1. 24hamburg
  2. Tiere

Tierdrama in Alsterdorf: Eichhörnchen-Familie getrennt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Trauriger Unfall in Alsterdorf: Ein Auto überfährt die Mutter einer Eichhörnchen-Familie. Die Feuerwehr versucht die vier Kinder zu retten. Vergeblich!

Hamburg-Alsterdorf – Ungewöhnliche Tierrettung für die Hamburger Feuerwehr. Die „EichhörnchenHilfe Eilbek“ alarmiert am 9. April 2021 die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg. Ein Auto hat kurz zuvor eine Eichhörnchen-Mama überfahren und sie getötet!

Eine Drehleiter der Feuerwehr ist weit ausgefahren, um eine Baumkrone zu erreichen. Oben links im Bild ist das Nest der Eichhörnchen-Familie eingebaut. (Fotomontage)
Die Feuerwehr Hamburg versucht mit einer Drehleiter das Nest der Eichhörnchen zu erreichen. (24Hamburg.de-Montage) © Zuma Wire/imago images & Blaulicht-News/imago images

In Hamburg-Alsterdorf: Feuerwehr möchte Eichhörnchen-Kinder mit Drehleiter retten

Die Feuerwehr rückt mit einer Drehleiter an. Mit der Unterstützung der „EichhörnchenHilfe“ wollen die Einsatzkräfte an die vier Eichhörnchen-Babys in zehn Meter Höhe herankommen. Beim Erreichen der Kogel, wie das Nest von Eichhörnchen genannt wird, flüchten zwei der Jungtiere blitzartig. Die beiden übrigen Eichhörnchen können von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare