Italienisches Restaurant

Tim Mälzer eröffnet italienisches Restaurant: „Bester Koch außerhalb Italiens“

  • Christian Einfeldt
    VonChristian Einfeldt
    schließen

Im Juli eröffnet Hamburgs Starkoch Tim Mälzer ein neues Restaurant. Im neuen Lokal kommen dann besonders Freunde der italienischen Kulinarik auf ihre Kosten.

Frankfurt/Hamburg – Der Countdown läuft. Nicht mehr lange und Hamburgs Starkoch Tim Mälzer kann seine Leidenschaft für die italienische Küche vollends ausleben. Ausgebildet beim italienischen Starkoch Gennaro Contaldo weiß er, wie anspruchsvoll die richtige Zubereitung italienischer Kulinarik sein kann. Bereits vor der Reise wie in Italien fühlen? Tim Mälzers Essen soll es schon bald möglich machen. Im Juli eröffnet sein neues Restaurant „Pezzo di Pane“. Den Gästen erwartet ein vielfältiges Angebot der italienischen Kulinarik vom vermeintlich „besten Kochs außerhalb Italiens“.

Koch:Tim Mälzer
Geboren:22. Januar 1971 (Alter 50 Jahre), Elmshorn
Bücher:Heimat, Born to Cook, Greenbox, Die Küche, MEHR
Fernsehsendungen:Kitchen Impossible, Tim Mälzer kocht!, Schmeckt nicht, gibt's nicht, The Taste

„Pezzo di Pane“: Tim Mälzer möchte mit italienischer Kulinarik überzeugen

Am Flughafen von Frankfurt dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Doch für den bekannten Star-Koch Tim Mälzer reicht das kulinarische Angebot wohl längst nicht aus. Bereits 2013 eröffnete er dort sein deftiges „Hausmann‘s“-Restaurant. Im Juli 2021 folgt nun also das nächste Lokal: „Pezzo di Pane“ – auf Deutsch übersetzt: „Stück Brot“.

Connaisseure der italischen Kochkunst könnten hier voll auf ihre Kosten kommen. So lassen erste Einblicke in die Speisekarte bereits auf einen autentischen Gaumenschmaus hoffen. Vor allem ein Trend-Gericht aus Nord-Italien darf nicht fehlen: die Pinsa – ein bunt belegter Teigfladen.

Tim Mälzer: „Bekanntlich bin ich der beste italienische Koch außerhalb Italiens“

„Pezzo di Pane“ ist nicht das erste Restaurant, das der preisgekrönte TV-Koch auf die Beine gestellt hat. Die „Bullerei“ und „Die gute Botschaft“ begeistern bereits Hamburgs Kochfans und auch ein Hamburger Café in Eppendorf will Tim Mälzer eröffnen – Hamburg wartet gespannt auf Neuigkeiten dazu. Doch sein neues Projekt, das er gemeinsam mit seinen Kollegen von „Tellerand Consulting“ ins Leben gerufen hat, dürfte für den 50-Jährigen eine besondere Herzensangelegenheit sein.

„Es ist weltweit bekannt, dass ich der beste italienische Koch außerhalb Italiens bin“, machte Tim Mälzer bereits 2018 in einer Ausgabe von „Kitchen Impossible“ unmissverständlich klar. Pure Übertreibung oder trifft die waghalsige These tatsächlich einen wahren Kern? Seine Fans können sich schon bald ein eigenes Bild machen.

„Pezzo di Pane“: Tim Mälzer möchte mit italienischer Kulinarik am Frankfurter Flughafen überzeugen. (24hamburg.de-Montage)

Fremd ist ihm die italienische Küche jedenfalls nicht. Als er 26 Jahre alt war und seine ersten Erfahrungen als aufstrebender Koch in London machte, lernte er den italienischen Starkoch Gennaro Contaldo kennen. Auch Starkoch Jamie Oliver lernte unter dem italienischen Koch-Großmeister im Londoner „Antonio Caluccio“. Ein Wendepunkt seiner Koch-Karriere, wie Tim Mälzer, der in der Corona-Zeit ans Aufhören dachte, in einem Stern-Interview verriet.

Contaldo entfachte endgültig Mälzers Begeisterung fürs Kochen. Für Tim Mälzer wohl Grund genug, sich auch Jahre später zu selbstbewussten Statements hinreißen zu lassen. „Bekanntlich bin ich der beste italienische Koch außerhalb Italiens“, sagte der Hamburger Starkoch in Bezug auf sein neues Restaurant erneut.

Mälzers Flughafen-Restaurant sei „ready to take-off“

Wann genau das Restaurant von Mälzers „Tellerrand Consulting“ öffnet, ist aktuell noch unklar. Fans des Kochs aus der Hansestadt Hamburg können in den sozialen Medien verfolgen, wie der aktuelle Stand ist. Doch dass es sich nur noch um wenige Tagen handeln kann, gab das Koch-Unternehmen aus Hamburg erst am 28. Juni via Facebook zu verstehen.

Voller Vorfreude verkündeten Tim Mälzer und Co., dass es bald so weit sei. Nach seinem Corona-Wutbrief an Merkel macht sich Tim Mälzer mit „Pezzo di Panne“ nun weiter für die coronageplagte Gastronomie stark. Das italienische Restaurant am Frankfurter Flughafen sei „ready to take-off“ und könnte für den TV-Koch ein echter Corona-Neustart sein. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/Angelo Carconi/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare