1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Flughafen Lübeck: Die Alternative zu Hamburg – kein Chaos, günstige Parkgebühren

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Seit Mai 2022 starten von Lübeck aus wieder vermehrt Flieger in die Urlaubsregionen. Der Flughafen Lübeck überzeugt auch mit ungewöhnlichen Zielen.

Lübeck – Seit Monaten wird der Abflug ab Hamburg für Reisende zur Geduldsprobe – und das, aus gleich mehreren Gründen. Mal sind es streikende Beschäftigte der Sicherheitsfirma, die im März dafür sorgten, dass gleich an mehreren Tagen alle Abflüge ab Hamburg gestrichen wurden. Mal kommt es aufgrund unzureichender personeller Kapazitäten zu langen Wartezeiten vor den Abflügen, ein anderes Mal stapeln sich Koffer am Hamburger Flughafen.

Und ausgerechnet in der Zeit der Sommerferien, die in Hamburg am 7. Juli beginnen, wird die Lufthansa-Gruppe mehr als 1000 europäische und innerdeutsche Verbindungen streichen, wie die Airline kürzlich bekannt gab. Auch Hamburg wird von den Streichungen betroffen sein. Aus diesem Grund bietet es sich für Hamburger und Hamburgerinnen an, auch mal einen Blick auf die Flughäfen der Region zu werfen.

Name:Flughafen Lübeck
Internationaler Code:EDHL, LBC
Adresse:Blankenseer Str. 101, 23562 Lübeck
Eröffnung:1917

Flughafen Hamburg: Koffer-Chaos, Streik, Personalmangel – Reisende werden auf Geduldsprobe gestellt

Da wäre zum einen der Flughafen Bremen, der sich mit etwa zweieinhalb Millionen Reisenden im Jahr im Mittel der deutschen Verkehrsflughäfen befindet. Näher als der etwa 100 Kilometer entfernt liegende Airport der Weser-Stadt und wesentlich kleiner ist der Airport Lübeck in Blankensee, südlich der Hansestadt Lübeck.

Abfertigungsgebäude am Verkehrsflughafen Lübeck Abfertigungsgebäude des Verkehrsflughafens Lübeck
Überschaubar: 15 Ziele werden von Lübeck aus angeflogen. Viele davon finden sich nicht im Flugplan des Hamburger Airports. Auch andere Vorteile hat der Lübecker Flughafen gegenüber des größten Airports des Nordens. © Star Media / Imago

Nach der Insolvenz 2016 infolge des Rückzugs der Billigfluglinien Ryanair und Wizz Air, erfolgte 2020 der Neustart am Lübecker Flughafen. Attraktiv für Hamburger: Seit Mai 2022 geht es vom Lübecker Flughafen verstärkt ans Mittelmeer. Angeflogen werden dabei Ziele, die vom Flughafen Hamburg aus nicht bedient werden.

Kaum Chaos, attraktive Reiseziele: Ziele ab Flughafen Lübeck 2022

15 Flugziele stehen derzeit auf dem Sommerflugplan des Flughafens Lübeck, der vor wenigen Wochen in Kraft trat. Darunter Verbindungen nach München, Stuttgart und Salzburg, in den Mittelmeerraum und nach Skandinavien. Von Lübeck aus können Urlauber zwar auch in die beliebte türkische Ferienregion rund um Antalya fliegen, nach Kreta, Ibiza, Kroatien (Zadar) oder Menorca.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Aber auch nach Korsika oder Sardinien (Olbia) gibt es Flüge. Besonders letztere Destination steht bei den Flugreisenden offenbar hoch im Kurs, wie Stefanie Eggers, Pressesprecherin des Lübecker Flughafens und von Lübeck Air, einer Tochtergesellschaft des Airports, dem Abendblatt gegenüber verriet: „Sardinien läuft richtig gut“, so Eggers.

Ziele Flughafen Lübeck 2022: Ungewöhnliche Ankunftsorte in Skandinavien

Lübecks traditionelle Verbindung nach Skandinavien – die sich etwa darin äußerte, dass Lübeck Teil des dänisch-norwegischen Reiches unter Christian IV nach dem 30-jährigen-Krieg war – zeigt sich bis heute. Vom Skandinavienkai als Teil des größten deutschen Fährhafens an der Ostsee bestehen tägliche Verbindungen nach Schweden und Finnland und auch vom Flughafen Lübeck werden Ziele in Skandinavien angesteuert. Etwa Visby auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland. Beide Städte lieferten sich im 12. Jahrhundert einen erbitterten Kampf um die Handelshoheit in der Ostsee. Auch Bergen (in Norwegen) und der isländische Airport Keflavík stehen auf dem Flugplan der Fluggesellschaft Lübeck Air.

Flughafen Lübeck: Günstigere Parkgebühren als in Hamburg

Nicht nur die Ziele des Lübecker Airports können überzeugen, auch die Parkgebühren für Reisende und Besucher sind wesentlich größer als in Fuhlsbüttel. Für 24 Stunden werden am Flughafen Hamburg laut der Vergleichswebsite parkenflughafen.de zwischen 27,00 Euro und 29,00 Euro fällig. 134,00 Euro kostet das Abstellen des PKWs für eine ganze Woche am Hamburger Flughafen. In Lübeck ist das Tagesparkticket für 10,00 bzw. 15,00 Euro erhältlich, eine Woche kostet 30,00, beziehungsweise 60,00 Euro. Der Preis ist abhängig davon, ob Reisende die Parkplätze P1 und P2 oder P3 nutzen. In Hamburg bemessen sich die Parkgebühren ebenfalls an der genutzten Parkebene.

Auch interessant

Kommentare