Gacker-Alarm!

Corona-Skandal: Polizei stürmt Hühner-Party

  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Vietnamesisches Restaurant in Hamburg-Fuhlsbüttel hochgenommen. 180 frei laufende Hühner und Hähne. Polizei beendet Corona-Party. Veterinäramt alarmiert.

  • Anwohner riefen wegen lauten Gackerns die Hamburger Polizei.
  • In einem Vietnam-Restaurant fanden die Beamten 180 lebende Hähne teils frei rumlaufend.
  • Die Tiere wurden sichergestellt, die Polizei ermittelt.

Hamburg – Die Nachbarn hatten genug – da, in diesem Vietnam-Restaurant in dem Mehrfamilienhaus, gackert es so komisch. Sie riefen die Polizei. Als die Beamten dem verdächtigen Gackern nachging, das Restaurant am Erdkampsweg in Hamburg-Fuhlsbüttel betraten– dürften sie ihren Augen kaum getraut haben. In dem vietnamesischen Restaurant stieg eine ausgewachsene Hühner-Party!

Stadtteil in Hamburg: Fuhlsbüttel
Bezirk: Hamburg-Nord
Fläche: 6,6 km²
Einwohner:13.441 (Stand: 31. Dez. 2019)

180 lebende Hähne flatterten und liefen teils frei herum. Andere hockten noch in ihren Käfigen. Ein Hygiene-Horror! Die Beamten waren baff, riefen einen Mitarbeiter vom Veterinäramt hinzu. Der drehte der Party kurzerhand den Hahn ab – und ordnete an: Laden dicht machen, Hühner einsacken. Das Federvieh wurden artgerecht untergebracht. Das berichtet das Hamburger Abendblatt.

Hamburger Hühner-Party: Federvieh hatte Glück

Glück für sie: Da das Restaurant viele Hühner-Gerichte anbietet, wäre ihre nächste Station wohl der Kochtopf gewesen. Die Hamburger Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, da sie auch für Tierschutz-Delike zuständig ist.

Party! 180 Hähne drehten in einem vietnamesisches Restaurant in Hamburg-Fuhlsbüttel frei. (24hamburg.de-Montage)

Wenigstens ging für diese Hühner der Vorfall noch glimpflich aus – andere Vögel hatten in Hamburg weniger Glück: Diese Hühner wurden zum Sterben einfach eiskalt zurückgelassen. Tier-Quäler-Stadt Hamburg: Auch diese Hamburger Katzen-Oma geriet an den Falschen – und bezahlte damit mit ihrem Leben.

Nicht selten kommt es vor, dass in Hamburg sogar lebendige Hundewelpen in der Mülltonne landen. Da geht es den Tieren im Tierpark Hagenbeck bei Weitem besser. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa & Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare