Harte Kritik

Tim Mälzer: Café in Eppendorf geöffnet – das denken seine Gäste

  • Anika Zuschke
    VonAnika Zuschke
    schließen

Im Mai 2021 hat Tim Mälzer ein neues Café in Eppendorf eröffnet. Bei den Gästen polarisiert das ruhige Fleckchen im Grünen. Genauso wie der Koch selbst.

Hamburg – Im April 2021 war das „Barmeier‘s Garten Café“ in Eppendorf noch eine Baustelle. Doch seit Mai desselben Jahres hat das von TV-Koch Tim Mälzer übernommene kleine Paradies im Grünen seine Pforten wieder geöffnet. Und das blieb nicht unbemerkt: Die neue Leitung des polarisierenden Profikochs spaltet die Geister. Rezensionen der Gäste fallen teilweise sehr negativ aus – einen großen Fan hat Mälzer aber mindestens.

Café in Eppendorf:Café Barmeier
Adresse:Eppendorfer Landstraße 180, 20251 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 12 bis 20 Uhr
Telefon:040 50090035

Bereits seit dem 1. März 2021 pachtet der Promi-Koch das Café Barmeier am Alsterwanderweg in Hamburg. Schon vor der Eröffnung stand im Garten des Grundstücks Mälzers rosafarbener Foodtruck bereit, der erste Gäste anlocken sollte. Das Café hingegen gehört zu einem Bootshaus mit Kanu-Verleih und ermöglicht im schönen Stadtteil Eppendorf eine Pause im Grünen mit Kaffee, Kuchen und Sandwiches. Dem Eigentümer Björg Torke gehört das Bootshaus mit rund 400 Kanus bereits seit 1996 – den neuen Pächter Mälzer kennt er laut BILD über den Schauspieler Jan Fedder sogar persönlich.

Café Barmeier in Eppendorf: Bereits der dritte gastronomische Betrieb von Tim Mälzer in Hamburg

Mit dem „Barmeier‘s Garten Café“ am Haynspark eröffnete Tim Mälzer neben „Bullerei“ und „Die gute Botschaft“ sein drittes gastronomisches Angebot in der Hansestadt Hamburg. Anscheinend laufen die Corona-Geschäfte doch nicht so schlecht wie angenommen. In der Corona-Hochphase hat der großmäulige Vox-Koch sogar darüber nachgedacht, seine Berufung als Koch an den Nagel zu hängen. Doch auch die Neueröffnung seines Restaurants „Pezzo di Pane“ am Frankfurter Flughafen spricht gegen diese Aussage.

Seit Mai 2021 können Mälzer- und Eppendorf-Fans in dem Café am Wasser einen Mix aus Sandwiches, Salaten, Kuchen und dazugehörigen Getränken genießen – Mälzers legendäre Franzbrötchencreme natürlich inklusive. Aber wie kommt die neue Leitung bei den Gästen an? Die Rezensionen sind gemischter Natur.

Feedback für das neue Café von Tim Mälzer in Eppendorf ist vorerst bescheiden

Vor rund einem Monat sah das Feedback der Besucher recht ernüchternd aus. Ein Gast beschwerte sich, dass die „Sandwiches uninspiriert und nicht frisch zubereitet“ sowie dafür zu teuer seien. Außerdem wird immer wieder negativ hervorgehoben, dass Kartenzahlung bisher nicht möglich ist. „Hätte ich von Tim Mälzer nicht erwartet“, schließt der enttäuschte Gast.

Die Kritik zu Tim Mälzers neuem Café in Eppendorf sieht gemischt aus. (24hamburg.de-Montage)

Ein weiterer Besucher des Cafés verteilte ebenfalls nur zwei Sterne. Grund dafür waren unter anderem die Teller, die anscheinend nicht sauber bei dem Gast ankamen: „Im Restaurant wäre der Teller zurückgegangen“, schreibt er demonstrativ. Außerdem seien die Mädels zwar nett gewesen, doch die Jungs hätten einen überheblichen Eindruck gemacht, „kannst in der Pfeife rauchen“, lautet das Plädoyer.

Preise, Ambiente und Qualität der Speisen in neuem Café von Mälzer lässt Gästen zufolge zu Wünschen übrig

Von Preisen und Location zeigt Gast Michael mit einem Stern seine Meinung. Auch die Qualität der Speisen lässt seiner Meinung nach zu wünschen übrig: „Gruselig, hier sollte Mälzer mal selbst essen!“, lautet die harsche Kritik. Ähnliche Beschwerden hatte eine Dame vor über einem Monat. Auch sie hielt den Service für flapsig, das Ambiente für ausbaufähig und das Essen für überteuert.

Doch die Rezensionen in den vergangenen Wochen fielen wesentlich positiver aus. Hat TV-Koch Tim Mälzer sich an der Kritik orientiert und qualitativ ausgebaut? Ein Gast betont in seiner Bewertung sogar die neue Leitung: „Seit neuer Leitung gehen wir wieder gerne hin. Gutes Essen und guter Kuchen, sehr nettes Personal und faire Preise“, heißt es in dem positiven Urteil.

Stammkunden sind hingegen begeistert von Tim Mälzers neuem Café in Eppendorf

Eine andere Dame betont den „charmanten Ort im schönen Eppendorf“, doch ein Stammkunde hat sich besondere Mühe mit seiner Rezension gegeben. Er versteht eigenen Angaben nach die negativen Bewertungen nicht, denn Tim Mälzer sei „mit Herz und Seele dabei.“ Außerdem hat Qualität ihm zufolge seinen Preis – und Qualität würde die Küche definitiv bieten: „Wer einmal eine Lachsforelle warm aus dem Rauch direkt auf dem Teller hatte, wird leicht süchtig danach. Frischer geht kaum“, schreibt der begeisterte Gast unter anderem.

Wen diese Bewertung überzeugt, findet das Café Barmeier bei folgender Adresse an:

Außerdem sucht der Promi-Koch Mälzer immer noch nach Verstärkung für sein Service-Team in Eppendorf. Momentan hat der Gastronom mit einem Ex-Kollegen zu kämpfen, der ihm seine Mitarbeiter ausspannt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa/Panthermedia/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare