„I Can See Your Voice“

Tim Mälzer Jury: TV-Koch auf den Spuren von Poptitan Dieter Bohlen?

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

Tim Mälzer ist in der RTL-Castingshow „I Can See Your Voice“ zu Gast. Die Sprüche vom TV-Koch begeistern die Zuschauer. Legitimer Nachfolger von Dieter Bohlen?

Köln – RTL setzt mit „I Can See Your Voice“ mal wieder auf eine Musik-Castingshow. Es sind die großen Stimmen sowie schrägen Auftritte, die den Reiz der Unterhaltungssendung ausmachen. Doch dürfen auch markige Sprüche nicht fehlen. Wie gut, dass der Hamburger TV-Koch Tim Mälzer zu Gast ist und mit seiner speziellen Expertise „glänzt“. Ein Kandidat treibt den Gastronomen jedoch zur Weißglut, Mälzer reagiert entsprechend. Ex-DSDS-Juror Dieter Bohlen wäre stolz.

Koch:Tim Mälzer
Geboren:22. Januar 1971 (Alter 50 Jahre), Elmshorn
Ausbildung:Johannes-Brahms-Schule (1990)
Bücher:Heimat, Greenbox, Born to Cook, Die Küche u.v.m.
Eltern:Christa Mälzer, Rainer Mälzer
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste tägliche Sendung u.v.m.

Tim Mälzer: TV-Koch nimmt an RTL-Castingshow „I Can See Your Voice“ teil – als Juror

In jeder Folge der neuen RTL-Castingshow „I Can See Your Voice“ ist es die Aufgabe von einem Promi und einem Superfan, herauszufinden, welche Kandidaten wirklich über eine starke Stimme verfügen. Den Fan verkörpert in der aktuellsten Folge der 24-jährige Niels, Entertainerin und Flirt-Profi Barbara Schöneberger stellt den Star dar. Doch muss das ungleiche Duo nicht allein auf weiter Flur agieren, sondern erhält Unterstützung von TV-Persönlichkeiten.

TV-Koch Tim Mälzer gibt in der RTL-Castingshow „I Can See Your Voice“ seinen Senf zum Besten. Macht er Juroren-Karriere wie Ex-DSDS-Boss Dieter Bohlen? (24hamburg.de-Montage)

Hierzu zählen Comedian Thomas Hermanns, Schauspielerin Caroline Frier, „Let´s Dance“-Juror Jorge González, Entertainer Ross Antony – und TV-Koch Tim Mälzer. Ob er das absolute Gehör hat? Das soll der in Hamburg fest verwurzelte Gastronom, der sich aufgrund mangelhafter Corona-Politik SPD-Vizekanzler Olaf Scholz vorgenommen hat, unter Beweis stellen. Dem „Sambatänzer“ bescheinigt Mälzer, ein „visueller Wolpertinger“ zu sein. Ein Spruch, wie es ihn bei „Deutschland sucht den Superstar“ wohl nicht schöner gegeben hätte.

Tim Mälzer: Hamburger Koch rastet bei „I Can See Your Voice“ aus – und droht Kandidat Prügel an

Zu Beginn von „I Can See Your Voice“ zeigt sich der TV-Koch noch total entspannt. Doch lauert er nur wie die Schlange vor dem Kaninchen und schlägt zu, wenn sein großer Moment gekommen ist. Anlass hierfür wird Tim Mälzer durch den „Kaninchenzüchter“ gegeben. Schon in der „Lip Sync“-Runde hatte der Kandidat der RTL-Castingshow das Aggressionspotential des TV-Kochs geschürt. Der Grund erscheint fürchterlich banal: Für Mälzer sei der „Kaninchenzüchter“ unverschämt charmant rübergekommen. Der Rest des Rateteams ist hellauf begeistert, nur Sprücheklopfer Mälzer wirkt unzufrieden.

Seinen Frust, all die aufgestauten Emotionen, muss sich der Hamburger auch direkt von der Seele reden. In der ihm ganz eigenen Manier und Eloquenz folgt ein Monolog. „Der Typ hat in mir instinktiv ein Bedürfnis ausgelöst, ihm eine reinzuhauen, weil ich mir vorgestellt habe, wie er mit meiner Partnerin so irgendwie gemütlich am Kaffeetisch...“, platzt es aus Tim Mälzer heraus. Was genau soll denn nun aber am Kaffeetisch passieren? Das behält er für sich. Vielleicht ist das auch besser so.

Tim Mälzer: Emotionaler Sprücheklopfer – wie DSDS-Legende Dieter Bohlen

Tim Mälzer bleibt sich und seiner Linie auf jeden Fall treu. Wenn ihn etwas stört, wird es angesprochen. In seiner Ausdrucksweise zeigt sich der Hamburger nicht immer zimperlich, Zartbesaitete werden wohl durch seine Art verschreckt. Nicht aber Entertainerin Ina Müller, die ihm reichlich Paroli bietet. Sie weiß Mälzer an die Leine zu nehmen und palavert mit ihm über die schönste Nebensache der Welt.

Dennoch pflastern Launen und Stimmungsschwankungen die TV-Karriere Mälzers. Shows mit ihm, davon zeugt nicht zuletzt „I Can See Your Voice“, bieten ihm immer wieder eine Plattform, um seine derben Sprüche vor einem breiten Publikum zu testen. Dafür wird er gemocht oder gehasst – für ihn gibt es nur das Leben in Extremen. Um dann aber mal gebührend abschalten zu können, genehmigt sich Tim Mälzer Fahrten in seinem Luxus-Auto. Eben voll in Fahrt, der TV-Koch. Wer weiß: Vielleicht könnte er sogar den bei DSDS geschassten Dieter Bohlen beerben. Der Poptitan definiert sich schließlich auch durch seine Sprüche. * 24hamburg.de und nordbuzz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Frank W. Hempel/TVNOW & Future Image/imago images & Georg Wendt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare