1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Neue Empfehlungen: Für wen eine vierte Corona-Impfung sinnvoll ist

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Das Coronavirus hält Deutschland und die ganze Welt nach wie vor in Atem. Für wen ist eine vierte Impfung gegen das Virus sinnvoll? Ein Experte klärt auf.

Hamburg – Zwar greift die Pandemie bei Weitem nicht mehr so stark in das Leben der Menschen ein wie vor ein paar Jahren, trotzdem ist das Coronavirus nach wie vor unter uns. In Hamburg gab es jetzt jedoch erstmals mehr Touristen als vor Corona. Um sich weiterhin zu schützen, wird eine Impfung empfohlen – doch für wen lohnt sich eine vierte Impfung?

Coronazahlen:Zahlen für Hamburg
7-Tage-Inzidenz:193,5 (Stand: 24. August 2022)
Neuinfektionen vergangene 7 Tage:3.584 (Stand: 24. August 2022)
Todesfälle:2.930 (Stand 24. August 2022)

Für wen die vierte Corona-Impfung sinnvoll ist – ein Experte klärt auf

Im Zuge der Corona-Pandemie gab es unter der Woche eine Neuigkeit, die viele deutsche Verbraucher aufhorchen ließ. Weltärztebund-Vorsitzender Frank Montgomery sprach eine Empfehlung zur vierten Impfung auch für unter 60-Jährige aus. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hatte die Auffrischungs-Impfung zunächst für Personen ab 70 Jahren empfohlen, passte diese Empfehlung jedoch auf über 60-Jährige an. Ab dem Alter von fünf Jahren sollen nur Menschen geimpft werden, die ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-19-Verläufe haben.

Für wen ist eine vierte Impfung gegen das Coronavirus sinnvoll?
Für wen ist eine vierte Impfung gegen das Coronavirus sinnvoll? © Imago (Montage)

Im NDR Hamburg Journal wurde jetzt ein Interview mit dem ehemaligen Leiter des Hamburger Impfzentrums und HNO-Arzt Dr. Dirk Heinrich geführt. Auch er wurde gefragt, für wen die vierte Impfung empfehlenswert ist. „Die Ständige Impfkommission hat eine klare Empfehlung ausgesprochen: alle über 60-Jährige sollen die vierte Impfung bekommen und das würden wir auch jedem empfehlen.“ Wichtig sei dabei insbesondere das Einhalten des 6-monatigen Abstands zum davor liegenden Ereignis – also Corona-Infektion oder letzte Impfung.

Empfehlung der STIKO: Sollte mit der Corona-Impfung auf die neuen Omikron-Impfstoffe gewartet werden?

Für Dirk Heinrichs spielt eigentlich nur die Empfehlung der Ständigen Impfkommission eine Rolle: „Die STIKO besteht aus ungefähr 30 Top-Experten aus allen Fachgebieten, die nach dem Auswerten der aktuellen Studienlage Vorteile und Risiken abwägen. Ich bin immer erstaunt, wenn Einzelpersonen meinen, sie wären schlauer als alle Experten der STIKO“ stichelt er unter anderem gegen Weltärztebund-Chef Montgomery. Doch wann sollte die dritte oder vierte Impfung durchgeführt werden – und mit welchem Impfstoff?

Laut Dirk Heinrichs kann eine Corona-Infektion wie eine Impfung gewertet werden. Nach einer Infektion sollte sechs Monate gewartet werden, bevor eine erneute Impfung erfolgt. Wichtig ist zudem: Nur wer sich an die Empfehlung der STIKO und damit den Landesbehörden hält, trägt bei möglichen Impffolgen keine Verantwortung – die liegt dann beim Staat. „Bei Impfungen außerhalb der STIKO-Empfehlungen ist das nicht der Fall.“

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Eine Frage, die sich viele Verbraucher in Deutschland vor ihrer dritten oder vierten Impfung aktuell stellen: Auf den neuen Impfstoff warten oder jetzt impfen lassen? Dirk Heinrichs würde als jüngerer und grundlegend gesunder Mensch auf die neuen Impfstoffe warten. Die werden deutlich stärker an die Omikron-Varianten angepasst sein, „gegen die eventuell neuen Omikron-Varianten im Herbst oder Winter ist man dann besser geschützt.“ Menschen über 60 Jahren oder mit einem erhöhten Risiko auf schwere Verläufe sollten sich jedoch schon jetzt impfen lassen und damit der STIKO-Empfehlung folgen.

Auch interessant

Kommentare