Kreativer TV-Koch

Tim Mälzer (VOX): So gehts ab im Corona-Testzentrum des Küchenbullen

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Tim Mälzer jammert gerne. Und packt gerne mit an. Jetzt eröffnet er sogar ein eigenes Corona-Testzentrum. Wo man sich beim TV-Koch auf Covid-19 testen lässt.

HamburgTim Mälzer und die Corona-Krise. Das ist fast so etwas wie eine unendliche Geschichte. Vielfach meldete sich der TV-Koch und Kitchen-Impossible*-Star diesbezüglich schon zu Wort. Er kritisierte die Willkür der Politik im Umgang mit der Pandemie, schrieb einen Wutbrief an Angela Merkel und jammerte wegen fehlender Corona-Hilfen.

Koch:Tim Mälzer
Geboren:21. Januar 1971 in Elmshorn
Bücher:Born to Cook, Greenbox, Die Küche u.v.m.
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste tägliche Sendung, Deutscher Fernsehpreis – Freie Formatkategorie
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für das beste Factual Entertainment

Doch er zeigte sich zwischendurch auch kreativ. So erfand er zahlreiche Kochboxen, mit denen er sich finanziell über Wasser hält. Und jetzt geht er sogar noch einen Schritt weiter und eröffnet sein eigenes Corona-Testzentrum.

Tim Mälzer: TV-Koch eröffnet Corona-Testzentrum in seinem Restaurant „Bullerei“

Frei nach dem Motto, genug gejammert – jetzt wird mit angepackt, funktioniert Tim Mälzer sein Hamburger Restaurant die „Bullerei“ zu einem Corona-Testzentrum um. Ab sofort können dort Corona-Schnelltests durchgeführt werden. Und das Beste ist: Das Ganze ist komplett kostenlos. Es muss lediglich vorher ein Termin online gebucht werden und dann kann auch schon losgetestet werden. Die Durchführung des Tests soll gerade einmal zwei Minuten dauern – das Ergebnis nach 15 Minuten vorliegen.

Tim Mälzer als Pandemie-Helfer: Testzentrum eröffnet. (24hamburg.de-Montage)

Wer sich also auf das Corona-Virus testen lassen möchte, kann dies nun von montags bis samstags zwischen 08:00 Uhr und 12:00 und zwischen 15:00 Uhr und 19:00 im Deli des Restaurants „Bullerei“ tun. Das Lokal von Tim Mälzer befindet sich in dem Hamburger Szeneviertel Sternschanze. Die gleichnamige U- und S-Bahn-Station erreicht man mit der U3, sowie den S-Bahn-Linien S11, S21 und S31. Die genaue Adresse lautet: Lagerstraße 34b, 20357 Hamburg.

Tim Mälzer: In der Corona-Krise wird er immer kreativer

Vielen Menschen setzt die Corona-Krise auch geistig zu. Durch eingeschränkte Freiheiten und das andauernde Zuhause bleiben, fühlen sich viele Menschen gelangweilt. Tim Mälzer scheint die Corona-Stimmung aber eher gutzutun. So entwickelt er eine kreative Idee nach der anderen. Zuerst die Kochboxen, die Mälzer zahlreich entwickelt und verkauft wie ein Vertreter, dann das Cook-Along zu seinem 50. Geburtstag. Und kürzlich noch das Geheimnis um den rosafarbenen Foodtruck vor der Bullerei.

Der TV-Koch scheint dank Corona auf ganz neue Ideen zu kommen und diese auch umzusetzen. Mittlerweile gibt es bereits die fünfte Auflage der sogenannten Kitchen-Impossible-Box*, passend zu seiner gleichnamigen Sendung auf Vox. Vorher hatte der TV-Koch unter anderem auch schon die Kehrwiederpakete auf den Markt gebracht, deren Erlös er heldenhaft spendete. Und das, obwohl Mälzer durch die Corona-Krise selbst schwer gebeutelt ist.

Schließlich mussten wegen des Lockdowns auch seine Restaurants vor Monaten schließen. Und weil das Infektionsgeschehen in der Stadt einfach nicht abnimmt und die Corona-Zahlen eher darauf hindeuten, dass Hamburg bald die Notbremse zieht und in den ganz strengen Lockdown zurückkehrt, ist mit einer baldigen Öffnung der Restaurants auch ganz sicher nicht zu rechnen. Gut, dass Mälzer bis dahin ausreichend mit anderen Dingen beschäftigt sein dürfte.* 24hamburg.de und nordbuzz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Andre Poling/imago images & Hoch Zwei Stock/Angerer/imago images & Screenshot/instagram/timmaelzer_official

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare