1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Maskenpflicht in Hamburg: HVV künftig mit Sonderregel

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Ab Mai gelten in Hamburg neue Coronaregeln. Was bedeutet das für die Fahrt mit Bussen und Bahnen des HVV – alle Infos zu Maskenpflicht und Co.

Hamburg – Die meisten aller Coronaregeln laufen am 30. April 2022 aus. Das kündigte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Dienstag, 26. April 2022, in der Landespressekonferenz im Hamburger Rathaus an. Das bedeutet auch, dass die Maskenpflicht, die bisher noch in sämtlichen Innenräumen galt, wegfällt. Heißt, der Restaurant- oder Kinobesuch und auch Einkaufen sind von dann an wieder ohne Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Es gibt jedoch einige wenige Ausnahmen. Dazu gehört auch das Fahren in Bussen und Bahnen des HVV.

Bereich in Hamburg:Corona-Regel ab 1. Mai:
Innenräume wie Kino, Restaurant, Theater, Supermarkt:Keine Maskenpflicht
Busse und Bahnen des HVV:FFP2-Maskenpflicht
Pflegeheime und Krankenhäuser:Maskenpflicht und ggf. Zugangsbeschränkungen wie negativer Test

HVV FFP2 Maske: Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bleibt vorerst bestehen

Die Maskenpflicht im HVV ist also eine der wenigen Coronaregeln, die auch nach dem 1. Mai 2022 weiter gültig sind. Weil in Bussen und Bahnen gerade in Stoßzeiten viele Menschen auf engstem Raum zusammen kommen, bleibt die Maskenpflicht in diesem Bereich bestehen. Wie in den letzten Wochen bleibt es auch im Mai explizit bei der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im HVV in Hamburg.

Eine Frau steht mit ihrer FFP2-Maske am Bahnsteig der U-Bahn im HVV.
FFP2-Maske im HVV: Hier bleibt die Maskenpflicht bestehen. (24hamburg.de-Montage) © Hanno Bode/imago & Wolfgang Maria Weber/imago

Große Studien hätten herausgefunden, dass diese Art Maske einen besonders guten Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus gibt, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher als Erklärung für diese Maßnahme. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte die Regel möglicherweise aber gelockert und auch wieder das Tragen einer OP-Maske gestattet sein. Einen Zeitpunkt für eine solche Lockerung wurde jedoch noch nicht genannt.

Maskenpflicht in Hamburg: FFP2-Maske im HVV weiter sinnvoll

Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr ist eine der Maßnahmen, die laut neuem Infektionsschutzgesetz auch weiterhin gelten dürfen. Alle anderen Maßnahmen, wie Zugangsbeschränkungen im Sinne von 2G, oder 3G dürfen nur noch unter der Ausnahme der sogenannten Hotspot-Regelung eingeführt werden. In Hamburg endet die letzte Zugangsbeschränkung für Clubs und Diskotheken mit der Coronavirus-Verordnung am 30. April 2022.

Im Hinblick auf die Einführung des sogenannten 9-Euro-Ticket, voraussichtlich am 1. Juni 2022, erscheint eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen aber sinnvoll. Denn vermutlich wird das Interesse an dem Ticket, das Reisen durch ganz Deutschland für gerade einmal 9 Euro möglich macht, riesig sein. Schon jetzt warnen Experten vor dem Ansturm auf den ÖPNV, auf den sich der HVV im Gespräch mit 24hamburg.de aber gut vorbereitet sieht.

Auch interessant

Kommentare