Mutation im Meer?

Grusel-Hai vor Urlaubsinsel – ohne Haut – Experten geschockt von dem Monster der Tiefe – was ist das?

  • Laura-Marie Löwen
    vonLaura-Marie Löwen
    schließen

Dieser Hai sieht makaber aus: Forscher entdeckten das ungewöhnliche Tier vor einer Insel im Mittelmeer und sind schockiert, als sie sahen, dass ihm Haut und Zähne fehlen. Wissenschaftler wissen nicht weiter.

  • Schock-Fund im Mittelmeer: Hai ohne Haut und Zähne.
  • Laut Forschern ist der Fund einzigartig.
  • Der Grund für das gruselige Aussehen fasziniert.

Sardinien (Italien)– Es ist ein einzigartiger Fund, von dem Forscher der University of Cagliari (Italien) berichten: Ausgerechnet vor der beliebten Urlaubsinsel Sardinien im Mittelmeer wurde einzigartiger Hai entdeckt, der – ähnlich wie eine Katze ohne Augen und Fell – wirklich gruselig aussieht: Dem außergewöhnlichen Tier fehlen Haut und Zähne.

Insel im MittelmeerSardinien
Fläche24.090 km²
HauptstadtCagliari
Bevölkerung1,64 Millionen (2019) Eurostat
ISO 3166-2IT-88
ISO-3166-CodeSardinien

Hai ohne Zähne und Haut vor Mittelmeer-Insel gefunden – Forscher liefern spannende Erklärung

Gruseliger Hai-Fund vor Sizilien: Diesem Exemplar fehlen Zähne und Haut. (Screenshot)

Der blassgelbe Grusel-Hai ohne Haut und Zähne wurde bereits im Juli 2019 von Schleppern in der Nähe von Sardinien mit einem Netz aus 500 Meter Tiefe gefangen, das berichtet RTL. Nun haben Forscher eine Erklärung für das außergewöhnliche Tier-Phänomen in einem wissenschaftlichen Artikel veröffentlicht. Laut den Experten aus Italien handelt es sich bei dem Hai um einen Schwarzmaul-Katzenhai, der auch Fleckhai genannt wird. Das Exemplar, welches im Mittelmeer entdeckt wurde, ist der erste Fund dieser speziellen Hai-Art.

Den Forschern zufolge geht es dem Hai aus dem Mittelmeer aber trotz Fehlbildungen gut, das Tier sei soweit gesund und ausgewachsen, obwohl die Haut für sogenannte Plattenkiemer durch seine tragende Funktion für das Immunsystem eigentlich wichtig zum Überleben wären. Die fehlenden Zähne sind ebenfalls kein Problem für den Hai: Fleckhaie sind nicht darauf angewiesen, weil sie ihr Fressen im Ganzen schlucken und demnach nicht kauen.

Der Grund für das seltsame Aussehen des Grusel-Hais ist noch nicht endgültig geklärt, die Forscher haben aber verschiedene Ansätze. Denkbar ist, dass dem Tier Haut und Zähne fehlen, weil er in Kontakt mit Chemikalien kam. Auch der Klimawandel könnte eine Ursache sein, da die höheren Temperaturen und die Versauerung der Meere dem Hai schaden könnten. Eine andere Theorie ist, dass es sich um eine natürliche Missbildung handelt.

HaiFleckhai
Wissenschaftlicher NameGaleus melastomus
ErhaltungszustandUngefährdet (Stabil)
Höhere KlassifizierungGaleus
RangArt
OrdnungGrundhaie

Hai-Fund vor Sizilien: Schwarzmaul-Katzenhaie/Fleckhaie sind harmlos

Schwarzmaul-Katzenhaie weisen wenig Ähnlichkeit mit weißen Haien auf, vor denen sich Menschen häufig fürchten. Immer wieder hört man von Hai-Attacken an Badestränden, 24hamburg.de berichtete von einem dramatischen Angriff in Florida. Die Fleckhaie hingegen sind recht klein, werden maximal 90 Zentimeter lang und haben eigentlich kleine Zähne mit vielen Nebenspitzen. Für den Menschen sind Schwarzmaul-Katzenhaie daher ungefährlich. Sie leben im Östlichen Atlantik und im Mittelmeer.

Auch vor einer beliebten deutschen Nordsee-Insel wurden im Sommer 2020 Haie gesichtet. Für Forscher war dieser Fall ebenfalls besonders spannend, für Urlauber hingegen eher beunruhigend. Auch eine mögliche Krokodil-Sichtung in deutschen Fluss sorgt derzeit für große Aufregung, Anwohner fürchten sich vor dem gefährlichen Tier. In der Ostsee macht sich in diesem Jahr ebenfalls ein Tier breit, das Schmerzen bei Badegästen verursachen kann. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare