Belastung auch auf der A23

Autobahn 7 in Hamburg: Elbtunnel – wieder Stau-Gefahr am Wochenende

  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Sperrungen und Bauarbeiten auf der A7 in Hamburg stehen an. Vor allem am Elbtunnel wirds eng: Fahrbahnen werden dicht gemacht. Stau-Gefahr– auch in der City.

Hamburg – Wer am Wochenende auf der A7 in Hamburg unterwegs ist, muss starke Nerven mitbringen: Zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Othmarschen und Hamburg-Waltershof wird der Verkehr auf eine statt drei Fahrspuren gelenkt. Vor dem Elbtunnel Richtung Süden droht Stau-Gefahr!

Autobahn in Deutschland: A7
Länge:963 km
Gebaut:1. September 2009
Bundesländer:Schleswig-Holstein; Hamburg; Niedersachsen; Hessen; Bayern; Baden-Württemberg

Die Sperrung soll über das gesamte Wochenende andauern, davon ist auch eine vierte Röhre des Elbtunnels betroffen sowie die Autobahnauffahrt Hamburg-Othmarschen in Fahrtrichtung Hannover. Grund für die Sperrung: Ein Hilfsdamm vor dem Elbtunnel soll überprüft werden.

Sperrung Autobahn 7 in Hamburg: Stau auch auf der A23 erwartet

Und auch auf der A23 könnten die Blechlawinen stehen. Am Samstag, 1. Mai 2021, soll es nur einspurig Richtung Hamburg gehen. Die Arbeiten dort sollen sonnabends von 7:30 Uhr bis 14 Uhr dauern. Damit nicht genug: Auf Autofahrer wartet ab Montag, 3. Mai 2021, eine siebenwöchige Sperrung der Anschlussstelle Hamburg-Stellingen.

Stresstest für Autofahrer: Auf der A7 in Hamburg werden am Wochenende vorm Elbtunnel Fahrbahnen gesperrt.

Für dieses Wochenende ist damit zu rechnen, dass der Autobahn-Verkehr auch auf die Innenstadt ausweicht, die Sperrung vorm Elbtunnel umfahren wird. Es könnte also voll werden in der Hamburger City. * 24hamburg.de ist Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa & pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare