1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Schützt Corona-Impfung auch vor Erkältung? Deutsche Forscher finden Antwort

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Inzwischen sind die viele Deutsche gegen das Coronavirus geimpft. Forscher haben nun herausgefunden, wie wirksam der Impfschutz gegen Erkältungscoronaviren ist.

Hamburg – Das Coronavirus beschäftigt uns nun schon seit etwas mehr als zwei Jahren. Das gute ist: Inzwischen sind die allermeisten Menschen gegen das Virus geimpft. Dadurch wird die Pandemie für die breite Gesellschaft weniger gefährlich und Maßnahmen können gelockert werden. Möglicherweise aber hat die Coronaimpfung noch einen weiteren Vorteil: Sie könnte auch gegen andere Arten des Coronavirus und Erkältungsviren schützen. Forscher der Universität Ulm haben dies in einer kleinen Studie genauer untersucht.

Virus:Coronavirus
Erkrankung:Covid-19
Krankheitsserreger:SARS-CoV-2

Verschiedene Coronaviren haben ähnliches Spike-Protein: Immunschutz gegen alle Arten möglich?

Coronaviren gibt es schon lange, und zwar in einer Vielzahl. Bisher konnten allerdings nur wenige dieser Viren auch Menschen befallen. Bekannt ist den Menschen das Coronavirus trotzdem. Denn wie das Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung erklärt, gehen etwa ein Drittel der typischen Erkältungen auf Coronaviren zurück. Auch die gefährlichen Krankheiten MERS und SARS-CoV-1 gehören zu den Coronaviren.

Eine Frau sitzt in eine Wolldecke gehüllt auf dem Sofa, dazu eine Impfung von Biontecht.
Schützt die Coronaimpfung etwa auch gegen Erkältung? (24hamburg.de-Montage) © Westend61/imago & Wolfgang Maria Weber/imago

Das Gute ist: Die Viren ähneln sich in ihrer Beschaffenheit. Denn das sogenannte Spike-Protein ist bei allen Coronaviren ähnlich aufgebaut. Und damit wird auch die Frage interessant, ob eine Impfung vor Covid-19 auch vor einer Infektion oder schweren Erkrankung der anderen Coronaviren schützt.

„Die unterschiedlichen Coronaviren ähneln sich im Aufbau des Spike-Proteins, das an menschliche Zellen bindet und somit deren Infektion ermöglicht. Alle COVID-Impfungen nutzen dieses Protein von SARS-CoV-2 zur Immunisierung“, erklärt Professor Frank Kirchhoff, Leiter des Ulmer Instituts für Molekulare Virologie, in einer Pressemitteilung zur Untersuchung des Immunschutzes der Coronaimpfung gegen Erkältungen an der Universität Ulm.

Forscher der Universität Ulm untersuchen Immunschutz gegen Erkältung durch Coronaimpfung

Forscher der Universität Ulm wollten nun in einer kleinen Studie feststellen, welchen Effekt die Coronaimpfung auf Erkältungsviren hat. Dazu untersuchen sie das Blut von 24 Personen vor und nach der Impfung. Geimpft wurde jeweils die Kreuzimpfung aus Astrazeneca und Biontech.

Die erste Erkenntnis: Bereits vor ihrer ersten Impfung wiesen einige Probanden einen gewissen Immunschutz gegenüber zwei Erkältungscoronaviren auf. Eine weitere, wenn auch schwächere Hemmung, konnte auch gegen ein weiteres Erkältungsvirus nachgewiesen werden, berichtet RTL.de. Nach der Coronaimpfung zeigte sich diese Hemmung anderthalb bis viel Mal so hoch.

Kleine Studie zeigt: Coronaimpfung verstärkt Immunschutz gegen Erkältungsviren

Bedeutet: Der Immunschutz gegen gewisse Erkältungsviren wurde von der Coronavirus-Impfung noch einmal verstärkt. Das bestätigt in einer Pressemitteilung auch Janis Müller, Wissenschaftler am Ulmer Institut für Molekulare Virologie: „Unsere Studie zeigt, dass die COVID-Impfung die neutralisierende Aktivität der Seren gegen saisonale Coronaviren verstärkt“.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Dies bedeute laut der Forschenden zwar nicht, dass die Coronaimpfung Erkältungen in Zukunft verhindern kann, allerdings „könnte die Schutzimpfung Häufigkeit, Dauer und Schwere solcher Atemwegsinfektionen günstig beeinflussen“, heißt es in der Pressemitteilung zu der Studie. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare