1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Hier gilt das 9-Euro-Ticket nicht im Nahverkehr

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Nahverkehr ist nicht gleich Nahverkehr. In einigen Regionalzügen gilt das 9-Euro-Ticket nämlich nicht. Es kommt auf den Betreiber an. Die Erklärung.

Hamburg – Es ist so weit! Das 9-Euro-Ticket geht an den Start. Ab 1. Juni können wir damit bundesweit den ÖPNV nutzen. Und das gerade einmal für neun Euro pro Monat. Erhältlich sein soll das 9-Euro-Ticket für maximal drei Monate. Aber was heißt eigentlich Nahverkehr? Bisher gehen viele davon aus, dass auch sämtliche Regionalzüge mit dem 9-Euro-Ticket genutzt werden können. Aber das ist falsch. Denn bei Regionalzügen kommt es auf den Betreiber an. Nahverkehr ist also nicht gleich Nahverkehr.

Maßnahme aus dem Entlastungspaket 2022:9-Euro-Ticket
Start:1. Juni 2022
Dauer:Juni, Juli, August (jeweils 9 Euro)

9-Euro-Ticket Ausnahmen: Nicht alle Regionalzüge nutzbar – hier gilt das Ticket nicht im Nahverkehr

Warum ist das so? Der Grund ist simpel. Nicht alle Regionalzüge werden von DB Regio betrieben, sondern teilweise auch von DB Fernverkehr. Und alle durch die DB Fernverkehr AG betriebenen Züge, also, IC, EC und ICE, können nicht mit dem 9-Euro-Ticket genutzt werden. Das machte die Deutsche Bahn selbst kürzlich in einer Stellungnahme auf Twitter deutlich. Demnach gelte das 9-Euro-Ticket selbst dann nicht, wenn die Züge mit normalen Nahverkehrs-Fahrkarten genutzt werden könnten.

9-Euro-Ticket nicht in allen Regionalzügen nutzbar: Wie erkenne ich das?

Auf der Webseite der Deutschen Bahn und in der App wird bei der Buchung einer Fahrt von DB Fernverkehr ein Hinweis eingeblendet, dass bei der jeweiligen Fahrt das 9-Euro-Ticket nicht gültig ist. Achten Sie bei der Buchung oder Vorauswahl Ihrer Züge also unbedingt auf die Zugdetails. Die gute Nachricht: Wie ntv unter Berufung auf die Deutsche Bahn berichtet, finden derzeit bereits Verhandlungen statt, damit das 9-Euro-Ticket bald für alle Regionalzüge gültig sein kann.

9-Euro-Ticket: Welche Züge? Hier können sie den günstigen Fahrschein nutzen

Das 9-Euro-Ticket gilt im öffentlichen Nahverkehr. Das heißt: In Bussen und Bahnen, aber teilweise auch auf städtischen Fähren. Wie den Fähren im Hamburger Hafen, die mit einem einfachen HVV-Ticket genutzt werden können. Das Besondere am 9-Euro-Ticket: Die Fahrkarte kann einmal gekauft, bundesweit genutzt werden. Heißt: Wer sich sein 9-Euro-Ticket in Hamburg kauft, kann damit auch den Öffentlichen Nahverkehr in Berlin, München oder auf Sylt nutzen.

9-Euro-Ticket fuer Bus und Bahn ab 1.Juni. Einfahrende S-Bahn in den Ostbahnhof in Muenchen Bahn
Nicht in allen Regionalzügen: Hier gilt das 9-Euro-Ticket nicht im Nahverkehr. © FrankHoermann/SVEN SIMON/imago

Sylt fürchtet sich in Anbetracht des 9-Euro-Tickets bereits vor einem regelrechten Ansturm auf die Insel. Die Chaostage Sylt können 2022 für unruhige Sommernächte auf der beliebten Nordseeinsel sorgen. Der HVV in Hamburg hingegen sieht sich für einen Ansturm ausreichend vorbereitet.

9-Euro-Ticket bundesweit nutzen: Die schönsten Strecken und Direktverbindungen finden

Das Gute ist, im DB-Navigator lassen sich schon seit geraumer Zeit Strecken und Verbindungen für das 9-Euro-Ticket heraussuchen. Schließlich wäre es sogar möglich, sofern man viel Zeit mitbringt, mit dem 9-Euro-Ticket von Hamburg nach München zu fahren. Da nur der Nahverkehr genutzt werden kann, dauert die Fahrt entsprechend lange und erfordert zahlreiche Umstiege. Wer nicht gerne Umsteigt, kann mit diesem Planer ganz einfach Direktverbindungen finden.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Mit dem 9-Euro-Ticket kann man zukünftig also nicht nur preiswert zur Arbeit fahren, sondern auch die schönsten Ziele in Norddeutschland besuchen.

Auch interessant

Kommentare