1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Hamsterkäufe und Ostern: An diesen Tagen sollten Sie die Läden meiden

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Lebensmittel werden knapper und teurer. Hamsterkäufe nehmen zu. Jetzt kommt Ostern. Vor den Feiertagen wird‘s voll. Wann Sie lieber nicht einkaufen sollten.

Hamburg – Lebensmittelknappheit und Hamsterkäufe sind aufgrund des Ukraine-Kriegs ein großes Thema. Die Nachfrage unter den Verbrauchern steigt stetig – Supermärkte baten auf Verzicht auf Hamsterkäufe. Neben der Maskenpflicht in den Hamburger Supermärkten gibt es besonders zu Feiertagen Einkaufsregeln zu beachten. Denn gerade zu Ostern könnte der Andrang auf bestimmte Lebensmittel hoch werden, weil die Geschäfte kurzzeitig schließen.

An folgenden Tagen würde sich ein Einkauf in den Supermärkten am meisten lohnen.

Feiertag:Ostern
Tradition:Christen feiern das Fest der Auferstehung Jesu Christi
Hamburger Tradition:Osterfeuer an der Elbe in Blankenese am Karsamstag
Datum 2022:Karsamstag, 16. April, 2022

Lebensmittelknappheit zu Ostern wegen Ukraine-Krieg: An diesen Tagen sollten Sie nicht einkaufen

Angesichts des Ukraine-Krieg könnte eine generelle Lebensmittelknappheit drohen. Die Lebensmittel werden teurer, doch das hält einige Kunden nicht auf, Hamsterkäufe zu betreiben. Einige Waren sind deshalb schleunigst vergriffen. Wegen der Hamsterkäufe bei Aldi, Lidl und Rewe werden jetzt Mehl und Hefe teuer und knapp. Laut „Focus“ könnten Hersteller die hohe Nachfrage bedienen. Bis die Ware flächendeckend in den Filialen aufgestockt wird, könnte es dauern. Aber: Auch Ostern könnte den Einkauf erschweren, denn gerade an Feiertagen sind Lebensmittel rasch ausverkauft.

Eine Kassiererin im Supermarkt und eine Käuferin
Der Andrang auf Lebensmittel könnte an Ostern besonders hoch werden – an bestimmten Tagen wird es besonders voll in den Supermärkten (Symbolbild). © ITAR-TASS/imago

Lebensmittel Engpässe: Vor Ostern ist der Andrang besonders hoch – der Ukraine-Krieg tut sein Übriges

Wichtige Alltagsprodukte könnten angesichts des Ostereinkaufs der Verbrauchern vergriffen sein. Die erste größere Kundenwelle könnte bereits Samstag (9. April) in den Filialen von Aldi, Lidl und anderen Märkten anstehen. Besonders am Samstag wird es voller als üblich. Die deutschen Einzelhändler sichern Verbrauchen die Warenverfügbarkeit zu. Allerdings könnten für Konsumenten an Tagen wie Karsamstag die Gemüse- oder Fleischauswahl eingeschränkter sein. Die Auswahl fällt vor allem in den Abendstunden geringer aus. Wer also rechtzeitig seine Einkäufe erledigen will, der sollte vor allem folgende Tage laut „Focus“ vermeiden, weil es besonders voll in den Läden wird:

An den anderen Tagen zwischen dem 9. und 19. April ist das Kundenvolumen niedrig – Ostern sowie Hamsterkäufen und Lebensmittelknappheit zum Trotz. Am 15. April und an Ostermontag, 18. April, sind die Geschäfte wegen Feiertagen so oder so geschlossen. Kioske und Tankstellen, die auch Lebensmittel verkaufen, sind in der Regel regulär geöffnet. Lang haltbare Waren sollten deshalb noch vor Mittwoch oder Samstag eingekauft werden.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Wegen Knappheit durch Ukraine-Krieg: Preise der Lebensmittel werden teurer – so sparen Sie beim Einkaufen

Die steigende Nachfrage wirkt sich auch auf die Lebensmittelpreise aus. Ab Montag, 11. April 2022, erhöht Aldi die Preise für zahlreiche Produkte. Betroffen sind vor allem Wurst, Fleisch und Butter. Auch bei Edeka und Rewe wird es Preiserhöhungen geben. Das berichtet der Tagesspiegel. Die Verbraucherzentrale NRW rät daher, saisonales Obst und Gemüse aus der Region zu kaufen. Zudem lohnt es sich auch aus Solidarität zu den Mitmenschen, die wichtigsten Einkäufe rationiert zu kaufen. Eine Checkliste für einen Notfallvorrat könnte dabei behilflich sein. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare