1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Millerntor Gallery: Internationales Kunstfestival feiert zehnjähriges Jubiläum

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Die Millerntor Gallery feiert am 23. Juni ihren zehnten Geburtstag. Die Programmhighlights und Themen des internationalen St. Pauli-Kunstfestivals. 

Hamburg – Die Millerntor Gallery zeigt auch in diesem Jahr, wie gut Fußball und Kunst zusammenpassen. 18.000 Gäste besuchten vergangenes Jahr die Veranstaltung. 2022 erwarten Besucher gleich zwei Besonderheiten im Stadion des Zweitligisten FC St. Pauli in Hamburg: Die Ausstellung feiert ihr zehnjähriges Jubiläum und versteigert Werke des Auktionshauses Christie‘s. Vom 23. bis zum 26. Juni präsentieren internationale Streetart-Künstler ihre Werke im MIllerntor-Stadion im Stadtteil St. Pauli.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Internationales Kunst-, Musik- und Kulturfestival:Millerntor Gallery
Wann?23.-26. Juni 2022
Kosten der Tickets:ab 19 Euro
Wo?Millerntor Stadion

Millerntor Gallery: Internationales Kunstfestival im St. Pauli-Stadion feiert 10-jähriges Jubiläum

Die Millerntor Gallery ist nur eine von bekannten Veranstaltungen in Hamburg, bei der Musik, Kunst und Kultur vereint werden. Jedes Jahr findet in Hamburg das Kunstfestival Artville statt – unter wechselndem Motto. Eine besondere Attraktion aus Paris bekam die Hamburger HafenCity, wo die Port des Lumières Meisterwerke digital erweckt. Die Veranstaltung im Millerntor spezialisiert sich vor allem Streetart und Graffiti-Kunst. Diesen Sommer feiert die Millerntor Gallery ihr zehnjähriges Jubiläum und widmet sich dem Thema „FLUXUS - together we flow“.

Eine Ausstellung der Millerntor Gallery im Jahr 2021
Die Millerntor Gallery feiert 2022 ihr zehnjähriges Jubiläum. Internationale Streetart-Künstler präsentieren am 23. Juni ihre Werke. Das Thema: „FLUXUS - together we flow“. © Markus Scholz/dpa

Millentor Gallery widmet sich dem Thema „FLUXUS - together we flow“ und ausgegrenzte Menschen

„Wir bieten damit Menschen die Möglichkeit, ihre Sichtweisen, ihre Realitäten, ihre Persönlichkeiten zu zeigen und aktiv und im Flow an gesellschaftlichen Veränderungsprozessen teilzunehmen“, lautet die Beschreibung der Veranstalter auf ihrer Internetpräsenz. Das Motto „FLUXUS - together we flow“ würde hervorragend in die Zeit passen und sei im Sport, in Organisationen und Firmen anwendbar, wie FC St. Pauli-Präsident Oke Göttlich dem Sender Sat1 mitteilte. Das Motto sei vor allem ausgegrenzten Menschen gewidmet.

Millerntor Gallery 2022 Programmhighlight: Ersteigerung von Werken des Aktionshauses Christie‘s

Die Veranstalter der Millentor Gallery 2022 unweit der Reeperbahn freuen sich besonders auf die Auktion mit Werken des Auktionshauses Christie‘s. „Da werden in diesem Jahr ganz tolle Werke versteigert – unter anderem freuen wir uns, dass wir so jemanden wie Neo Rauch und Gerhard Richter dabei haben“, erklärt Agnes Fritz von Viva con Agua Arts via Sat1. Die Erlöse sollen dem NDR zufolge an Viva con Agua gehen.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Bei der Millerntor Gallery sind 2022 viele weibliche Künstler dabei: „Heilfroh über die Einladung“

Dieses Jahr seien auffallend viele weibliche Künstler dabei. Jasmin Siddiqui ist die Kuratorin der zehnten Millerntor Gallery und hat die Artistinnen alle eingeladen. Sie wisse um die „Doppelbelastung“ der Frauen in Zeiten der Corona-Pandemie, denn neben dem Zeichnen und Malen seien sie beispielsweise mit dem Homeschooling ihrer Kinder beschäftigt gewesen.

„Sie waren heilfroh, die Einladung zu bekommen, um mal wieder rauszukommen“ so Jasmin Siddiqui. So erging es Dizy, einer Graffitikünstlerin aus Indien. Im Millerntor-Stadion habe sie schon immer zu gerne malen wollen. Sie schwärmte über die Erfahrung, Künstlerinnen aus aller Welt treffen zu können. Hamburg scheint ein kultureller Hotspot für Künstler und Kreativität zu sein. Seit Juni 2022 findet bereits die Ausstellung des Streetart-Superstars Banksy in Hamburg statt – zudem gibt es eine kreative Lösung für das leerstehende Karstadt Sport-Kufhaus in der Mönckebergstraße.

Auch interessant

Kommentare