Keine Konzerte wegen Corona

„Stricher von St. Pauli“: Udo Lindenberg überrascht mit neuem „Nebenjob“

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Udo Lindenberg (74) im Corona-Blues! Der sonst so optimistische Musiker spricht jetzt über sein ganz persönliches Tief wegen der aktuellen Pandemie. 

  • Udo Lindenberg* muss Tour 2020 wegen des Coronavirus* absagen.
  • Weil Lindenberg nicht auftreten kann, malt er jetzt Bilder.
  • Lindenberg hat einen Tipp an alle, die im Corona-Blues stecken.

Hamburg – Der Dauergast im Atlantic-Hotel ist offen – auch wenn es um Tiefpunkte in seinem Leben geht: „Wir alle, die ganze Panikfamilie, die Band, die Kreativcrew und die Techniker haben durch die grausame Pandemie nen schweren Blues abgekriegt“, sagt er dem „Hamburger Abendblatt“ (hinter Bezahlschranke). In seinem Fall sind 200 Personen betroffen, die mit ihm getourt wären. Udo Lindenberg musste seine Konzerttour 2020 absagen. „Es ist die einzig richtige Entscheidung, es geht um unser aller Gesundheit, um unser Leben!“, betont Udo selbst noch im Frühling. Doch jetzt wirkt selbst der zähe Rocker angeschlagen.

Name:Udo Gerhard Lindenberg
Geboren: 17. Mai 1946 (Alter 74 Jahre), Gronau (Westfalen)
Musikgruppe: Passport
Geschwister: Erich Lindenberg, Inge Lindenberg, Erika Lindenberg

Udo Lindenberg im Corona-Blues: „Da fällste mal in die tiefsten Abgründe“

Udo Lindenberg: „Da fällste mal in die tiefsten Abgründe und schiebst ne dicke Depresse.“ Doch Udo Lindenberg wäre nicht Udo Lindenberg, wenn er das Leben nicht immer wieder mit Humor nehmen würde: „Der Dealer kommt ohne Udopium, zuckt nur mit den Schultern und sagt, wir müssen jetzt stärker sein als die Zeit. Klingt ja literarisch wertvoll, ist aber ne scheißeharte Erfahrung.“

Udo Lindenberg lebt neben der Musik noch eine weitere Leidenschaft aus...

Udo Lindenberg: Malerei statt Konzert, Staffelei statt Bühne

Menschen, die wie er dem Corona-Blues verfallen sind, rät der Künstler kreativ zu werden und neue Seiten an sich zu entdecken. Udo Lindenberg, dessen Porsche neulich gestohlen wurde, selbst lenkt sich mit Malerei von der Bühnen-Flaute ab: „Die Malerei ist n grooooßes Ding für mich. Wenn ich so richtig dabei bin, dann überkommt mich absolute Besessenheit ähnlich wie bei der Musik.“

Direkt unter dem Dach des Atlantic-Hotels male es sich außerdem besonders gut. Udo Lindenberg: „Ja, da legt er wieder los, der schnelle Stricher von St. Pauli. ‚Frohe Kunde‘, sprach Kunigunde. Denn nun gibt‘s wieder neuen Stoff für die Freunde der Panik-Malerei.“

Udo Lindenbergs Tour 2020 wird 2021 fortgesetzt, Kinofilm gibt‘s bald auf DVD

Nächstes Jahr soll es aber zurück auf die Bühne gehen. Udo Lindenberg hofft „mit den brandneuen Fluggeräten angezischt“ zu kommen und mit „der Weltmeister-Panikband und der gesament Megashowtruppe“ abzugehen „wie ein Zäpfchen“. 24hamburg.de berichtet auch über die wilde Party, die Udo Lindenberg kürzlich noch im Hamburger Tivoli zur Eröffnung nach Corona feierte.

Und: Fans von Udo Lindenberg haben einen weiteren Grund zur Freude. Sein KinofilmLindenberg! Mach dein Ding“ kommt am 21. August 2020 auf DVD raus. Udo erklärt den Mehrwert seines Musikdramas so: „Der Film ist für alle, die keinen Bock auf ein Leben von der Stange haben, sondern große, rasante Abenteuer erleben wollen.“ * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt, Bodo Marks/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare