1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Tina Ruland: Von Manta Manta ins RTL-Dschungelcamp

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leonard von Steuber

Kommentare

Tina Ruland die deutsche Schauspielerin ist eine von insgesamt 12 Kandidaten bei der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Pretoria/Südafrika – Tina Ruland packt ihre Koffer und zieht ins Dschungelcamp nach Südafrika. Die Schauspielerin wurde am 9. Oktober 1966 in Köln geboren und schloss ihre Schullaufbahn 1987 mit dem Abitur ab. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte Tina Ruland eine Ausbildung zur Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.

Name:Tina Ruland
Geburtstag:09. Oktober 1966
Geburtsort:Köln
Beruf:Schauspielerin

Parallel zu ihrer Ausbildung erfolgten 1988 erste öffentliche Auftritte im Männermagazin Playboy. Im selben Jahr war Tina Ruland auch erstmals im deutschen TV zu sehen. Mit ihrer Rolle als „Uschi“ im Film Manta Manta erfolgte schließlich der endgültige Durchbruch. Ab diesem Zeitpunkt folgten viele weitere TV-Auftritte. Im kommenden Jahr 2022 tritt die deutsche Darstellerin als eine von insgesamt zwölf Teilnehmern im RTL-Dschungelcamp an.

Tina Ruland: Ihr Erfolg im Film Manta Manta und weitere Auftritte bis ins Dschungelcamp

Mit ihrer Filmrolle als „Uschi“ im Film Manta Manta erlangte Tina Ruland vor allem durch ihr Äußeres eine große Aufmerksamkeit und wurde so der breiten Öffentlichkeit bekannt. Am 3. Oktober 1991 kam es schließlich zur Erstausstrahlung des Films. Die Action-Komödie, in der neben ihr auch Till Schweiger und Michael Kessler zu den Hauptdarstellern zählten wurde ein wahrer Erfolg und konnte über 12 Millionen Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Die damals 24-jährige Tina Ruland stach in der erfolgreichen Filmproduktion vor allem durch ihre große Oberweite, eine blonde Dauerwelle sowie dick aufgetragenen roten Lippenstift hervor. So wirkte Manta Manta als ein wahrer Karriereschub für die junge Nachwuchsschauspielerin. Bis heute war Tina Ruland in diversen TV-Produktionen zu sehen, darunter Tatort, SOKO-Stuttgart sowie das Traumschiff. Auch in der ARD-Vorabendserie „Nicht von schlechten Eltern“ konnte Tina Ruland als Darstellerin im Fernsehen anschauen.

Neben Auftritten als Schauspielerin, trat Tina Ruland 2018 zudem in der RTL-Show „Lets-Dance“ an. Nach nur einer Runde schied Ruland jedoch bereits aus. Im November 2021 wurde bekannt, dass Tina Ruland in der RTL-Show Ich bin ein Star-Holt mich hier raus antreten wird. Es bleibt abzuwarten, ob ihre Teilnahme am RTL-Dschungelcamp 2022 erfolgreicher verlaufen wird.

Tina Ruland: Steckbrief der Schauspielerin

Tina Ruland: Auch in diesen Filmen und TV-Produktionen wirkte die Schauspielerin mit:

Privates über Tina Ruland

Bereits während ihrer Ausbildung geriet Tina Ruland in das Rampenlicht. Grund hierfür waren vor allem ihre freizügigen Fotos im Männermagazin Playboy. Im Jahr 1988 wurde Ruland daraufhin sogar zum Playmate des Monats März gewählt. Bereits wenig später folgten bereits die ersten Fernsehrollen. Ihr Debüt feierte sie dabei in der damaligen ZDF-Hitparade an der Seite der Bad Boys Blue. Mit mittlerweile 55 Jahren kann Tina Ruland auf eine durchaus erfolgreiche TV-Karriere zurückblicken.

Im Privatleben ist Tina Ruland mittlerweile Mutter von zwei Söhnen. Gemeinsam mit Ex-Partner Alain Rahmoune kam 2004 ihr erster Sohn, Jahvis zur Welt. Ein weiteres Kind ging aus der Beziehung mit dem Unternehmer Claus G. Oldörp hervor. So wurde am 30. Oktober 2010 ihr Sohn Vidal geboren. Nach über neun gemeinsamen Jahren an der Seite von Claus G. Oldörp kam es jedoch im Jahr 2018 zur unerwarteten Trennung. Seither lebt Tina Ruland allein im Berliner Stadtteil Zehlendorf. Wie viele andere bekannte Schauspieler verfügt auch Tina Ruland über einen Auftritt in den sozialen Medien.

Schauspielerin Tina Ruland kommt am 19.06.2015 in Berlin zur Verleihung des 65. Deutschen Filmpreises „Lola“ in das Palais am Funkturm.
Tina Ruland beim deutschen Filmpreis „Lola“ in Berlin. © Kay Nietfeld/dpa/picture alliance

Derzeit folgen ihr über 30.000 Abonnenten auf der Plattform Instagram, um Einblicke in das Privatleben von Tina Ruland zu bekommen. Neben der Schauspielerei und TV-Produktionen ist Ruland auch sozial engagiert und seit 2017 als Jubiläumsbotschafterin der v. Bodelschwinghsche Stiftungen aktiv.

Ob Gerüchte um Kandidaten, Berichterstattung über das Medienecho, private Enthüllungen oder mehr Informationen zu den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, bei 24hamburg.de sind Sie immer bestens über alles informiert. Abonnieren Sie auch gerne unseren Newsletter! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare