1. 24hamburg
  2. Verbraucher

HVV gratis – Hartz-IV-Empfänger fahren künftig kostenlos

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Das 9-Euro-Ticket ermöglicht ab dem 01. Juni 2022 deutschlandweite Reisen für wenig Geld. Abonnenten mit Sozialrabatt, wie Hartz-IV-Empfänger, fahren gratis.

Hamburg - Am 12. Mai 2022 gab Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) nicht nur den Vorverkaufsstart des 9-Euro-Ticket in Hamburg bekannt. Der Senator und die Vertreter des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) hatten noch eine weitere Neuigkeit für die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs zu verkünden. Und die hat es in sich. Denn diejenigen, die berechtigt sind, den sogenannten Hamburger Sozialrabatt zu beziehen (wie z.B. Hartz IV Empfänger) und ein HVV-Abo haben, fahren im Zeitraum, in dem das 9-Euro-Ticket angeboten wird, gratis Bus und Bahn. Das gab der Hamburger Senat in einer Mitteilung bekannt. HVV-Pressespecherin Silke Seibel definierte gegenüber 24hamburg.de die Gruppe derer, die Anspruch auf das kostenlose Fahren haben.

Name:Hamburger Verkehrsverbund (HVV)
Gründung und Sitz:29. November 1965, Hamburg
Anzahl Linien (Auswahl):etwa 600 Bus-, 8 Fähr-, 6 S-Bahn-, 4-U-Bahnlinien
Anzahl Haltestellen:rund 10.000 (inklusiv Bushaltestellen)

HVV 9 Euro Ticket: Hartz IV Empfänger fahren gratis – dank Abo und Sozialrabatt

Der sogenannte Sozialrabatt bezeichnet eine Vergünstigung, die Leistungsempfänger auf Monatstickets im HVV erhalten – wie etwa Hartz IV Empfänger. Es handelt sich also um ermäßigte Zeitkarten oder Abonnements, deren Kauf vom Hamburger Senat bezuschusst wird. Die Höhe des Sozialrabatts beträgt aktuell 23,00 Euro. Monats- beziehungsweise Jahresfahrkarten enthalten Sozialrabatt-Berechtigte um (monatlich) 23,00 Euro reduziert. Vom 01. Juni 2022 bis 31. Agust 2022 fahren Abonnenten mit Sozialrabatt gratis im HVV.

Die Elbphilharmonie von oben, eine Karte die das 9 Euro Ticket hält und eine Visualisierung der Sozialkarte Hamburg
Berechtigte des Sozialrabatt beziehungsweise der Sozialkarte bekommen die Monats- bzw. Jahresfahrkarten im HVV normalerweise zum reduzierten Preis. Während des Aktionszeitraums des 9-Euro-Tickets fahren die Berechtigten sogar kostenlos - und das in ganz Deutschland. © Jürgen Tap, Wolfgang Maria Weber, Sozialbehörde Hamburg

HVV 9-Euro-Ticket: Wer hat Anspruch auf den Sozialrabatt?

Anspruch auf den Sozialrabatt haben laut der offiziellen Website der Stadt Hamburg die Empfänger folgender Sozialleistungen:

SGB II (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld)

3. Kapitel des SGB XII (laufende Hilfen zum Lebensunterhalt)

4. Kapitel des SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung)

Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Auszahlende Behörde muss ein Hamburger Leistungsträger sein, heißt es weiter. Der Meldeort der Sozialrabatt berechtigten Person muss Hamburg sein.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

HVV 9-Euro-Ticket: Empfänger von Sozialrabatt fahren deutschlandweit kostenlos

Da sich eine 9-Euro-Monatsfahrkarte schlecht um 23 Euro reduzieren lässt, die Leistungsempfänger wie beispielsweise Studierende, Azubis, Pendler - die bei ihren Fahrten Verbandsgrenzen passieren - oder Nutzer und Nutzerinnen des HVV Profiticket ebenfalls von dem 9-Euro-Ticket profitieren sollen, bleiben eigentlich nur noch zwei Möglichkeiten: Die Auszahlung des Differenzbetrags oder eine Gratis-Fahrkarte für die Leistungsberechtigten, damit diese auch in den Genuss der finanziellen Entlastung kommen. Genau das ist schließlich das anvisierte Ziel des Bundes, der das 9-Euro-Ticket als Teil des Entlastungspaket auf den Weg gebracht hat. Silke Seibel, Sprecherin des HVV, bestätigte auf Nachfrage von 24hamburg.de jetzt, dass die Berechtigten des Sozialrabatts während der Gültigkeit des 9-Euro-Tickets sogar kostenlos die ÖPNV-Angebote nutzen können.

HVV-Abonnenten, die Anspruch auf den Sozialrabatt der Stadt Hamburg haben, fahren im Aktionszeitraum kostenlos, und das gilt selbstverständlich nicht nur im HVV, sondern ebenfalls bundesweit.

Silke Seibel, Sprecherin des HVV

HVV 9-Euro-Ticket: Sozialrabatt in Hamburg beantragen - so geht‘s

Wer berechtigt ist, aber den Sozialrabatt Hamburg noch nicht bekommt, kann selbigen noch kurzfristig beantragen. Ein entsprechendes Formular dazu findet sich auf der Website des HVV. Die Regelung gilt für Hamburger Empfänger des Sozialrabatts bundesweit.

Hinweis: Zunächst hieß es im Text, dass alle Sozialrabatt-Berechtigten kostenlos fahren können – die Regelung gilt jedoch nur für Abonnenten mit Sozialrabatt. Wir haben diese Ungenauigkeit korrigiert.

Auch interessant

Kommentare