1. 24hamburg
  2. Verbraucher

AIDA-Kreuzfahrt abgesagt: Geld zurück oder extra Bordguthaben

Erstellt:

Von: Jakob Koch

Kommentare

Die Saison für AIDA Kreuzfahrten 2022 ist eröffnet! Für den Sommerurlaub gibt es einige Neuerungen. Aber was passiert, wenn eine Kreuzfahrt abgesagt wird?

Rostock – Montagmorgen, 11. April 2022, Warnemünder Passagierkai: Mit dem Anlauf der AIDAdiva um 8 Uhr ist nun die diesjährige Kreuzfahrtsaison endlich eröffnet. Rostock-Warnemünde gilt dabei als besonders beliebter Hafen: Bis zum Herbst werden etwa 150 Kreuzfahrtschiffe einfahren – allein von der Reederei AIDA Cruises sollen etwa 60 Anläufe gezählt werden. Eine Seereise ist für viele ein besonderes Urlaubserlebnis – aber was, wenn die Kreuzfahrt abgesagt wird?

Reederei:AIDA Cruises
Besitzer:Carnival Corporation
Hauptsitz:Rostock
Schiffe (Stand 2020):14 Schiffe, 31.888 Betten

AIDA Kreuzfahrten 2022: Erste Reisen der AIDAdiva, AIDAmar und AIDAvita

Die AIDAdiva kommt am 11. April 2022 aus Hamburg und wird am Abend zu einer Kurzreise nach Schweden aufbrechen. Danach geht es gleich Schlag auf Schlag weiter: Am Donnerstag, 14. April 2022, wird die AIDAmar aus Gran Canaria einen Stopp in Warnemünde einlegen. Die AIDAvita soll ihre erste Reise am 24. Juli 2022 antreten.

Erst am Wochenende war die AIDAcosma mit einer spektakulären Show im Hamburger Hafen getauft worden. Das Schiff ist stolze 337 Meter lang und wird mit Flüssig-Erdgas (LNG) betrieben – genau wie die seit 2018 betriebene AIDAnova. Beide wurden in der niedersächsischen Meyer-Werft in Papenburg gebaut. Deren neuestes Kreuzfahrtschiff „Disney Wish“ hatte erst kürzlich Niedersachsen in Richtung Niederlande* durchquert. Doch wer seinen Sommerurlaub bereits gebucht hat, könnte für seine Reise eine unangenehme Überraschung erleben: AIDA hat dieses Jahr einige Kreuzfahrten abgesagt!

AIDA Reisen 2022: Reederei hat Kreuzfahrten abgesagt

Wer 2022 mit AIDA reisen will, sollte sich vor Antritt über die genaue Durchführung seiner Reise informieren, denn AIDA Cruises teilt mit: „Wir haben den Reiseverlauf unserer Schiffe AIDAdiva, AIDAmar, AIDAnova und AIDAvita noch einmal angepasst – und die Anläufe im östlichen Baltikum ersetzt“, heißt es von der Reederei. Alternativen sind hier etwa Oslo, Göteborg oder Kopenhagen.

Der Krieg in der Ukraine hat zudem dazu geführt, dass ein Hafen in Russland nicht mehr angelaufen wird – abgesagt! „Aufgrund der aktuellen Situation haben wir Sankt Petersburg bereits aus dem Programm genommen und durch andere attraktive Häfen ergänzt“, sagte ein Sprecher. Reisende sollen hierzu „zeitnah und chronologisch“ informiert werden. Diese Reiseänderungen und -absagen bei AIDA hat die Reederei auch auf ihrer Website veröffentlicht.

AIDA Kreuzfahrten 2022: Was ist inklusive?

Wer mit einem der AIDA-Kreuzfahrtschiffe 2022 seine Reise plant, wird sich mitunter fragen: Was ist eigentlich alles inklusive? Die Reederei bietet von Unterhaltungsshows, Fitnesskursen und kulinarischen Angeboten einiges, das im Reisepreis enthalten ist:

Essen und Trinken: In bis zu fünf Buffet-Restaurants pro Schiff gibt es Vollpension und ausgesuchte Getränke. Auch dabei ist beispielsweise das Brauhaus oder die Tapas & Bar.

Kinderbetreuung: AIDA bietet eigenen Angaben zufolge auf ihren Schiffen ein „buntes Programm für die Kleinen im Kids Club, während Teens in ihrer Lounge chillen oder an unseren Workshops teilnehmen.“

Entertainment: Live-TV-Shows, Musicals, Live-Bands, Tänzern, Akrobaten oder auch Familien-Shows zählen zum Angebot an Bord.

Sport: Pro Woche gibt es mehr als 30 Fitnesskurse pro Woche (von Zumba, Pilates, Indoor-Cycling bis hinzu Trends wie TRX und Loopy Ball. Zudem gibt es Outdoor-Plätze für Basket- und Volleyball.

Entspannung: An Bord gibt es eine Saunalandschaft mit Meerblick.

Auf der Website von AIDA heißt es zudem: „Zu unserem Bedauern müssen wir Gästen der Reise mit AIDAdiva vom 7. bis 14. Mai 2022 mitteilen, dass die Reise aus operativen Gründen nicht stattfinden kann.“ Warum also abgesagt? Das bleibt bislang unklar! Insider des Portals schiffe-und-kreuzfahrten.de vermuten, dass ein Werftaufenthalt Ende April/Anfang Mai in Bremerhaven etwas mit der spontanen Absage zu tun hat. Reisende der AIDAdiva wollten eigentlich ab dem 7. Mai 2022 eine Ostseekreuzfahrt machen. Doch daraus wird nun nichts.

AIDA Kreuzfahrt abgesagt: Reisende erhalten Geld zurück – oder ein extra Bordguthaben

Wenn eine lange geplante Kreuzfahrt abgesagt wird, dann ist die Enttäuschung natürlich groß. Die von der Absage betroffenen Passagiere werden von AIDA Cruises umgehend informiert. Sie können eine Erstattung oder eine Umbuchung auf alternative Reisen aus dem Programm bis Ende 2023 in Anspruch nehmen. Im Falle einer Umbuchung bis zum 31. Mai 2022 bekommen Gäste ein extra Bordguthaben.

Das Kreuzfahrtschiff AIDAdiva läuft ein. Eine Frau mit verschränkten Armen und enttäuschtem Gesichtsausdruck steht davor. Wenn eine AIDA Kreuzfahrt abgesagt wird, erhalten Reisende ihr Geld zurück oder ein extra Bordguthaben.
Mit dem Anlauf der AIDAdiva wurde die Rostocker Kreuzfahrtsaison 2022 eröffnet. Doch die Pläne der Reederei dürften nicht jedem gefallen. (24hamburg.de-Montage) © YAY Images/BildFunkMV/imago

AIDA Kreuzfahrten 2022 ab Hamburg

Wie der Website zu entnehmen ist, bietet AIDA Kreuzfahrten 2022 von Hamburg aus beispielsweise zu diesen Destinationen an:

Nach langen Querelen um coronabedingte Absagen bei AIDA soll es 2022 endlich wieder losgehen. Wie man sieht: Die Hansestadt Hamburg zählt dabei wie bei anderen Redereien auch zum festen Programm vieler Kreuzfahrten von AIDA 2022. Übrigens: Auf diese Destinationen haben Frühbucher im Sommer 2022 ein Auge geworfen*. *24hamburg.de, kreiszeitung.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare