1. 24hamburg
  2. Stories

Auf dem Weg nach München: Mann wartet auf Lieferservice und hindert ICE an Weiterfahrt

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Am Bahnhof in Fulda hindert ein 23-jähriger Mann einen ICE an der Weiterfahrt nach München, weil seine Essensbestellung noch nicht eingetroffen ist.

Fulda - Ein Mann aus Ottobrunn in Bayern hat am Sonntag (28. August) gegen 2 Uhr in Fulda für Aufregung gesorgt. Laut Polizei war der 23-Jährige mit drei Freunden mit dem ICE nach München unterwegs und bestellte sich und seinen Kumpels etwas zu Essen für die weitere Reise. Am Bahnhof in Fulda sollte die Bestellung pünktlich zur Ankunft des Schnellzuges ankommen – doch die Lieferung verzögerte sich.

Da die jungen Männer aber nicht ohne ihre Bestellung weiterfahren wollten, blockierte der 23-Jährige die Tür des ICE. Erst als der Lieferservice den Bahnsteig erreichte, gab er den Eingang wieder frei. Durch seine Aktion verspätete sich der Zug um rund eine Viertelstunde, wie hna.de berichtet.

Wegen einer Essensbestellung hat ein Mann aus Bayern einen ICE an der Weiterfahrt gehindert.
Wegen einer Essensbestellung hat ein Mann aus Bayern einen ICE an der Weiterfahrt gehindert. © Bundespolizei

ICE nach München blockiert: 23-Jähriger und seine Begleiter von der Weiterfahrt ausgeschlossen

Wegen seines Verhaltens wurden er und seine Begleiter von der Weiterfahrt ausgeschlossen. Außerdem hat die Polizei Kassel gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. (csa)

Ein Mann bedrohte im März einen Fahrgast am Bahnhof Fulda mit einer Waffe.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion