1. 24hamburg
  2. Tiere

Kater kehrt immer wieder an alten Wohnort zurück – weil er unter Demenz leidet

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Kommentare

Eine Frau wundert sich, warum ein fremder, roter Kater unbedingt in ihr Haus möchte. Bis sie herausfindet, dass er an einer Krankheit leidet

Als ein weinender und offenbar völlig neben der Spur stehender Kater vor ihrer Haustür steht, erweicht der Anblick Marcellas Herz. Sie möchte ihm unbedingt helfen, kann ihn jedoch nicht ohne weiteres in ihr Haus lassen, da sie einen Hund besitzt und Sorge hat, ihr Vierbeiner könne ihn verscheuchen. Also gibt sie ihm auf der Veranda etwas zu essen und stellt Nachforschungen an.

Kater kehrt immer wieder an alten Wohnort zurück – weil er glaubt hier zu leben

Kater Fred leidet unter Demenz und glaubt, dass er hier wohnt.
Kater Fred leidet unter Demenz und glaubt, dass er hier wohnt. © TikTok (dingleberry_pie)

Die Frau durchforstet lokale „Vermisst-Anzeigen“ im Netz. Kann jedoch nichts finden. Sie meint jedoch, dass sie den Kater schon mal vor einiger Zeit in der Nachbarschaft gesehen hat, ist sich jedoch nicht ganz sicher. Nach einiger Zeit bemerkt sie Menschen auf der Straße, die offenbar nach etwas suchen.

Schnell geht sie hinaus und spricht sie an: „Ich fragte sie, ob sie zufällig nach einer roten Katze suchen würden. Wenn ja, dann ist er genau hier auf der Veranda“, sagt sie gegenüber Newsweek. Und tatsächlich sind es die überglücklichen Besitzer. „Sie waren so erleichtert. Als sie ihn abholten, erklärten sie mir, dass er Fred heißt, an Demenz leidet, Medikamente nimmt, die ihn verwirren, und dass er früher in meinem Haus gewohnt hat.“

Kater kehrt immer wieder an alten Wohnort zurück – weil er Demenz hat

Nicht nur Menschen, auch Katzen und Hunde können an Demenz erkranken. Die Symptome sollen den von uns Menschen sehr ähneln. Es gibt Studien, die vermuten, dass sogar jede zweite Katze, die älter als 15 Jahre ist, davon betroffen sein könnte.

Gerührt von dieser emotionalen Situation teilt Marcella den kurzen Clip unter ihrem TikTok-Account „dingleberry_pie“. Sollte Fred wieder vor ihrer Tür auftauchen, dann weiß sie nun, zu wem er gehört, und kann ihn nach Hause bringen. Auch die User im Netz sind gerührt und kommentieren:

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Auch interessant

Kommentare