1. 24hamburg
  2. Tiere

Mann rettet ertrinkenden Igel aus dem Rhein: „Danke, dass es solche Menschen wie dich gibt“

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Ein TikToker zögert nicht, als er einen Igel im Rhein um sein Leben paddeln sieht. Er rettet ihn in letzter Sekunde und wird dafür vom Netz gefeiert.

Der Rhein hat Probleme: Durch den heißen Sommer ist sein Wasserstand auf einem Tiefrekord. Darüber hinaus kann er auch gefährlich werden. Schließlich gibt es an vielen Stellen im Rhein starke Strömung. Zudem passieren hier täglich zahlreiche Schiffe. Baden ist daher nur bedingt empfehlenswert, in bestimmten Zonen ist es rechtlich sogar verboten. Diese Verordnung gilt allerdings nur für Menschen, Tiere verstehen sie nicht. Oder warum schwimmt plötzlich hilflos ein Igel im Rhein?

Mann rettet ertrinkenden Igel aus dem Rhein: „Super Aktion, so muss es sein“

Diese Frage stellt man sich, wenn man ein Video eines TikTokers mit dem Titel „Eine gute Tat am Tag“ anschaut, das er kürzlich gepostet hat. Darin ist zu sehen, wie ein kleiner Igel an einem sonnigen Tag im Wasser verzweifelt um sein Leben strampelt. Wie ist er nur in dieses Schlamassel hineingeraten?

Doch diese Frage stellt sich wohl der junge Mann nur kurz, stattdessen schreitet er beherzt ein. Er zieht sich bis auf seine Jeansshorts aus und springt ohne groß zu überlegen in das kalte Wasser. In seinem Clip vermutet er sogar, dass sich der Igel wohl zuvor auf einem Vorsprung befunden haben muss und dann irgendwie in den Rhein gefallen sei. Schnell bewegt er sich zu dem stacheligen Tier und hebt es mit einer Hand an und aus dem Wasser, während er wieder zurück zum Ufer schwimmt.

Mann rettet ertrinkenden Igel aus dem Rhein: Netz feiert ihn

Er setzt den Igel dort ab, der noch völlig unter Schock zu stehen scheint. Er bewegt sich keinen Zentimeter, wirkt völlig ausgelaugt und atmet schwer. Wie der Tiktoker namens „lassmaltreiben“ am Ende des Videos erklärt, habe er sich fünf Minuten lang ausgeruht und sei dann in den Büschen verschwunden.

Seine herzige Aktion geht nun auf der sozialen Plattform viral. Dort ist der Clip bereits über 173.000 Mal geklickt, fast 20.000 Mal gelikt und unzählige Male kommentiert worden. Die meisten User freuen sich über das Happy End. Hier eine Auswahl der besten Kommentare:

Auch interessant

Kommentare