Konkurrenz für ZDF

TV-Koch-Knaller: Steffen Henssler mit neuer Show in der ARD?

  • Anika Zuschke
    VonAnika Zuschke
    schließen

Der renommierte TV-Koch Steffen Henssler bekommt offenbar eine neue TV-Show im Ersten. ARD hält sich mit Informationen zu der neuen Sendung jedoch bisher zurück.

Hamburg – Steffen Henssler zählt neben seinem Erzrivalen Tim Mälzer zu den bekanntesten TV-Köchen Deutschlands. Diesen Ruhm hat der Wahlhamburger sich hart erarbeitet. Henssler tauchte bereits in zahlreichen Koch-Shows auf – sowohl im privaten als auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Nun beginnt der Sushi-Meister offenbar ein neues Kochshow-Projekt bei der ARD. Um dieses ranken sich viele offene Fragen und Gerüchte.

Koch:Steffen Henssler
Geboren:27. September 1972 (Alter: 49 Jahre) in Neuenbürg
Größe:1,80 Meter
Ausbildung:California Sushi Academy (1999)

In den vergangenen Jahren ist Steffen Henssler primär im privaten Fernsehen aufgetreten. Mit „Grill den Henssler“ und dem dazugehörigen Sommer-Special auf Vox hat Steffen seine Fans regelmäßig vom Grill aus begeistert. Im September 2021 lief auch die erste Folge von „Mälzer und Henssler liefern ab!“ an – in der die beiden sich wie Dittsche auf Speed verhalten, doch sich scheinbar plötzlich eine Freundschaft miteinander vorstellen können. Die beiden Shows sollen Angaben der BILD zufolge trotz neuer Projekte weiterhin Teil des Vox-Programms bleiben.

Neue Koch-Show mit Steffen Henssler: ARD kommentiert sehr zurückhaltend

Nun startet der TV-Koch in Zusammenarbeit mit ARD offenbar eine neue Koch-Show. Um was es sich dabei genau handelt, möchte der Sender noch geheimhalten. Auch abgesehen davon hält der öffentlich-rechtliche Fernsehsender sich mit Informationen extrem zurück. BILD konnte auf Anfrage lediglich die Produktion einer Pilotfolge der neuen Sendung mit Henssler bestätigen. Weitere Beschlüsse gebe es laut ARD noch nicht.

Steffen Henssler: TV-Koch bekommt eine neue Kochshow im ARD.

Der Geschäftsführer von ARD Degeto, Thomas Schreiber, bestätigte immerhin die ersten Informationen: „Richtig ist, dass wir für den Nachmittag ein neues Format mit Steffen Henssler pilotiert haben“, räumte er gegenüber der Nachrichtenagentur teleschau ein. Mehr Details zum Konzept der Show wollte aber auch er nicht preisgeben. Solange Henssler nicht nur Brot aus Blumentöpfen backt ...

Wird Henssler zur Konkurrenz für ZDF-„Küchenschlacht“?

Die Vermutung der BILD, dass die neue Show als Konkurrenz gegen die ZDF-„Küchenschlacht“ antreten soll, wurde hingegen abgewiesen. „Der von der ‚Bild‘ spekulierte Sendeplatz ist abwegig“, äußerte Schreiber laut teleschau – ging darüber hinaus aber nicht weiter auf einen tatsächlich geplanten Sendeplatz der Henssler-Show ein.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

In „Die Küchenschlacht“ im Zweiten zaubern sechs Hobbyköche mit der Hilfe von bekannten Fernsehköchen selbst ausgewählte Gerichte auf die Teller, die anschließend von einem Juror probiert und bewertet werden. Auch Henssler war bereits öfter Teil der Sendung. Diese läuft täglich um 14:15 Uhr im Zweiten.

Pilotfolge der neuen Sendung mit Henssler im ARD steht – aber Vorsicht ist geboten.

Es wird spekuliert, dass die Planung von vorerst nur einer Pilotfolge nicht gänzlich ohne Grund geschieht: Denn der 49-jährige Wahl-Hamburger scheiterte abgesehen von seinen Shows auf Vox mit mehreren Formaten auf anderen Sendern. ProSieben setzte „Schlag den Henssler“, die Nachfolgesendung von „Schlag den Star“, wegen schlechter Einschaltquoten ab.

Auch die RTL-Show „Hensslers Countdown“ sowie das im ZDF ausgestrahlte Format „Topfgeldjäger“ waren nicht von Erfolg gekrönt. Hoffentlich finden Henssler-Fans an dem neuen Format der ARD wieder mehr Gefallen. Zunächst hatte BILD über den Start der neuen TV-Show mit Steffen Henssler berichtet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christina Sabrowsky/Peter Kneffel/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare