1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Haartransplantation in Istanbul – Techniken und Ablauf

Erstellt:

Kommentare

Cosmedica Clinic in Istanbul
Cosmedica Clinic in Istanbul © Cosmedica Clinic

Kahle Stellen auf dem Kopf können nicht nur das Selbstbild stören, sondern auch zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Eine Haarverpflanzung in der Türkei kann hier Abhilfe schaffen.

Die Cosmedica Clinic in Istanbul bietet günstige Preise bei modernsten Methoden, um Betroffenen wieder zu vollem Haar zu verhelfen. Wer steckt dahinter und warum lohnt es sich, die Haartransplantation in Istanbul durchführen zu lassen?

Was ist eine Haartransplantation und wer sollte eine Behandlung in Betracht ziehen?

Eine Haartransplantation ist die Verpflanzung von eigenen gesunden Haaren. Sie werden aus einem dicht bewachsenen Bereich entnommen und in die kahlen Stellen wieder eingepflanzt. Eine Haarverpflanzung eignet sich zum Beispiel für Betroffene von Alopezie, also Haarausfall. Aber auch, wer durch Vernarbung oder Umwelteinflüsse Lücken im Haarwuchs hat, kann von einer Transplantation profitieren. Wenn Sie unter Haarverlust leiden und dies ihren Alltag beeinträchtigt, kann eine Haarverpflanzung für Sie sinnvoll sein.

Früher wurden Haarverpflanzungen noch mit der FUT-Methode durchgeführt. Diese „Follicular Unit Transplantation“, bei der ganze Hautstreifen mit Haarfollikeln aus der Kopfhaut geschnitten werden, gilt heute als veraltet und wird von allen führenden Kliniken abgelehnt.

Bei der moderneren FUE-Technik („Follicular Unit Extraction“) werden die Haarfollikel einzeln entnommen, aufbereitet und verpflanzt. Doktor Acar, einer der führenden Chirurgen auf dem Gebiet der Haartransplantation, bietet sogar eine noch weiter verfeinerte Methode an: Die DHI-Methode. Bei einer DHI-Haartransplantation werden die Haarfollikel aus der Kopfhaut einzeln entnommen und direkt in einem Schritt verpflanzt. Daraus leitet sich der Name „Direct Hair Implantation“ (DHI) ab.

Wieso sollten Sie Ihre Haartransplantation in Istanbul in der Türkei durchführen lassen?

Aufgrund ihrer geringen Betriebs- und Lebenshaltungskosten können türkische Kliniken für Haartransplantationen ihre Services deutlich günstiger anbieten, als dies in Deutschland oft der Fall ist. Günstig heißt in dem Fall aber nicht billig. Die Qualität der Arbeit entspricht den strengen europäischen Standards. Die Cosmedica Hair Clinic von Dr. Levent Acar verwendet nur zertifizierte Instrumente und Geräte, denn die Ergebnisse zufriedener Kunden sind für sie die beste Werbung.

Haartransplantation in Istanbul
Haartransplantation in Istanbul © Cosmedica Clinic

Hinzu kommt, dass das mediterrane Klima der wunderschönen Bosporus-Stadt nicht nur auf die Psyche der Patienten entspannend wirkt, sondern auch bei der Heilung nach der Haartransplantation unterstützt. Viele Patienten bleiben nach dem Eingriff gleich für einen Kurzurlaub dort. Einschlägige Foren und Nutzergruppen in sozialen Medien enthalten überragend viele positive
Berichte über die Erfolge einer Haartransplantation bei der Cosmedica Clinic.

Was macht die DHI Saphir Haartransplantation und die FUE-Saphir besonders?

Wer in Istanbul eine Haartransplantation bei Cosmedica durchführen lassen möchte, wird feststellen, dass jede Behandlung das Wort „Saphir“ enthält. Um den Eingriff so schonend wie möglich zu gestalten, verwenden Dr. Acar und sein Team für die Öffnung der Haarkanäle eine spezielle Saphirklinge. Diese Klinge erlaubt besonders genaues Arbeiten, sodass nach der FUE-Haartransplantation die Kopfhaut sehr schnell wieder verheilen kann. Narben sind nach dem Eingriff dann keine zu sehen.

Die DHI Saphir Haartransplantation verspricht, dass sogar noch mehr Haare zuverlässig und dauerhaft anwachsen sollen als bei der bereits sehr erfolgreichen Saphir FUE Variante. Dies wird dadurch erreicht, dass die Haarfollikel mit einem speziell von Dr. Acar entwickelten Implanter Pen direkt nach der Entnahme eingepflanzt werden. Während beide Methoden für den Patienten gleichsam schonend sind, vermindert die DHI-Technik den Stress auf die Haarfollikel selbst, da der Zwischenschritt der Aufbereitung der Follikel entfällt.

Was sind die FUE-Methode und die DHI-Technik genau?

Bei der FUE-Technik werden zunächst unter lokaler Betäubung mit der erwähnten Saphirklinge die Haarkanäle geöffnet. Anschließend werden die Haarfollikel vorsichtig entnommen und aufbereitet. Aufbereitet meint hier, dass die Follikeleinheiten voneinander getrennt und in eine Nährlösung gebracht werden. Nun werden die Wachstumskanäle in der Empfängerregion geöffnet. Anschließend werden die aufbereiteten Haarfollikel in ihrer natürlichen Wuchsrichtung in die Empfängerregion eingepflanzt.

Bei der DHI-Methode entfällt der Zwischenschritt der Aufbereitung und die Haarfollikel werden mit einem speziellen Implanter Pen gegriffen. Im Gegensatz zu einer Pinzette schützt der Pen die Follikel von allen Seiten. Dadurch kommen sie nicht mit der Luft in Kontakt und können direkt wieder in das Milieu der Kopfhaut eingepflanzt werden. Entnahme und Einpflanzung sind damit ein einziger Arbeitsgang. Wie viel kostet eine Haartransplantation in Istanbul und wieso sind die Preise einer Haartransplantation in der Türkei niedriger als in anderen Ländern (z.B. in Deutschland)?

Wie entstehen die Kosten für eine Haartransplantation?

Die Cosmedica Clinic bietet Paketpreise für Haartransplantationen an. In diesen Paketen sind neben der Operation auch andere Leistungen schon enthalten. Bis zu 4.000 Grafts, also bis zu 4.000 Transplantate, kosten mit dem FUE Saphir Paket 2.100 Euro. Werden mehr Grafts benötigt, steigt der Preis nur um die Kosten der Grafts ohne weitere Zusatzkosten. Die DHI Saphir Methode kostet im Paket ab 2.990 Euro für bis zu 3.500 Grafts. In Deutschland kosten vergleichbare Pakete mit vergleichbarer Qualität durchschnittlich ab 5.000 Euro. Der Einzelpreis pro Graft liegt in der Türkei 2022 laut Haartransplantation Vergleich bei durchschnittlich 1,07 Euro. In Deutschland hingegen kostet das einzelne Graft im Durchschnitt 2,93 Euro und damit fast das Dreifache. Zusatzkosten für den Patienten entstehen nur für den Hin- und Rückflug nach Istanbul.

Wieso gehört die Cosmedica Clinic zu den besten Haartransplantation Kliniken in der Türkei?

In vielen sozialen Medien haben sich Gruppen zum Bereich der Haartransplantation entwickelt, die unabhängig von konkreten Kliniken und deren Angeboten sind. Gerade auf Facebook gibt es viele dieser Gruppen, in denen die Ergebnisse der Haartransplantationen der Cosmedica Clinic präsentiert werden.

Dr. Levent Acar – Leiter und Gründer der Cosmedica Clinic
Dr. Levent Acar – Leiter und Gründer der Cosmedica Clinic © Cosmedica Clinic

Dr. Levent Acar selbst gilt als einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der Haartransplantationen und wurde bereits mehrfach international für seine beispiellose Qualitätsarbeit ausgezeichnet. Und trotz seiner großen Erfolge bildet sich Dr. Acar regelmäßig weiter und forscht und entwickelt auch selbst stets an neuen Methoden, um für seine Patienten das beste Ergebnis zu liefern.

Wie läuft eine Haartransplantation in Istanbul ab?

Bevor es überhaupt nach Istanbul in der Türkei geht, steht eine kostenlose Haaranalyse auf dem Programm. Bei dieser kostenlosen Beratung wird dem Patienten bereits mitgeteilt, welche Ergebnisse für ihn möglich sind und wie viele Grafts erforderlich sein werden. Die kostenlose Haaranalyse kann dabei persönlich in der Cosmedica Außenstelle in Düsseldorf erfolgen oder über Video, zum Beispiel via Skype. Ist der Patient von dem Angebot überzeugt, bucht er das Paket seiner Wahl. Im Paketpreis inbegriffen ist der Aufenthalt im 5 Sterne Hotel in Istanbul, der Shuttle zur Klinik und zurück und sämtliche Kontrollen und Untersuchungen vor und direkt nach der Operation.

Mit dem Flieger in Istanbul angekommen, geht es dann also ins Hotel und in der Regel am nächsten Morgen in die Klinik. Dort werden sämtliche Blutuntersuchungen durchgeführt und vor dem Eingriff die injektionslose örtliche Betäubung gesetzt. Während des Eingriffs kann der Patient lesen, fernsehen oder mit dem Team sprechen. Alle Mitarbeiter der Cosmedica Clinic sprechend fließend Deutsch, Englisch und natürlich Türkisch.


Am Tag nach dem Eingriff geht es erneut in die Klinik zur Nachuntersuchung und auf Wunsch auch gleich zur ersten gründlichen Kopfwäsche mit speziellen Pflegeprodukten. Wer möchte, kann im Anschluss gleich auf eigene Kosten einen Urlaub in Istanbul aus dem Aufenthalt machen und dafür die Hotelbuchung verlängern. Wieder in Deutschland steht die Außenstelle Düsseldorf für die Nachsorge zur Verfügung. Auch diese entweder persönlich oder über das Internet. Auf Wunsch kann hier auch eine Pigmentierung der Kopfhaut durchgeführt werden. Diese Haarpigmentierung wird unter das Haar gesetzt, um es optisch dichter und voller werden zu lassen. Dies kann sowohl bei verpflanztem als auch bei natürlich gewachsenem Haar erfolgen.

Kontakt

Cosmedica Hair Transplantation Clinic
Nisbetiye, Aytar Cad. Başlık Sokak No:3
34340 Etiler – İstanbul / TURKEY

Telefon: +49 173 361 74 34
Email: germany@cosmedica.com
https://de.cosmedica.com/

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion