.
Mondkalender 2022: Wann ist der nächste Vollmond am Himmel zu sehen?

Asteroid Apophis: NASA prüft potenzielles Risiko für das Jahr 2068

Asteroid Apophis drohte im Jahr 2068 mit der Erde zu kollidieren. NASA-Experten haben das potenzielle Einschlag-Szenario jetzt neu berechnet.
Asteroid Apophis: NASA prüft potenzielles Risiko für das Jahr 2068

Asteroideneinschlag: Airbus entwickelt Pläne zur planetaren Verteidigung

Falls ein Asteroid auf die Erde einzuschlagen droht, hat Airbus einen Rettungsplan. Eine adäquate Verteidigungstechnik gab es bislang nicht.
Asteroideneinschlag: Airbus entwickelt Pläne zur planetaren Verteidigung

Sonnensturm könnte 2021 die Erde getroffen haben: NASA erklärte höchste Warnstufe

Ein Sonnensturm könnte 2021 die Erde begegnet haben. Im Oktober kam es zu einer starken Sonneneruption. Deshalb sprach die NASA von der höchsten Warnstufe.
Sonnensturm könnte 2021 die Erde getroffen haben: NASA erklärte höchste Warnstufe

Kometeneinschlag: 150-Kilometer-Koloss nähert sich der Sonne

Ein 150-Kilometer-Brocken nähert sich bis 2031 der Sonne. Forscher entdeckten den Himmelskörper 2014 UN271 zufällig. Könnte er der Erde nahekommen?
Kometeneinschlag: 150-Kilometer-Koloss nähert sich der Sonne

Apophis Asteroid ändert Flugbahn – und macht Einschlag 2068 unwahrscheinlich

Asteroid Apophis wurde 2004 entdeckt. Nun hat er plötzlich seine Flugbahn geändert – doch laut Forscherinnen und Forscher drohe keine Gefahr im Jahr 2068.
Apophis Asteroid ändert Flugbahn – und macht Einschlag 2068 unwahrscheinlich

Astronomie: Uraltes System mit ständig neuen Entwicklungen


Die Lehre der Astronomie wurde erst um 1800 an Universtitäten zu einer eigenen Studienrichtung. Heute ist die Astronomie eine Naturwissenschaft im Gegensatz zur Astrologie. Die Astrologie beschäftigt sich mit der Deutung der Sterne und Rückschlüssen auf menschliche Charakterzüge oder gar Schicksale, keine wirklich Naturwissenschaft also. Solange es Menschen gibt, fasziniert sie der nächtliche Sternenhimme auf die ein oder andere Weise. Und so gibt es auch bei dieser alten Lehre heute noch fast täglich Neuigkeiten.

Astronomie News: Nasa, Esa und die Flugbahn von Asteroiden


In der Astronomie beschäftigen sich Wissenschaftlicher nicht nur damit wo Himmelskörper gerade sind und wie man sie nennen soll. Auch woraus sie sind ist zwar eine wichtige Fragen, aber nicht die Entscheidende. Wirklich relevant für jeden Menschen auf der Erde sind vor allem die Fragen: Wohin bewegen sich die Asteroiden, Kometen und Meteoriten? Könnte einer davon mit der Erde, dem Mond oder einem anderen Planeten in unserem Sonnensystem kollidieren und unser System aus dem Gleichgewicht bringen? Weltraumbehörde wie die Nasa und die Esa haben diese Bewegung im Blick, berechnen Zukunftsszenarie und Abwehrsysteme.

Und dann wäre da noch die Frage nach dem: Wie lange? Wie lange lebt die Sonne noch? Wenn sie verglüht, nimmt sie die Erde mit in ihr Ende? Wann wird das sein? All dies sind valide Fragen, zu denen es aus der Wissenschaft ständig neue Erkenntnisse gibt.

Astronomie und die Zukunft der Menschheit


Mit der zunehmenden Zerstörung des Planeten Erde als Lebensgrundlage für die Spezies Mensch kommt zudem immer mehr die Frage nach einem Planeten B auf. Gibt es eine zweite Erde? Können wir auf dem Mars leben? SpaceX und Elon Musk scheinen einen großes Bestreben nach dem Leben auf dem Mars zu hegen. Wie das gehen soll, auch dazu forschen viele Menschen und produzieren regelmäßig neue Astronomie News.

Welche Fachgebiete gibt es in der Astronomie?


Die Wissenschaft der Astronomie unterteilt sich im Groben nach untersuchtem Objekt. So ist eine Disziplin die Astrophysik, die sich mit den physikalischen Grundlagen des Universums und seiner Objekte beschäftigt. Eine andere ist die Himmelsmechanik, die sich mit der Bewegung astronomischer Objekte befasst. Zudem seien die beobachtenden Astronomie, die Astrometrie und die theoretische Astronomie als wichtige Fachgebiete der Astronomie genannt.