1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Finanzielle Hilfe für Rentner: Wer einen Zuschuss für die Krankenversicherung bekommt

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Rentner und die, die es mal werden wollen, können einige Zuschüsse erhalten. Unter Umständen gibt es auch einen Zuschuss zur Krankenversicherung.

Update vom 16. Januar 2023: Schon gewusst? Das sind die Voraussetzungen, wenn Sie 2023 Rentner werden wollen.

Erstmeldung vom 10. Januar 2023: Hamburg – Die reguläre Altersrente können manche Empfänger schon mit 65 Jahren erhalten. Unter Umständen können Verbraucher in Deutschland sogar schon mit 63 Jahren in Rente gehen. Für alle Rentner gibt es dabei verschiedene Zuschüsse, die die Rente erhöhen können. Teilweise können Rentner auch einen Zuschuss zur Krankenversicherung beantragen. Dafür müssen aber gewisse Voraussetzungen erfüllt sein.

Rentner:Eine nicht mehr oder überwiegend nicht mehr erwerbstätige Person, die ihren Lebensunterhalt aus einer Rente bestreitet
Rente:Gesetzliche oder private Versicherungsleistung
Abgrenzung Privatier:Leben von ihrem angesparten Vermögen
Abgrenzung Pensionär:Erhalten statt einer Rente eine Pension, also eine meist staatliche Versorgungsleistung, die nicht auf vorher eingezahlten Beiträgen beruht, sondern auf dienstzeitbezogenen Versorgungsansprüchen

Zuschuss zur Krankenversicherung für Rentner – unter gewissen Umständen möglich

Rentner konnten sich mit dem Start in das Jahr 2023 über eine Erhöhung der Rente freuen. Von Mehreinnahmen kann trotzdem nicht die Rede sein. Denn neben einer hohen Inflation sowie gestiegenen Preisen für Lebensmittel und Energie wurden viele weitere Kosten erhöht. Auch Krankenkassen erhöhten 2023 ihre Beiträge: Dort stiegen der reguläre Beitrag sowie der Zusatzbeitrag.

Gesetzlich versicherte Rentner müssen einen Teil ihrer Rente abgeben, um krankenversichert zu sein. 7,3 Prozent der Rente werden für die Krankenversicherung aufgewendet, dazu kommt ein Zusatzbeitrag von meist 0,8 Prozent für gesetzlich Versicherte.

Rentner können unter Umständen einen Zuschuss zur Krankenversicherung beantragen.
Rentner können unter Umständen einen Zuschuss zur Krankenversicherung beantragen. © Michael Gstettenbauer/Karina Hessland/Imago (Montage)

Einen Pflegeversicherungsbeitrag müssen gesetzlich sowie privat und freiwillig Versicherte tragen, dieser liegt bei 3,05 bis 3,4 Prozent. Rentner, die privat oder freiwillig versichert sind, können von der gesetzlichen Rentenversicherung unter Umständen jedoch einen Beitragszuschuss erhalten. Wie hoch der Zuschuss für freiwillig Versicherte ist, „hängt von der individuellen Rentenhöhe, dem allgemeinen Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung und dem Zusatzbeitrag der eigenen Krankenkasse ab“, schreibt die Deutsche Rentenversicherung.

Privat und freiwillig krankenversicherte Rentner können Zuschuss erhalten

Bei gesetzlich versicherten Rentnern wird die Hälfte des Beitragssatzes der Krankenversicherung schlichtweg von der Rente abgezogen. Rentner, die privat oder freiwillig versichert sind, müssen den vollen Beitragssatz der Krankenversicherung von aktuell 14,6 Prozent zahlen. Beantragen Rentner den Zuschuss zur Krankenversicherung, werden die 14,6 Prozent zum Beitragssatz des Zusatzbeitrages der eigenen Krankenkasse addiert. Das Ergebnis wird halbiert und ergibt die Berechnungsgrundlage für den Zuschuss. Der für die Krankenversicherung aufgewandte Beitrag gleicht also dem für gesetzlich Versicherte.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Privat Versicherte erhalten grundsätzlich den gleichen Zuschuss wie freiwillig Versicherte. „Als Zusatzbeitrag wird der durchschnittliche Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung zugrunde gelegt.“ Eine Maximalgrenze gibt es jedoch: Der Zuschuss kann nicht höher sein als die Hälfte der Versicherungsprämie. Wichtig zu merken ist: Der Zuschuss zur Krankenversicherung für freiwillig und privat Versicherte muss beantragt werden.

Die Rente kann derweil durch einige Möglichkeiten erhöht werden. Unter anderem gibt es acht Zuschüsse zur Rente. Dazu kann beispielsweise Pflege die Rente erhöhen.

Auch interessant

Kommentare