1. 24hamburg
  2. Verbraucher

HVV: Sperrung bei U1, U3 und S3 – welche Stationen betroffen sind

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

In Kürze geht im HVV auf einigen U-Bahn- und S-Bahn-Abschnitten der U1, U3 und S3 erstmal nichts. Sperrung! Fahrgäste sollten bestimmte Stationen meiden.

Hamburg – Seit Anfang der Woche können Fahrgäste im HVV die U3 in der Hamburger Innenstadt wieder ohne Unterbrechung nutzen. Die HVV-Linie war zuvor vierzehn Monate zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und der Station Baumwall (Elbphilharmonie) gesperrt, um notwendige Bauarbeiten betreffend der Barrierefreiheit, die im ganzen HVV-Netz seit Jahren ausgebaut wird, ausführen zu können. Doch schon steht die nächste Sperrung der U3 im HVV an. Und auch auf der U1 wird vom 01. April 2022 an ein Teilabschnitt des HVV-Streckennetzes gesperrt. Am 03. April 2022 kommt es zu der U-Bahn-Sperrung zudem auch auf einem Abschnitt der S-Bahn-Linie S3 im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) zum Einsatz von Bussen statt Bahnen.

Name:Hamburger Verkehrsverbund
Gründungsjahr:29. November 1965
Anzahl Linien:6 S-Bahn-, 4 U-Bahn-, 8 Fährlinien und rund 700 Buslinien
Anzahl Stationen:mehr als 10.000 (inkl. Bushaltestellen)

HVV: Sperrung bestimmter Strecken der U1 und U3 ab dem 01. April 2022

Ab etwa 21:30 Uhr am Abend des 01. April 2022 starten um den Bereich „Kellinghusenstraße“ Gleisbauarbeiten, wie die Hochbahn in einer Mitteilung schrieb. Aus diesem Grund werden die HVV-Linien U1 und U3 in diesem Bereich in beide Richtungen bis Montagfrüh Betriebsbeginn gesperrt sein. Die Linie U1 wird zwischen Lattenkamp und Stephansplatz insgesamt vier Stationen nicht bedienen. Es handelt sich dabei um die Haltestellen Hudtwalckerstraße, Kellinghusenstraße, Klosterstern und Hallerstraße.

Eine U-Bahn der Linie U3 im Tarifgebiet des HVV an der Station Landungsbrücken auf St. Pauli
Eine Bahn der HVV-Linie U3 fährt in die Station Landungsbrücken ein. Seit Anfang der Woche fährt die U3 an dieser Stelle wieder durch, auf einem anderen Abschnitt wird die U3 am ersten April-Wochenende unterbrochen. Auch U1 und S3 von Sperrungen im HVV betroffen. © Jürgen Ritter/imago

Auf dem Teilstück der Linie U3 zwischen Barmbek und Schlump sind so gar sechs Stationen betroffen. (Saarlandstraße, Borgweg (Stadtpark), Sierichstraße, Kellinghusenstraße, Eppendorfer Baum und Hoheluftbrücke). Die Hochbahn, die im HVV in Hamburg die U-Bahnen und Buslinien betreibt, kündigte einen Schienenersatzverkehr (SEV) für die betreffenden Teilstücke an. Das teilte das Unternehmen mit.

HVV: Auch bei der S-Bahn Hamburg kommt es am Wochenende zu Streckensperrungen

Am Sonntag, dem 03. April kommt zu der Teilsperrung der U1 und U3 auch eine ebensolche im Streckenverlauf der Linie S3 (Pinneberg – Neugraben/Stade) der S-Bahn Hamburg im HVV hinzu. Die S3 verkehrt am Sonntag ab 04:00 Uhr morgens nach Angaben des Unternehmens bis um 20:00 Uhr abends nur zwischen dem Bahnhof Altona und Hammerbrook beziehungsweise Stade/Neugraben und Wilhelmsburg. Die Haltestellen in Hamburg-Veddel so wie die S-Bahn-Station Elbbrücken werden wegen Bauarbeiten nicht bedient werden können. Auch hier werden die Reisenden im HVV auch Busse ausweichen müssen.

Preise im Hamburg die höchsten in Deutschland – kommt jetzt das HVV Gratis Ticket in Hamburg?

Während die HVV-Kunden, die aktuell mit die höchsten ÖPNV-Preise in Deutschland zahlen, noch nicht wissen, ob ihnen ein weiterer Hammer bei den Ticketpreisen droht oder sie doch eine gratis Monatskarte für den HVV bekommen, ist klar, dass sie sich definitiv auf einige Unannehmlichkeiten am kommenden Wochenende einstellen müssen, sollten sie im HVV-Streckennetz, auf dem die 3G-Regelung seit kurzem entfällt, unterwegs sein. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare