1. 24hamburg
  2. Verbraucher

DHL-Änderung kommt: Millionen Kunden betroffen – Neue Details bekannt

Erstellt:

Von: Jan-Frederik Wendt

Kommentare

Ab sofort bietet DHL einen neuen Service für Amazon-Kunden an: Hier lesen Sie alle Einzelheiten.

Kassel – DHL-Beschwerden sind nicht neu: Manchmal können Kundinnen und Kunden ihre Pakete nicht abholen, manchmal kommen die Pakete nicht an. Vor kurzer Zeit änderte der Paketdienstleister seine Empfangs- und Versandoptionen. Die größte Neuerung betraf die Klimaneutralität. Kundinnen und Kunden erhalten die Möglichkeit, Pakete klimaneutral empfangen zu können – gegen einen finanziellen Aufpreis. Dieser Beitrag solle für Klimaschutz-Maßnahmen der DHL verwendet werden. Mit Elektrofahrzeugen, Fotovoltaikanlagen und Wärmepumpen für Postgebäude sollen dann CO2-Emissionen vermieden werden.

Zuletzt sorgte eine Preiserhöhung bei DHL für Ärger. Im Schnitt stiegen die Preise für ein Päckchen oder ein Paket um 50 Cent. Doch nicht alle DHL-Produkte sind von der Preiserhöhung betroffen, heißt es vonseiten des Paketdienstes. Nun müssen sich Verbraucher auf eine weitere Neuerung einstellen, wie hna.de berichtet.

DHL startet neue Kooperation mit Amazon

Im Zusammenarbeit mit DHL bietet Amazon seinen Kundinnen und Kunden einen neuen Service an: Rücksendungen können seit dem 8. Oktober auch ohne Verpackungen an den entsprechenden DHL-Annahmestellen abgegeben werden. Das berichtet das Nachrichtenportal chip.de.

DHL und Amazon starten gemeinsame Kooperation (Symbolfoto).
DHL und Amazon starten gemeinsame Kooperation (Symbolfoto). © Federico Gambarini/DPA

Kundinnen und Kunden erhielten für die Amazon-Retouren einen QR-Code. Dieser müsse für den Label-Ausdruck im DHL-Paketshop vorgezeigt werden. Dann komme die Ware in eine Papiertasche. Die DHL-Mitarbeiter sammelten die abgegebenen Retouren bis zu sieben Tage, berichtet das Online-Verbraucherportal. Spätestens am siebten Tag würden die Pakete an Amazon gesendet werden. Nach wie vielen Tagen die Kundinnen und Kunden ihr Geld zurückerhalten, sei nicht bekannt.

Allerdings gelte das Angebot nicht für alle Amazon-Produkte – sondern nur für Artikel, die in die zur Verfügung gestellten DHL-Taschen passen. Kundinnen und Kunden müssten größere oder zerbrechliche Waren wie gewohnt mit einer passenden und stabilen Verpackung versenden. Ganz neu ist der Amazon-Service nicht. Das US-amerikanische Unternehmen hat eine ähnliche Kooperation mit dem Kurier-Express-Paketdienst-Unternehmen UPS. (jfw)

Die heiß erwartete Serie „Die Ringe der Macht“ ist bei Amazon gestartet. Zu diesem Anlass erhalten Prime-Nutzer ein „Herr der Ringe“-Spiel gratis.

Auch interessant

Kommentare