1. 24hamburg
  2. Stories

„Tiefe Bindung“: Hündin adoptiert im Tierheim drei verwaiste Katzenbabys

Erstellt:

Von: Bjarne Kommnick

Kommentare

Eine ausgesetzte Hündin verliert all ihr Welpen. Im Tierheim findet sie Zuflucht – und eine neue Familie: Sie zieht drei verwaiste Katzenbabys auf.

Phoenix – Die Hündin „Georgia“ hat ein großes Herz. Denn nachdem sie all ihre Welpen verloren hatte, widmet sie ihre Liebe nun drei verwaisten Katzenbabys aus dem Tierheim. So wie es scheint, kann sie gar nicht anders, als sich um die Kleinen zu kümmern. Doch der Weg dahin scheint alles andere als einfach gewesen zu sein – doch Mutterhündin Georgia selbst hat sich als wahre Kämpferin bewiesen.

StadtPhoenix
Fläche1.338 km²
Bevölkerung1,658 Millionen (2020)
Höhe331 m

Obdachlose Hündin adoptiert nach schwerem Schicksalsschlag drei Katzenbabys

Anita Osa ist die Gründerin von der Tierschutzorganisation Sunshine Dog Rescue mit Sitz in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona. Gegenüber ABC Arizona berichtete sie von der Herz erwärmenden, aber nicht immer leichten Geschichte von Georgia. Demnach entdeckten Mitarbeiter von Sunshine Dog Rescue die obdachlose Hündin an einer Tankstelle in Rocky Point nahe der Grenze zwischen Mexiko und den USA und nahmen ihn auf. Erst zuletzt adoptierte ein Mann im Nachbarbundesstaat Kalifornien einen Hund, den er aus dem Abwasserkanal gerettet hatte.

Hündin Georgia mit drei Katzenbabys im Tierheim Sunshine Dog Rescue.
Seit Hündin Georgia ihre Welpen verloren hatte, kümmert sie sich in einem Tierheim um drei verwaiste Katzenbabys. © Sunshine Dog Rescue

Obdachlose Hündin war bei Rettung schwanger – doch verlor all ihre Welpen

Zu diesem Zeitpunkt sei sie sogar noch schwanger gewesen, doch leider meinte es das Schicksal nicht gut mir ihr, sodass keiner ihrer Nachkommen das Licht der Welt erblickte. Ein Tiefschlag für die Hündin, wie Osa beschreibt: „Georgia war verzweifelt und unglücklich, nachdem sie alle ihre Welpen verloren hatte“. Mehr Glück hatte ein Vierbeiner in Sacramento als ein Feuerwehrmann ein Welpen aus dem Feuer gezogen hatte und ihn nun liebevoll aufzieht.

Sunshine Dog Rescue startet Aufruf auf Social Media: Um wen darf sich Georgia kümmern?

Dadurch sei Georgia zunächst in eine Art Loch gefallen, in dem auch die Wut eine große Rolle gespielt hätte: „Ich habe noch nie eine Mutter erlebt, die einen ganzen Wurf verloren hat. Sie war verzweifelt, das war die einzige Art, wie sie es ausdrücken konnte. Sie war so schlecht gelaunt, dass sie anfing, nach diesen Säuglingen zu suchen. Auf der Suche nach ihren Kindern hat sie die Kleinkindmatratze zerrissen, auf der wir sie hatten.“

Das nahm Tierheim-Mitarbeiterin Osa zum Anlass, einen Aufruf auf Social Media zu starten und bat ihre Community um jedes Tier, das eine stillende Mutter braucht, in der Hoffnung, dass Georgia ihren körperlichen und geistigen Heilungsprozess beginnen würde. Denn aufgrund ihrer Schwangerschaft hätte Georgia noch ausreichend Muttermilch produzieren können, um andere junge Tiere säugen zu können, denn das Herz von Vierbeinern ist groß, in Rio de Janeiro adoptierte ein Hund sogar verwaiste Oppossum-Babys.

Anderes Tierheim vermittelt drei verwaiste Katzenbabys an Hündin Georgia

Dann meldete sich ein Tierheim aus Phoenix, dass auf den Aufruf von Osa aufmerksam geworden war. Drei Babykatzen seien auf der Suche nach einer neuen Mutter. Zwar war Osa anfangs noch etwas skeptisch, ob ein Hündin drei Katzenbabys aufnehmen sollte, doch in der Not blieb ihr offensichtlich keine andere Wahl. Ein Tierheim Happy-End wie diese beiden bahnte sich an: In einem Tierheim in Alabama hielt eine Hündin so rührend mit Besuchern Händchen, bis sie adoptiert wurde, ähnlich wie eine Hündin aus dem Tierheim, die so lange mit einem Reporter kuschelte, bis er sie adoptierte.

Hündin nimmt Katzenbabys liebevoll an und säugt sie sogar: „tiefe Verbindung aufgebaut“

„Ich habe mir Zeit genommen, sie vorzustellen. Ich nahm eins und gab es ihr zum Schnüffeln, und sie schien es zu mögen, also brachte sie die anderen mit. Es ist unglaublich zu sehen, wie schnell sie sich beruhigt hat. Georgia ist ein Hund, und die Kätzchen scheinen das nicht zu merken“, so Osa. Umgekehrt habe sie bemerkt: „Georgia hat ganz schnell eine tiefe Bindung zu den drei Pflegekätzchen aufgebaut.“ Liebevoll säugte die Hündin die Kleinen dann auch erfolgreich. So ist in das Leben von Georgia als auch in das der Katzenbabys nicht nur Ruhe und Zufriedenheit eingekehrt – sondern auch echte Familienliebe.

Auch interessant

Kommentare