1. 24hamburg
  2. Stories

KFC verkauft Vegan-Chicken – Kunden drehen komplett durch: „erbärmlich!“

Erstellt:

Von: Ulrike Hagen

Kommentare

Kentucky Fried Chicken bietet bald vegane Chicken Nuggets an. Wegen der „Beyond Fried Chicken“- Produkte pöbeln Fleischesser-Kunden nun gegen die Fast-Food-Kette.

Louisville/Kentucky – Die Veganerin, die Kentucky Fried Chicken anklagt – weil es da nur Hähnchen gibt*, und auch jene Veganerin, die gegen KFC wettert – weil sie dort Fleisch gegessen hat* dürften jetzt aufatmen: KFC hat angekündigt, ab 10. Januar gemeinsam mit der Fleischersatzfirma „Beyond Meat“ ein pflanzliches Hühnerfleisch-Imitat unter dem Namen „Beyond Fried Chicken“ anzubieten. Doch bereits im Vorfeld tobt im Internet der Shitstorm radikaler Fleischesser, die eine ihrer letzten Bastionen fallen sehen.

UnternehmenKentucky Fried Chicken
Gründung:24. September 1952
Hauptsitz:Louisville, Kentucky, Vereinigte Staaten
Umsatz:27,9 Milliarden US-Dollar
Standorte:24.104

KFC bringt veganes „Beyond Fried Chicken“ heraus – Fleischesser laufen Sturm

Konkret geht es bei der Einführung von „Beyond Fried Chicken“ um vegane Chicken Nuggets und Chicken Wings von KFC, die ganz ohne tierische Zutaten auskommen. Die Fleischalternativen wurden zunächst in einer KFC-Filiale in Atlanta getestet. Zumindest dort sind die Veggie-Produkte extrem gut angekommen: Vegan-Nuggets und -Wings waren innerhalb von fünf Stunden ausverkauft.

Jetzt verkündet KFC, das Angebot auf ganz Amerika auszuweiten. Auch in Deutschland gibt es schon diverse Produkte unter dem Label „Beyond Fried Chicken“ bei KFC weitere sind angekündigt. Doch schon im Vorfeld tobt der Shitstorm der Fleischfresser: „Warum können diese veganen Verrückten nicht mit eigenen Namen für ihr vorgetäuschtes Fleisch kommen. Ich habe es satt, dass sie sich unsere Worte aneignen. Haben sie keine Vorstellungskraft oder glauben sie, dass sie uns dazu bringen können, diesen Dreck zu essen?! Erbärmlich.“ schimpft ein Leser auf die Veröffentlichung in der „Daily Mail“.

KFC Beyond Fried Chicken Eimer und ein wütender Mann mit einem Megafon
Fleischfreie „Chicken Nuggets“ bei KFC: viele Fleischesser drehen schon vor dem Verkaufsstart durch. (24hamburg.de-Montage) © KFC/imago

Kentucky Fried Chicken Kunden entsetzt über vegane Chicken Nuggets: „Ich werde nicht mehr dort essen!“

„Wenn KFC diesen Weg einschlägt, werde ich nicht mehr dort essen. Und ich gehe viermal pro Woche dorthin“, meint ein anderer. „Stellen Sie nur sicher, dass Sie es irgendwo anders als zu Hause ausschei..en, denn das Plastik und die Füllstoffe lassen Ihre Kacke schwimmen und das lässt sich NIEMALS runterspülen“, ätzt ein Reddit-User. Und regelrechten Fleisch-Verlustängsten verleiht ein KFC-Anhänger in den Kommentarspalten der „Daily Mail“ Ausdruck: „Also kein C mehr in KFC... wir haben schon das F verloren, also nur noch K?!“ Irgendwie verständlich in Zeiten, in denen Veganer sogar ihre Nachbarn verklagen, weil sie Fleisch grillen*.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Auch Veganer sind empört über KFC: „WTF, und sie verwenden die gleiche Fritteuse...“

Während mehrere Fast-Food-Ketten, darunter Burger King, in den letzten Jahren pflanzliche Burger auf den Markt gebracht haben, ist dies das erste Mal, dass eine große Hähnchenkette eine eigene vegane Version ihres Kernproduktes anbietet. KFC weist darauf hin, dass die Nuggets zwar pflanzlich sind, aber nicht auf vegane oder vegetarische Weise zubereitet werden. Diese Tatsache gipfelte bereits bei Burger King in einer Klage, als ein Veganer die pflanzlichen Burger mit Fleisch „kontaminiert“ sah. Auch in diesem Fall ruft es die Veggies auf den Plan: „WTF, und sie verwenden die gleiche Fritteuse...“ Das wäre vermutlich noch das kleinere Problem für die Veganerin, die betrunken Chicken-Nuggets aß – und deswegen ihre Freunde anzeigte*, gewesen.

Shitstorm wegen veganem Hähnchen bei KFC: „Werden von Fleischfressern und Veganern gehasst!“

Auf den Punkt bringt es dann wohl der Kommentar eines weiteren Users: „Jetzt werden sie sowohl von Fleischfressern als auch von Veganern gehasst!“. Wenigstens an der Börse kann das Veggie-Hühnchen von KFC beflügeln. Die „Beyond Meat“-Aktien legten nach der Ankündigung bereits um satte 10 Prozent zu. *24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare