1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Freie Fahrt mit der S-Bahn Hamburg: Diese Linien fahren wieder

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Fahrgäste zwischen dem Raum Süderelbe und Hamburg müssen sich wegen des Brands an den Elbbrücken weiter gedulden. Andere Baustellen der S-Bahn sind behoben.

Hamburg – Wegen des Brandes in der Nähe der Elbbrücken Anfang August, verkehrt die S3 weiterhin als Pendelzug zwischen den Stationen Wilhelmsburg und Hammerbrook. Die Verstärkerlinie S31 entfällt aktuell sogar komplett. Und das wird sich so schnell nicht ändern: Bis mindestens 18. September 2022 wird es noch zu Störungen im S-Bahn Verkehr rund um die Elbbrücken kommen. Dann soll ein Provisorium dafür sorgen, dass wieder beide S-Bahn Gleise nutzbar sind. Aktuell wird der S-Bahn-Verkehr über nur ein Gleis abgewickelt, die Station Elbbrücken nicht angefahren. Doch es gibt auch gute Nachrichten für Fahrgäste der S-Bahn Hamburg – jedoch andere Linien betreffend.

Lesen Sie auch: Elbbrücken für S-Bahn nahezu gesperrt – was Bahnfahrer jetzt tun können

Name:S-Bahn Hamburg GmbH
Eigentümer:Deutsche Bundesbahn
Gegründet:2007
Anzahl Linien und Haltestellen:6 Linien und 69 Haltestellen

S-Bahn Hamburg aktuell: Schienenersatzverkehr zwischen Altona und Elbgaustraße aufgehoben

Denn bereits seit 30. Juni 2022 war die Strecke der Linie S3 (Pinneberg – Stade) zwischen Altona und Elbgaustraße unterbrochen. Aus diesem Grund konnten die Stationen Diebsteich, Langenfelde, Stellingen und Eidelstedt von den Zügen der S-Bahn Hamburg nicht angefahren werden. Hier können Fahrgäste aufatmen: Wie geplant wurde der Teilabschnitt der Linie S3 mit Betriebsbeginn am 18. August 2022 für den Verkehr freigegeben. Zu Verzögerungen im S-Bahn Hamburg Verkehr kommt es in diesem Bereich nicht mehr.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

S-Bahn Hamburg aktuell: S1, S11 und S2 halten wieder am Berliner Tor

Lesen Sie auch: Verkehr der S-Bahn über Elbbrücken noch lange gestört – S3 und S31 betroffen

Die jüngsten Störungen bei der S-Bahn Hamburg am wichtigen Verkehrsknoten Berliner Tor sind ebenfalls Geschichte. Mehr als 50.000 Fahrgäste nutzen die östlich der Hamburger Innenstadt gelegene Station zum Aus- und Umstieg in der S-Bahn. Dazu kommen über 100.000 U-Bahn-Reisende. Bereits seit dem Jahr 2015 wird die Station, die laut Website der S-Bahn Hamburg noch hauptsächlich bauliche Elemente aus den 1960er und 1980er enthält, aufwendig modernisiert. Dazu gehören Brücken- und Gleisarbeiten, der barrierefreie Ausbau inklusive der Installation von Aufzügen, aber auch der Rückbau der alten Empfangshalle. 2023 sollen die umfangreichen Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Seit dem 18. August läuft der Betrieb der S-Bahnlinien S1 und den Verstärkerlinien S11 und S2 wieder.

Ein S-Bahn der Linie S21 fährt in die Statioon Berliner Tor ein
Der S-Bahn Verkehr in Hamburg bleibt vor allem an den Elbbrücken gestört. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Einige Baustellen im S-Bahn Netz und damit verbundene Streckensperrungen konnten aufgehoben werden. © Axel Heimken/dpa

Die S1 verkehrte in den vergangenen Wochen nicht zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Berliner Tor, die S11 und S2 fielen komplett aus. Grund hierfür waren Gleis- und Brückenarbeiten im Rahmen der Sanierung, bei denen teilweise bis zu 100 Jahre alter Stahl ausgetauscht wurde. Damit fiel in der Zeit auch die Ausweichroute für Fahrgäste, die von der U1-Sperrung zwischen Kellinghusenstraße und Ohlsdorf betroffen sind, weg. Dass die S1 nun wieder ohne Einschränkungen zum Hauptbahnhof fährt, dürfte U1-Fahrer jedenfalls freuen, denn der HVV gab bekannt, dass die U1-Sperrung aufgrund von unerwarteten Problemen noch länger als geplant aufrechterhalten wird.

S-Bahn Hamburg Störungen: Keine Züge auf S21 zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor

Pünktlich zur Wiederaufnahme des Betriebs der S1 und anderer Linien am Berliner Tor, wird der Verkehr der Linie S21 zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor ausgesetzt. Und zwar mit Beginn des 18. August 2022. Bis 21. August Betriebsschluss fahren keine Züge der Linie S21 wegen Gleisbauarbeiten auf dem Abschnitt. Die Reisenden werden gebeten, für die Dauer der Sperrung auf die S1 auszuweichen.

Auch interessant

Kommentare