„Emotion pur“, „Überragend gemacht“

Unser Bundes-Jogi begeistert von Til Schweiger: Schweini-Doku ein Hit

  • Laura-Marie Löwen
    vonLaura-Marie Löwen
    schließen

Eine ganz besondere SMS erreichte Til Schweiger, denn die kam von Bundestrainer Joachim Löw höchstpersönlich. Und der scheint wegen Schweigers neuem Film ganz schön aufgewühlt zu sein.

  • ARD-Tatort-Star Til Schweiger veröffentlicht SMS von Jogi Löw* auf Instagram.
  • Bundestrainer Löw wird wegen Schweinsteiger-Doku emotional.
  • Diese Nachricht hat Jogi an den Regisseur Schweiger.

HamburgTil Schweiger hat kürzlich einen Dokumentarfilm über den Fußballer Bastian Schweinsteiger herausgebracht – „Schw31ns7eiger – Memories von Anfang bis Legende“* heißt das Werk und ist seit dem 5. Juni exklusiv auf Amazon Prime zu sehen. Seitdem wird der Filmemacher mit Feedback überflutet. Doch nicht nur Til Schweigers Fans äußern sich zu dem Film – auch Bundestrainer Joachim Löw richtet eindeutige Worte an Schweiger.

SchauspielerTil Schweiger
Geboren19. Dezember 1963 (Alter 56 Jahre), Baden-Württemberg
Größe1,78 m
EhepartnerinDana Schweiger (verh. 1995–2014)
KinderEmma Schweiger, Luna Schweiger, Lilli Schweiger, Valentin Florian Schweiger
FernsehsendungenTatort, Lindenstraße, Die Kommissarin, Joe & Max, Tramitz and Friends, Nick's Law, Die Versteckte Kamera

Jogi Löw über Til Schweigers neue Schweinsteiger-Doku: SMS offenbart Emotionen des Bundestrainers

Eigentlich verbindet man mit Filmemacher Til Schweiger eher romantische Komödien oder ARD-Tatort-Folgen, nicht jedoch Dokumentationen. Für den Wahlhamburger war das Produzieren eines solchen Filmformats eine gänzlich neue Erfahrung, denn mit Dokus hatte der 56-Jährige bisher wenig am Hut. „Früher habe ich nie Dokus geschaut, aber inzwischen finde ich die toll. Das ist ein eigenes Genre, das kann man nicht vergleichen mit fiktionalem Erzählen“, erzählte er gegenüber dem Hamburger Nachrichtenmagazin Spiegel, 24hamburg.de berichtete.

Bei den Schweiger-Fans kam die Doku über die Fußball-Legende Bastian Schweinsteiger bisher blendend an. Auf Instagram wird Regisseur Til Schweiger mit Lob überhäuft: „Ein wirklich gut gemachter Film Herr Schweiger von einem Tollen Fußballer und Menschen danke“, „Mega gelungener Film! Tolle Bilder, Emotionen & Musik ... und Memories! Danke dafür!“ und „Ein traumhaft bewegender Film!!!!!! Dank dir so .....bin zu Tränen berrührt“ lauten nur ein paar der Fan-Kritiken. Dass Zuschauer bei dem Film die ein oder andere Träne verdrücken mussten, könnte an der besonders emotionalen Schluss-Szene liegen, zu der Til Bastian erst überreden musste.

Doch wie kommt die Doku in der Fußballwelt an? Bundestrainer Jogi Löw, der Bastian Schweinsteiger über lange Zeit in seiner Fußball-Karriere begleitete und den Profi-Fußballer daher bestens kennt, äußerte sich nun auch zur neuen Schweiger-Produktion. Allerdings nicht in den sozialen Medien, sondern bei Til Schweiger höchstpersönlich – per SMS.

Jogi Löw schickte Til Schweiger eine ganz besondere SMS. (24hamburg.de-Montage)

„Lieber Til ...“ – Bundestrainer Jogi Löw schickt Til Schweiger eine emotionale SMS

Und Jogi Löw spart in der SMS nicht an Emotionen: „Hey Til. Hab mir eben nochmals in aller Ruhe Bastis/deinen Film angeschaut. Ganz großes Kino. Emotion pur. Überragend gemacht. Umarme dich dafür. Jogi.“ Ein solches Lob scheint den Filmemacher besonders zu ehren, prompt bedankt er sich: „Vielen lieben Dank, Herr Bundestrainer! ♥️“

Erst kürzlich gestand Til Schweiger, wie sehr ihm die derzeitige Coronavirus-Sars-CoV-2-Pandemie zu schaffen macht. Da scheinen die warmen Worte von Jogi Löw wohl genau zum richtigen Zeitpunkt zu kommen. Vielleicht geben sie ihm auch einen Motivationskick für kommende Produktionen. Bis der nächste Schweiger-Film in die Kinos kommt, könnte es allerdings noch eine Weile dauern, denn aufgrund der Sars-Cov2-Coronavirus-Pandemie musste Til Schweiger vorerst alle Filmprojekte pausieren. Aber vielleicht steht bald ein neues Projekt in Hollywood* an. * 24hamburg.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Amazon/Barefoot Films/Christian Charisius/dpa/picture alliance

Kommentare