1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Warum fliegen Wespen immer ins Gesicht? Das können Sie dagegen tun

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Sie gehören zu den Plagegeistern des Sommers: Wespen. Viele Menschen haben Angst vor den stechenden Insekten. Doch wieso fliegen die Wespen immer ins Gesicht?

Hamburg – Ob beim Grillen, im Freibad oder Park: an warmen August-Tagen sind Wespen immer ein ungern gesehener Begleiter. Die kleinen Insekten scheinen sich zu allen Outdoor-Aktivitäten dazugesellen zu wollen. Viele Verbraucher in Deutschland haben Angst vor den Stichen der Wespen. Die scheinen auffällig oft in die Gesichter der Menschen zu fliegen – doch woran liegt das?

Land:Deutschland
Einwohner:Über 83 Millionen
Wespenzeit in Deutschland:Ende Juli bis maximal November
Häufigste Wespenarten in Deutschland:Deutsche Wespe, Gemeine Wespe

Aggressives Verhalten? Warum fliegen Wespen immer ins Gesicht der Menschen?

Wespen stehen auf Fettiges und Süßes – so viel reimen sich die meisten Verbraucher zusammen. Und in der Tat sind die kleinen Insekten in den Sommermonaten auf der Suche nach Nahrung. Die wird ihnen von vielen Menschen bereitwillig zur Verfügung gestellt: in Form von Grillgut, Obst und süßen Getränken. Die Wespen suchen jedoch keine Nahrung für sich selbst, sondern für ihre Larven. Die benötigen besonders viel Eiweiß, Grillgut ist deshalb bestens für sie geeignet. Ab Anfang bis Mitte August stehen dann eher Süßigkeiten auf dem Speiseplan.

Wieso fliegen Wespen ins Gesicht? Es gibt einige Tipps, um das zu verhindern.
Wieso fliegen Wespen ins Gesicht? Es gibt einige Tipps, um das zu verhindern. © Julian Stratenschulte/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wenn Wespen sich nur für die Speisen der Menschen interessieren würden, hätten viele Verbraucher wohl deutlich weniger Probleme mit ihnen. Doch warum fliegen Wespen immer ins Gesicht der Menschen? Auch das hat mit dem Essen zu tun: Wespen riechen die Essensreste im Gesicht und auf den Zähnen – egal wie groß sie sind. Deshalb ist es so schwierig, etwas gegen die Plagegeister zu unternehmen. Aber sind Wespen wirklich so aggressiv, wie sie manchmal wirken und oft dargestellt werden?

Wespen fliegen oft ins Gesicht – wie aggressiv sind sie eigentlich?

Wieso wirken Wespen oft aggressiv, wenn sie ins Gesicht von Menschen fliegen? Ein Problem ist das Verhalten vieler Verbraucher. Wildes Umherschlagen, wenn Wespen um einen herumfliegen, ist von den stechenden Insekten nicht gern gesehen. Wenn sie in Richtung Gesicht und insbesondere dem Mund fliegen, ist ein Wegpusten der Wespen zudem keine gute Idee. Beides macht die Lästlinge dann wirklich aggressiv. Ein Experte warnt jetzt vor einer aggressiven Wespenplage, da ihre natürliche Nahrung im Laufe des Sommers immer weiter abnimmt.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Ein weiterer Grund, wieso Wespen oft ins Gesicht der Menschen fliegen, ist ihre Art zu Sehen. Der scheinbar wilde Zickzack-Flug der Wespen ist darauf zurückzuführen, dass sie Entfernungen schlecht einschätzen können. Deshalb schauen sie sich das interessante Zielobjekt aus vielen verschiedenen Perspektiven an. Die Wespe plant also keineswegs, wie sie sich Ihnen am besten nähern kann, um ihren Stachel zu versenken – sie will sich lediglich orientieren.

Die bewährtesten Methoden gegen die Lästlinge sind nach wie vor: Essen abdecken und Ruhe bewahren. Auch eine ausgeprägte Mund-Reinigung nach dem Essen könnte verhindern, dass sie gen Mund fliegt.

Auch interessant

Kommentare