1. 24hamburg
  2. Tiere

Hamburger Polizei verhaftet Schaf

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Ein kleines Lamm guckt gerade in die Kamera.
Ein Lamm guckt direkt in die Kamera (Archiv) © Julian Stratenschulte/dpa

Ein ausgebüxtes Schaf musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr von Bahngleisen gerettet werden. Anschließend nahmen Polizeikräfte das herrenlose Schaf in Schutzhaft.

Hamburg - Tierischer Feuerwehreinsatz in Hausbruch. Gegen kurz vor 18Uhr wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über ein herrenloses Schaf informiert. Dieses stand direkt auf den Bahngleisen der Hafenbahn am Dubbenwinkel. Einsatzkräfte des Löschzuges 36 (Feuer- und Rettungswache Süderelbe) sperren sofort die Bahnstrecke und und fangen das ausgebüxte Schaf ein.

Stadtteil:Hausbruch
Anwohneranzahl:17.036
Fläche:11,2 km²

Schaf verhaftet: Polizeikräfte nehmen ausgebüxtes Schaf in Schutzhaft.

Nachdem die Feuerwehrleute sich über den Gesundheitszustand des Schafes vergewissert haben, übergeben sie das ausgebüxte Schaf der Polizei. Um 18.19Uhr konnte die Hafenbahn am Dubbenwinkel wieder fahren. Der Nah- und Fernverkehr wurde durch die Tierrettung nicht beeinträchtigt. Woher das Schaf kam, ist nicht bekannt. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare