1. 24hamburg
  2. Verbraucher

Amazon Prime Preiserhöhung umgehen: Vorteile ganz legal teilen

Erstellt:

Kommentare

Amazon Prime wird teurer. Doch mit einem ganz einfachen Trick lässt sich die Preiserhöhung umgehen: Einfach den Amazon Vorteil teilen. So geht’s.

Hamburg – Amazon Prime sorgte vor wenigen Tagen für einen Aufreger. Der Beitrag für den Service wurde stark erhöht, was bei vielen Kunden auf Verärgerung stieß. Statt 7,99 Euro im Monat zahlen Prime-Kunden in Zukunft 8,99 Euro. Der Jahresbeitrag erhöht sich um 20 Euro. Wer sich die Summe jährlich abbuchen lässt, zahlt nun 89,90 Euro statt wie zuvor nur 69,00 Euro. Diese hohen Preise kann man aber mit einem kleinen Trick umgehen und sogar noch günstiger dabei wegkommen. Nämlich indem man die Amazon Vorteile einfach teilt – ganz legal.

UnternehmenAmazon
CEOAndy Jassy (5. Juli 2021–)
Gründer und GründungJeff Bezos, 5. Juli 1994, Bellevue, Washington, Vereinigte Staaten
Umsatz469,8 Milliarden USD
HauptsitzSeattle, Washington, Vereinigte Staaten

Amazon Prime: Lohnt sich die Premium-Mitgliedschaft?

Amazon Prime kostet bei monatlicher Zahlung etwa 108 Euro im Jahr. Das ist eine Menge Geld, dafür bekommt der Kunde aber auch einiges an Service. Zum einen genießen die Prime-Kunden die kostenlose und schnelle, meist bereits am nächsten Tag eingetroffene, Lieferung ihrer Bestellung. Außerdem beinhalten die Vorteile auch das Streamen von zahlreichen Serien und Filmen, Musik, Hörbüchern, Leihbücher sowie Magazinen und eine Cloud. Auch der Prime Day bietet besondere Angebote und Rabatte für Prime-Mitglieder.

Amazon Prime wird teurer, doch mit diesem Trick sparen Sie richtig viel Geld.
Einfacher Trick: So sparen Sie bei Amazon Prime richtig viel Geld. © Jakub Porzycki/imago

Der Clou: Die Prime-Mitgliedschaft kann geteilt werden. Wenn in einem Haushalt mehrere Personen leben, die alle Prime nutzen, macht es wenig Sinn, dass alle gleichermaßen dafür bezahlen. Stattdessen kann man eine Prime-Mitgliedschaft auch für mehrere Mitglieder nutzen und kann sich dann die 90 bis 108 Euro im Jahr auch zu zweit, dritt, viert oder sogar zu fünft teilen.

Der Haken: Das Teilen der Prime-Mitgliedschaft lohnt sich nur, wenn Amazon Prime in erster Linie zum Bestellen von Produkten genutzt wird. Die Versandvorteile können geteilt werden, Services wie Amazon Video, Amazon Musik oder die Cloud allerdings nicht.

Amazon Prime Preiserhöhung umgehen: Vorteile teilen – Rechnet sich schon ab 12 Bestellungen im Jahr

Trotzdem kann sich ein Teilen der günstigen Versandoption schon lohnen. Ein Beispiel: Wer jeden Monat nur einmal bei Amazon bestellt und etwa 3,99 Euro Porto je Lieferung zahlt, muss über das Jahr bereits 47,88 Euro hinlegen. Wer sich aber die halbe Jahresmitgliedschaft mit nur einer anderen Person teilt, zahlt bereits weniger, nämlich knapp 45 Euro. Bei nur 12 Bestellungen im Jahr lohnt sich das Teilen der Versandvorteile also schon.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die vier Personen, mit denen Sie Ihre Versandvorteile teilen wollen, müssen ebenfalls einen Amazon-Account haben und an der gleichen Adresse wohnen, um Account-Sharing wie bei Netflix zu vermeiden. Das Angebot ist also für WGs oder Familien besonders interessant. Und keine Sorge: Nur weil ein Familienmitglied Ihren Prime-Vorteil nutzen kann, bekommt es nicht bei jeder Ihrer Bestellungen eine Nachricht. Geburtstagsgeschenke und Co. können also weiter online bestellt werden und jeder hat weiterhin sein eigenes Konto. Außerdem kann die Lieferadresse wie bei jeder Bestellung angepasst werden.

Amazon-Prime Preiserhöhung Trick: So geben Sie die Versandvorteile weiter

Das Teilen der Versandvorteile von Amazon Prime ist am Desktop-Computer in nur wenigen Klicks erledigt. In der Smartphone-App ist die Funktion nicht verfügbar.

So können Sie die Amazon Prime Vorteile teilen

Bei Amazon Prime einloggen

Konto - Prime

Ganz unten auf „Prime-Vorteile teilen“

Personen angeben, mit denen Sie die Vorteile teilen wollen

Einladung verschicken

Die eingeladene Person bekommt dann eine Mail und muss sich verifizieren

Wenn ein Mitglied aus dem Haushalt oder der WG Sie nun aber immens geärgert hat, können Sie diese Person natürlich auch wieder aus Ihrem Prime-Account entfernen. Dazu gehen Sie einfach erneut in Ihre Prime-Mitgliedschaft hinein und „Entfernen“ die Person einfach aus der Liste.

Auch interessant

Kommentare