1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Edeka-Kundin wundert sich über Fischstäbchen-Pizza im Tiefkühlregal – auch Dr. Oetker ist überrascht

Erstellt:

Von: Patrick Huljina

Kommentare

Die Fischstäbchen-Pizza sorgt seit jeher für Diskussionen. Nun fand eine Edeka-Kundin eine volle Tiefkühltruhe mit dem eigentlich limitierten Produkt.

Bochum – Über mehrere Jahre hinweg spaltete eine Idee die Twitter-Gemeinde in Deutschland: die Fischstäbchen-Pizza. Während die einen ihre Abneigung deutlich machten, argumentierten andere mit dem leckeren Geschmack zweier Produkte. Und träumten von einer Kombination. Im April 2022 war es dann so weit: Dr. Oetker brachte tatsächlich die Fischstäbchen-Pizza in die Tiefkühlregale der Supermärkte und Discounter. Eigentlich sollte es sich um eine limitierte Edition handeln – eigentlich.

Edeka-Kundin wundert sich über Fischstäbchen-Pizza im Tiefkühlregal – auch Dr. Oetker ist überrascht

Denn nun fand eine Edeka-Kundin aus Bochum in ihrer Filiale ein Tiefkühlregal, in dem es noch haufenweise Fischstäbchen-Pizza zu kaufen gab, berichtet tz.de. Auf Twitter postete sie ein Foto und schrieb dazu: „Ehm. Dr. Oetker Pizza ich dachte, das ist nur limitiert? Wie kommt es, dass Edeka noch so viele hat?“

Die große Auswahl an Fischstäbchen-Pizza überraschte wohl auch den Hersteller Dr. Oetker selbst. Unter dem Beitrag kommentierte die Social-Media-Abteilung des Unternehmens: „Äh, okay. Da hat sich dein lokaler Markt wohl seinerzeit SEHR großzügig bevorratet.“

Fischstäbchen-Pizza spaltet die Twitter-Gemeinde: „Dein Edeka sitzt ja auf Schätzen!“

Die Reaktionen der Twitter-User auf die Fischstäbchen-Pizza waren wieder einmal gespalten. „Die haben das gute Zeug bestimmt gebunkert und verkaufen es jetzt zu Wucherpreisen“, schrieb ein Nutzer mit einem zwinkernden Auge. Einige Kunden wünschen sich ohnehin eine Wiederaufnahme der Pizza ins reguläre Sortiment. „Bringt die mal wieder auf den Markt“, forderte einer. „Fand die mega“, erklärte ein anderer. „Schick mal welche rüber, bitte. Hab bei der Aktion leider keine bekommen“, teilte eine weitere Nutzerin mit.

„Boah, Dein Edeka sitzt ja auf Schätzen! Verrat ja nicht, wo man den findet, sonst ist die TK morgen leer. Die letzten Fischstäbchen-Pizzen in Deutschland in freier Wildbahn“, kommentierte eine Twitter-Userin. Tatsächlich fragten viele die Verfasserin des Tweets nach der Adresse der Edeka-Filiale. Die gab an, dass das Foto in einem Supermarkt in der „Bochumer Innenstadt“ aufgenommen worden sei.

Eine Edeka-Kundin teilte ihre Fischstäbchen-Pizza-Entdeckung auf Twitter.
Eine Edeka-Kundin teilte ihre Fischstäbchen-Pizza-Entdeckung auf Twitter. © Screenshot/Twitter/@von_wahnsinn

Fischstäbchen-Pizza spaltet das Netz: „Schmeckt leider nicht“

Allerdings finden sich unter dem Tweet auch einige negative Kommentare. „Um ehrlich zu sein, schmeckt leider nicht“, teilte ein User mit. „Beim kaufen lieber einmal auf das MHD achten. Die liegen da bestimmt schon seit ihrem ersten Einräumtag“, vermutete eine weitere Nutzerin. „Da ist wohl noch ne Palette in der letzten Ecke des Kühlraums aufgetaucht“, spekulierte ein Twitterer.

Die Fischstäbchen-Pizza sorgte seit der Idee für Diskussionen. Nachdem sein Traumprodukt in die Supermärkte kam, zeigte sich der Urheber mit einem fröhlichen Selfie. Gestritten wurde in den vergangenen Monaten auch über die Zubereitung des Produkts. Ein Verbraucher sorgte mit einem weiteren Belag-Upgrade für Aufsehen. An manchen Personen ging der Twitter-Hype um die Fischstäbchen-Pizza allerdings komplett vorbei. „Die gibt‘s wirklich? Dachte immer das wäre ein Witz“, schrieb ein Nutzer unter das Foto der vollen Tiefkühltruhe. (ph)

Auch interessant

Kommentare