1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Ab wann gilt der Tankrabatt für Benzin und Diesel? Starttermin wackelt

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Derzeit wird wegen der Ukraine vieles teurer. Neben Öl, Mehl, Fleisch und Bier, merken Verbraucher das besonders beim Tanken. Doch wackelt nun der Tankrabatt?

Update vom 17. Mai 2022, 9:55 Uhr: Im Streit um die Finanzierung des 9-Euro-Monatstickets hat Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) vor einer Blockade gewarnt. Falls der Bund nicht bereit sei, die Regionalisierungsmittel zu erhöhen, könnte das Gesamtpaket Tankrabatt und 9-Euro-Ticket im Bundesrat scheitern, teilte Hermann kürzlich mit. Noch könnte ein informelles Vermittlungsverfahren die drohende Blockade verhindern.

„Wenn der Bund nicht bereit ist, die Regionalisierungsmittel zu erhöhen, könnte das Gesamtpaket Tankrabatt und 9-Euro-Ticket im Bundesrat scheitern“, sagte Baden-Württembergs Verkehrsminister.

Land:Deutschland
Regierende Parteien:SPD, Gründe, FDP
Bundeskanzler:Olaf Scholz (SPD)
Im Amt seit:8. Dezember 2021

Update vom 11. April 2022, 13:48 Uhr: Hamburg – Derzeit müssen Verbraucher bei einigen Waren besonders tief ins Portmonee greifen oder stehen sogar vor leeren Regalen im Supermarkt. Denn aufgrund des Ukraine-Kriegs sind viele Waren aktuell nicht nur knapp, sondern auch teuer. Um dem entgegenzusteuern, hat die Bundesregierung am Donnerstag, 24. März 2022, ein sogenanntes Entlastungspaket 2022 beschlossen. Verbraucherinnen und Verbraucher werden dadurch auch an der Tankstelle entlastet. Denn: Es wird einen Tankrabatt geben, der für sinkende Preise für Benzin und Diesel sorgen wird – möglich ist das über eine Senkung der Energiesteuer.

Ab wann gilt der Tankrabatt an der Tankstelle? Lindner nennt möglichen Starttermin

Groß wurde er angekündigt, umgesetzt wurde er bisher noch immer nicht. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen deutschlandweit weiter auf den Tankrabatt an der Tankstelle warten und noch immer Preise über 2 Euro pro Liter bezahlen. Nun wurde jedoch ein erster Starttermin für den Tankrabatt genannt. Laut übereinstimmenden Medienberichten geht Finanzminister Christian Lindner davon aus, dass der Tankrabatt frühestens ab 1. Juni 2022 umgesetzt werden kann – gleiches gilt auch für die Energiepauschale von 300 Euro pro Arbeitnehmer. Auch das 9-Euro-Ticket soll ab 1. Juni und sogar bundesweit gelten.

Entlastungspaket 2022: Noch kein Tankrabatt an der Tankstelle

Erstmeldung vom 27. März 2022:

Wer in den Tagen nach dem Beschluss der Bundesregierung jedoch in freudiger Erwartung zur nächsten Tankstelle gedüst ist, wird bitter enttäuscht worden sein. Zwar sind die Preise für Benzin und Diesel in den vergangenen Tagen bereits auf natürliche Weise gesunken, von einem Tankrabatt von bis zu 30 Cent ist aber noch keine Spur.

Tanken an einer Tankstelle, Detail Hand mit Zapfpistole
Der Tankrabatt soll viele Autofahrer entlasten. © IMAGO/Wolfgang Maria Weber

Durch den Tankrabatt soll der Preis für Benzin und Diesel auf einen Preis von unter 2 Euro je Liter gedrückt werden. Möglich ist das über eine Senkung der Spritsteuer. So soll der Preis für Benzin um 30 Cent und der Preis für einen Liter Diesel um 14 Cent gedrückt werden.

Wann kommt der Tankrabatt? Entlastungspaket für Spritpreise soll 2022 umgesetzt werden

Ein Datum, ab wann das Entlastungspaket in Kraft tritt, erste Gelder ausgezahlt werden oder das Tanken endlich wieder günstiger wird, steht allerdings noch nicht fest. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums sagte dazu am Donnerstag, 24. März 2022, im Gespräch mit Kreiszeitung.de: „Die Details werden nun erarbeitet – mit dem Ziel, die vorgesehenen Maßnahmen zügig umzusetzen“.

Wann der Tankrabatt also auch tatsächlich umgesetzt und Verbraucherinnen und Verbraucher an der Tankstelle davon profitieren, ist noch nicht absehbar. Dasselbe gilt übrigens für das 9-Euro-Ticket im öffentlichen Nahverkehr. In Hamburg hat der HVV beispielsweise angekündigt, dass die Prüfung der Umsetzung des Monatstickets für 9 Euro noch andauere. Selbiges gilt auch für die Auszahlung des Kinderbonus*, die 300 Euro Energiepauschale für Personen mit einkommensteuerpflichtigen Berufen* und für die 100 Euro für Hartz-IV-Empfänger*.

Sobald das Entlastungspaket 2022 der Bundesregierung in die Tat umgesetzt wird, soll auch der Tankrabatt unmittelbar an den Tankstellen umgesetzt werden. Ab dann sollen Benzin und Diesel also tatsächlich wieder unter 2 Euro pro Liter kosten. Im März hatten die Spritpreisen fast täglich neue Rekordhöhen erreicht. Experten rechneten sogar mit Tankpreisen bis zu 3 Euro. Dem entgegensteuern wird nun das Entlastungspaket.

Tankrabatt durch Entlastungspaket: Benzin Rabatt ab wann?

Aber wie „billig“ wird es mit dem Tankrabatt aus dem Entlastungspaket 2022 dann wirklich für Verbraucherinnen und Verbraucher an der Tankstelle? Die Preise für Benzin und Diesel sollen mit dem Entlastungspaket auf unter 2 Euro pro Liter gedrückt werden – erst einmal gilt das für drei Monate. Nimmt man die aktuellen Spritpreise in Hamburg als Maßstab, wird sich der Preis für den Liter Diesel wohl knapp unterhalb der 2-Euro-Marke einpendeln, Benzin könnte dank der 30 Cent Rabatt sogar wieder unter 1,90 Euro landen.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Und das ist nicht nur gut für die Autofahrer. Sondern auch für eine kleine Tankstelle in Bayern, die Preise über 1,99 Euro gar nicht erst abrechnen konnte. Bei Berichten über Menschen, die aus Verzweiflung Speiseöl tankten*, obwohl selbiges in Supermärkten ebenfalls knapp wird, können wir uns auf die baldige Umsetzung des Tankrabatts aus dem Entlastungspaket der Bundesregierung nur freuen. Bis dahin gilt: Durchhalten und für kurze Zeit weiter tief in die Tasche greifen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare