1. 24hamburg
  2. Verbraucher

9-Euro-Ticket nicht nur beim HVV: Wann Sie es bei der Deutschen Bahn kaufen können

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Für kleines Geld durch Deutschland? Mit dem 9-Euro-Ticket möglich. Es kann nicht nur beim HVV gekauft werden. Auch bei der Deutschen Bahn. Wo und ab wann?

Hamburg – Dass es kommt, ist inzwischen so sicher wie das Amen in der Kirche. Unumstößlich. Das 9-Euro-Ticket als Bestandteil des Entlastungspakets 2022 ist beschlossene Sache. Beim Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ebenso wie im Rest von Deutschland. In Hamburg hat der der HVV hat jetzt festgelegt, wann im Mai 2022 der Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket im HVV startet und wo. Vorsicht dabei: Vermeiden sie beim HVV-9-Euro-Ticket Kostenfallen – diese Sonderregeln sollten Sie kennen, wenn sie beim HVV das Neun-Euro-Ticket kaufen.

Was der HVV in Sachen 9-Euro-Ticket vorgemacht hat, macht jetzt die Deutsche Bahn nach. Ausgerechnet an jenem Wochenende, wo in Hamburg der Bahnverkehr nach einem Kabelbrand beeinträchtigt ist, hat die Deutsche Bahn verraten, wann der Vorverkauf des 9-Euro-Tickets beginnen soll.

Sonderangebot im ÖPNV:9-Euro-Ticket
Gültigkeit:1. Juni bis zum 31. August 2022
Kosten:neun Euro
Bestandteil von:Entlastungspaket 2022

9-Euro-Ticket: Nach dem HVV verrät auch die Deutsche Bahn Startzeitpunkt für den Vorverkauf – wann geht‘s los?

Verbraucherinnen und Verbraucher können – nicht nur in der Hansestadt Hamburg – das günstige 9-Euro-Ticket, das nicht nur im HVV sondern auch in Zügen der Deutschen Bahn gilt, ab dem 23. Mai 2022 bei der Deutschen Bahn (DB) kaufen. Laut der Deutschen Bahn steht das 9-Euro-Ticket ab dem 23. Mai 2022 dann über die App DB-Navigator sowie sämtliche andere digitalen Bahn-Kanäle zur Verfügung. „Ebenso wird es an den rund 5500 Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn und in den über 400 DB-Reisezentren in Bahnhöfen erhältlich sein“, hat die die DB am Sonntag, 15. Mai 2022, bekanntgegeben.

Aur dem Hamburger Hauptbahnhof sind Reisende und zwei Züge zu sehen. Im kleinen Bild oben links eine Deutschland-Karte mit dem Wort 9-Euro-Ticket.
Nach dem HVV hat jetzt auch die Deutsche Bahn festgelegt, wann der Vorverkauf des 9-Euro-Tickets beginnt. (24hamburg.de-Montage) © Steinach/Joko/imago

Reisende können mit dem 9-Euro-Ticket mit Bus und Bahn quer durch Deutschland fahren. Einen kleinen Haken aber gibt es beim 9-Euro-Ticket neben den Regelungen, dass es nicht in allen Zügen gilt, dann doch noch. Der Bundestag und der Bundesrat müssen dem 9-Euro-Ticket als Teil des Entlastungspakets 2022 erst noch zustimmen. Eine Hürde, die größer scheint, als sie mancher bei aller (Vor-)Freude über das 9-Euro-Ticket erwartet: Denn: Mit Bayern und Niedersachsen drohen gleich zwei Länder mit einem Boykott. Ihre Begründung dafür: Bayern und Niedersachsen befürchten, dass sie auf den Kosten für das 9-Euro-Ticket sitzenbleiben.

HVV 9-Euro-Ticket: Inhaber von Profitickets sparen im HVV – Ansturm auf Deutsche Bahn und Fahrten nach Sylt?

Durch das Neun-Euro-Ticket sollen in Deutschland Verbraucherinnen und Verbraucher die Möglichkeiten bekommen, für „kleines Geld“ bundesweit Züge im Nah-und Regionalverkehr zu nutzen. Mit der Einführung dieses Neun-Euro-Tickets ist der Politik n Deutschland daran gelegen – ebenso wie mit dem geplanten Tankrabatt für Diesel und Benzin sowie dem Kinderbonus, der Energiepreispauschale und dem Hartz-IV-Zuschuss –, Menschen in der Bundesrepublik aufgrund der gestiegenen Kosten zu entlasten. Mit dem HVV-9-Euro-Ticket fahren Hartz IV-Empfänger sogar kostenlos.

Auch Besitzer eines HVV-Profitickets sparen mit dem 9-Euro-Ticket ordentlich. Pendler müssen in Sachen Neun-Euro-Ticket einiges wissen, schließlich gibt es eine ganze Reihe an Fakten zum HVV-Neun-Euro-Ticket. Nicht ganz unwichtig ist dabei aufgrund der Nähe Hamburgs zu einer der beliebtesten Nordsee-Inseln: Wie kommt man günstig mit dem Zug nach Sylt? Auf der Insel – das beliebte Urlaubsziel lässt sich leicht aus der Hansestadt Hamburg ansteuern – herrschen schon jetzt die Chaostage auf Sylt – ausgelöst durch zu erwartende 9-Euro-Ticket-Urlauber.

Auch im HVV: Mit dem 9-Euro-Ticket bis Ende des Jahres fahren? Die Linken fordern Verlängerung bis Dezember 2022

Mit dem 9-Euro-Ticket gebe es „die einmalige Chance, mehr Menschen langfristig für den öffentlichen Nahverkehr und die klimafreundliche Schiene zu begeistern“, erklärte der Chef der zuständigen Bahn-Tochter DB Regio, Jörg Sandvoß, gerade erst – da gibt es schon neue Ideen, was das 9-Euro-Ticket betrifft. Die Linken wollen eine Verlängerung des 9-Euro-Tickets. Mit dem 9-Euro-Ticket soll es „einen Booster für Bus und Bahn“ geben. Geht es nach ihnen, so soll das Angebot des Neun-Euro-Tickets, das sich vorerst auf den Juni, Juli und den August beschränkt, bis in den Dezember 2022 verlängern.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Wer sich ein Neun-Euro-Ticket kauft, der sollte folgendes beachten und im Hinterkopf haben: Wie die Deutsche Bahn erklärt, wird das 9-Euro-Ticket stets vom ersten bis zum letzten Tag des jeweiligen Monats gültig sein. Das heißt: Wer sein Neun-Euro-Ticket nicht am ersten Tag des Monats kauft, sondern zu einem späteren Zeitpunkt, der muss damit leben, dass er das Monatsticket nur noch für die restlichen Tage nutzen kann, die in diesem Monat ausstehen. Eine Mitnahme des Neun-Euro-Tickets in den Folgemonat ist nicht möglich. Es muss ein neues 9-Euro-Ticket für den nächsten Monat gekauft werden.

Aber: Laut der Deutschen Bahn soll es ab dem Verkaufsstart am 23. Mai 2022 möglich sein, die Tickets für alle drei Monate gleichzeitig zu kaufen. Somit müssen Verbraucherinnen und Verbraucher nicht jeden Monat aufs Neue das 9-Euro-Ticket kaufen.

Auch interessant

Kommentare