1. 24hamburg
  2. Tiere

Tierischer Ausflug? Schwan wartet an Hamburger Bushaltestelle

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Vor dem Arubis-Werk in Hamburg-Mitte am Hafen wartete am Samstagnachmittag ein Schwan auf den Bus. Das Tier war verletzt.
Arbeiter staunten nicht schlecht, wer da vor ihrem Werk auf den Bus wartete: ein Schwan! © Blaulicht-News.de

Arbeiter am Hamburger Hafen machen eine tierische Entdeckung: Vor ihrem Werk steht ein Schwan an der Bushaltestelle. Wo er wohl hin will?

Hamburg-Mitte – Als Mitarbeiter der Werkfeuerwehr Aurubis am Samstag aus der Eingangstür schauen, trauen sie ihren Augen kaum. Ein ausgewachsener Schwan steht an der Bushaltestelle direkt vor dem Werk. Es scheint so, als warte das Tier auf den Bus. Doch so lustig, wie die Situation schien, war sie dann nicht.

Denn dem Schwan geht es offenbar nicht gut. Die Arbeiter bemerken den Ernst der Lage – und riefen Kollegen der Berufsfeuerwehr. Auch ein Mitarbeiter des Hamburger Schwanenwesen rückte zur Hovestraße aus. Gemeinsam fingen sie das offenbar verletzte Tier ein. Der weiße Tollpatsch wird nun ins Schwanenquartier transponiert und dort wieder aufgepäppelt, berichtet Blaulicht-News.de. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion