„Pezzo die Pane“

Tim Mälzer geht Hamburg fremd: TV-Koch öffnet Restaurant – in Frankfurt

  • Susanne Kröber
    VonSusanne Kröber
    schließen

Tim Mälzer eröffnet ein neues Restaurant. Der TV-Koch erfüllt sich seinen Traum und geht nach Frankfurt. Was hat es mit dem „Pezzo di Pane“ auf sich?

Frankfurt/Hamburg – Die Corona-Pandemie zwang Tim Mälzer fast in die Knie, mit seiner öffentlichen Kritik an den Maßnahmen der Bundesregierung machte er sich für die von den Lockdowns besonders hart gebeutelte Gastro-Branche stark. Aber jetzt scheint der TV-Koch aus seiner Wahlheimat Hamburg wieder optimistisch in die Zukunft zu blicken!

Koch:Tim Mälzer
Geboren:22. Januar 1971 (Alter 50 Jahre), Elmshorn
Bücher:Heimat, Born to Cook, Greenbox, Die Küche, MEHR
Eltern:Christa Mälzer, Rainer Mälzer
Fernsehsendungen:Kitchen Impossible, Tim Mälzer kocht!, Schmeckt nicht, gibt's nicht, The Taste

2021 kam zu den von Tim Mälzer betriebenen Restaurants „Bullerei“ im Hamburger Schanzenviertel und „Die Gute Botschaft“ am Alsterufer noch ein kleines Café im Hamburger Stadtteil Eppendorf hinzu, das „Barmeier‘s Garten Café“. Doch damit nicht genug! Nach seinem 50. Geburtstag im Januar steht nun ein neues Projekt in den Startlöchern.

Tim Mälzer: Im neuen Restaurant wird er zum Pinsa-Bäcker

Ab Juli wird der Frankfurter Flughafen zur Anlaufstelle für Fans der italienischen Küche. Dann soll im Terminal 1 das „Pezzo di Pane“ eröffnen. Hinter dem Konzept steckt das Team der Hamburger tellerrand Consulting, bestehend aus Tim Mälzer und seinen Partnern Patrick Rüther, Sven Freystatzky, Tim Koch und Kerstin Raap-Schwan.

Der Frankfurter Flughafen ist neu auf Tim Mälzers Speisekarte.

„Im ‚Pezzo di Pane‘ genießt man das Bonbon-bunte Lebensgefühl von Bella Italia pur wie in den 60er Jahren bei hausgemachten Pinsas, frischen Salaten und natürlich Pasta wie aus Nonnas Küche“, kündigt tellerand Consulting an. Mit dem Pizza-ähnlichen Teigfladen bedient das „Pezzo di Pane“ den schwer angesagten Food-Trend Pinsa. Im Gegensatz zur altbekannten Pizza hat der Pinsa-Teigfladen weniger Kalorien und ist leichter verdaulich.

Auf rund 170 Quadratmeter werden die Gäste zukünftig von Tim Mälzer und Co. bewirtet werden. Und der TV-Koch kündigt gewohnt bescheiden kulinarischen Hochgenuss an:

 „Bekanntlich bin ich der beste italienische Koch außerhalb Italiens.“ 

Tim Mälzer

Na dann guten Appetit! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Christian Charisius / Andreas Arnold

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare