1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Tipps gegen Hitze: So lagern Sie Lebensmittel im Sommer richtig

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Lebensmittel im Sommer lange frisch halten – wie Sie dafür Ihre Produkte richtig lagern und was trotz Hitze nicht in den Kühlschrank kommt.

Hamburg – Die heißesten Tage in Hamburg stehen an – bei der Hitzewelle fragen sich viele: Was tun bei Sonnenbrand, Sonnenstich oder wenn Lebensmittel schnell verderben? Denn die hohen Temperaturen der Hitzewelle in Hamburg haben zur Folge, dass einige Produkte schnell schlecht werden. Gewisse Tricks können hitzeempfindliche Kost wie Obst und Molkereiprodukte länger frisch halten – nicht nur das, sondern auch, wo sie im Kühlschrank gelagert werden, ist dafür ausschlaggebend. Manche Lebensmittel sollten zudem trotz Hitze nicht gekühlt werden.

Wetterausblick Hamburg am Dienstag, 19. Juli 2022:34 Grad
Wetterausblick Hamburg am Mittwoch, 20. Juli 202238 Grad
Wetterausblick Hamburg am Donnerstag, 21. Juli 202224 Grad
Wetterausblick Hamburg am Freitag, 22. Juli 202221 Grad

Tipps gegen Hitze: Lebensmittel richtig lagern für längere Haltbarkeit

Hohe Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen wie bei der Hitzewelle lassen Lebensmittel in kurzer Zeit schlecht werden – denn dann vermehren sich Mikroorganismen besonders gut. Obst und Gemüse bleiben im Kühlschrank grundsätzlich länger frisch. Vor allem exotische Früchte, die normalerweise bei Zimmertemperatur auskommen, sollten auch in den Kühlschrank.

Ein Thermometer und ein voller Kühlschrank
Bei Hitze halten sich Lebensmittel lange frisch, wenn Sie richtig im Kühlschrank platziert werden. (24hamburg.de Montage) © Panthermedia/ localpic/imago

Doch nicht alle Obst- und Gemüsesorten bleiben gekühlt schmackhaft, denn sie verlieren durch Kälte ihr Aroma. Tomaten, Gurken, Auberginen und Bananen sollten dem NDR zufolge deshalb draußen gelagert und schnell verzehrt werden. Letzteres Obst wird im Kühlschrank außerdem schnell braun. Obstsorten, die bei Zimmertemperatur schnell reifen, sollten daher erst nach dem Reifen in den Kühlschrank kommen – das empfiehlt bzfe.de zum Beispiel bei Birnen, Nektarinen, Pfirsichen, Pflaumen, Zwetschgen und Avocados, die überraschenderweise nicht vegan sind.

Bei Hitze Lebensmittel richtig im Kühlschrank lagern – Fisch und Fleisch kommen nach ganz unten

Im Kühlschrank gibt es verschiedene Kältezonen, die bei richtiger Nutzung Lebensmittel lange frisch halten. In den unteren Bereich kommen Fisch und Fleisch, da es dort am kühlsten ist. Frische Milchprodukte können auf die mittleren Flächen gestellt und oben werden meist Käse und Speisereste platziert. Butter, Getränke und Soßen gehören in die Kühlschranktür.

Milch und Brotscheiben werden bei Hitze schnell schlecht – so bleiben diese Lebensmittel lange frisch

Molkereiprodukte und Brot schimmeln besonders schnell bei schwülem Wetter, denn schwüle Wärme ist für Milchsäurebakterien ideal, um sich zu vermehren. Ungekühlte Milch wird bei Gewitterluft sogar sauer. Deshalb gilt auch für Milch, Joghurt und Sahne: ab in den Kühlschrank. Ungeschnittenes Brot ist weniger anfällig für Schimmel – ganze Brotlaibe könnten sich dem NDR zufolge länger halten, da sie weniger Angriffsfläche für den Schimmel bieten. Alternativ können Scheiben auch eingefroren und vor dem Verzehr aufgetaut werden.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Tipps gegen Hitze: Beim Einkaufen von Lebensmitteln kommt es auf Menge und Reihenfolge an

Die Lebensmittel sind eingekauft und im Kühlschrank fehlt es an Platz zum Einräumen? Es empfiehlt sich vorsorglich kleinere Mengen einzukaufen und sie im frischen Zustand zu verbrauchen. An besonders heißen Tagen sollte die Kühlkette eingehalten werden. Heilpraxisnet.de empfiehlt dafür, mit Kühltaschen einkaufen zu gehen. Leicht verderbliche Lebensmittel wie Wurst und Fleisch sollten möglichst gekühlt vom Supermarkt nach Hause transportiert werden.

Zudem unterbrechen Sie die Kühlkette hitzeempfindlicher Lebensmittel am kürzesten, wenn Sie diese erst zum Schluss in den Einkaufswegen legen und nach dem Bezahlen gleich in die Kühltasche packen. Verbraucher können also bereits beim Einkaufen darauf achten, wie sie die Lebensmittel frisch halten – das ist wichtig zu beachten, auch vor der Ausgabe von Lebensmitteln in Snacktüten, womit Ehrenamtliche Obdachlosen versorgen.

Auch interessant

Kommentare