Nach „Barefoot Lifestyle“

Til Schweiger: Tatort-Star gibt Restaurants auf

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Til Schweigers „Barefoot“-Imperium schrumpft. Erst verkaufte er seinen Online-Shop an „Die Höhle der Löwen“-Investor (Vox). Jetzt stößt auch noch Restaurants ab.

  • Til Schweiger* gibt Hamburger* Restaurants ab.
  • ARD-Tatort-Star bleibt Lizenzgeber.
  • Erst neulich verkaufte er seinen Online-Shop.

Update vom 27. Oktober 2020, 10 Uhr: Hamburg – Neuigkeiten von Business-Allrounder Til Schweiger (56). Der Wahl-Hamburger, der von Haus aus eigentlich „nur“ Schauspieler ist und derzeit eine Klage am Hals hat*, hat sich neben der Filmkunst zweite, dritte und vierte Standbeine aufgebaut – alles rund um die von ihm erfundene Marke „Barefoot“ (Deutsch: Barfuß).

Schauspieler: Til Schweiger
Geboren: 19. Dezember 1963 (Alter 56 Jahre), Freiburg im Breisgau
Größe: 1,78 m
Ehepartnerin: Dana Schweiger (verh. 1995–2014)
Kinder:Luna, Lilli, Emma und Valentin Schweiger

Der Hollywood-Hanseate nannte bis zuletzt einen Online-Shop namens „Barefoot Lifestyle“, zwei Restaurants in Hamburg, ein Hotel am Timmendorfer Strand, wo gerade das Coronavirus wütet*, und sogar ein eigenes Passagierschiff in Passau* sein Eigen. Doch nun löst er sich nach und nach von seinen „Babys“, wie er sein jüngstes Projekt, das „Barefoot Boat“ kürzlich selbst nannte. Ist die Coronavirus*-Krise daran Schuld, dass Til sich jetzt von seinen Schätzen trennt?

Til Schweiger trennt sich von „Barefoot Lifestyle“ und „Barefood“-Restaurants in Hamburg

Erst kürzlich verkaufte er seinen Online-ShopBarefoot Lifestyle“ an „Die Höhle der Löwen“-Investor Georg Kofler. Til bleibt lediglich Markenbotschafter des von ihm kreierten Shops (mehr Details unten). Jetzt will der Unternehmer und Schauspieler auch noch seine Restaurants in Hamburg loswerden. Mit seiner Gastro-MarkeBarefood“ ging Schweiger im Jahr 2016 an den Start. Er eröffnete ein „Barefood Deli“ auf der Uhlenhorst (Papenhuder Straße 49) sowie den Ableger „Henry Likes Pizza“ in der Innenstadt nahe des Hamburger Hauptbahnhofs*.

Schluss mit Pizza: Til Schweiger gibt seine Restaurants in Hamburg auf.

Doch jetzt hat es sich ausgekocht, wie Til Schweiger sich selbst eingesteht: „Ich möchte mich aktuell beruflich hundert Prozent auf meine Filme und die Marke Barefoot fokussieren“, erklärt er in „Bild“. Doch bleibe Til auch in diesem Fall als Lizenzgeber und Markenbotschafter erhalten. Aus der Führung möchte der Schauspieler sich allerdings zurückziehen. Diese übernimmt jetzt Geschäftsführer Michael Ränsch. „Barefood“-Fans können also aufatmen. Til Schweigers Restaurants in Hamburg bleiben erhalten.

Til Schweiger „Barefoot Living“ verkauft an „Höhle der Löwen“-Investor Georg Kofler

Erstmeldung vom 4. September 2020, 18 Uhr: Hamburg – Nächste Geldmach-Sensation bei Hollywood-Hanseate Til Schweiger! Der Schauspieler und Produzent hat seine Lifestyle-Marke Barefoot Living“ verkauft. Neuer Inhaber des schweigerschen Unternehmens ist kein Geringerer als „Die Höhle der Löwen“-Investor Georg Kofler (63). Die Social Chain Group des Unternehmers und VOX-Geldgebers übernimmt die „Barefoot Linving GmbH“ von Til Schweiger über ihre Tochterfirma Urbanara GmbH.

Was kompliziert klingt, passt thematisch ganz gut zusammen: Beide Unternehmen vertreiben Wohnaccessoires und Lifestyle-Produkte. Die Artikel von „Barefoot Living“ zeichnen sich aber natürlich durch die persönliche Note Til Schweigers aus, weil sie in seinen Filmen oder seinem Privatleben eine Rolle spielen, heißt es auf der Website der Social-Chain-Tochter Urbanara.

Til Schweiger hat seine Lifestyle-Marke „Barefoot Living“ verkauft.

Til Schweiger verkauft „Barefoot Living“ an „Die Höhle der Löwen“-Investor Georg Kofler und bleibt Markenbotschafter

Und: Damit der persönliche Touch Til Schweigers auch weiterhin für Verkaufserfolge sorgt, bleibt der Schauspieler („Keinohrhasen“) dem Unternehmen erhalten. Der Titel seiner Position: Strategic Brand Lead. Aus dieser soll er die Weiterentwicklung der „Barefoot Living“-Produktpalette weiterhin maßgeblich unterstützen.

Ubanara CEO Wanja S. Oberhof: „Wir werden die Marke Barefoot Living mit unserer Social-Media-Schlagkraft weiterentwickeln und bekannter machen.“ Außerdem bleibt Til SchweigerBarefoot Living“ weiterhin als offizieller Markenbotschafter erhalten. Georg Kofler ist übrigens seit der vierteln Staffel „Die Höhle der Löwen" als Investor in der VOX-Sendung dabei, in der Jungunternehmer und Start ups Investoren und Berater für ihre Firmenideen suchen.

Til Schweiger hat eigenes Passagierschiff „Barefoot Boat“ mit natürlichen Materialien ausgestattet

Urbanara und „Barefoot Living“ setzen bei ihren Produkten auf natürliche und nachhaltige Materialien. Darauf hatte Til Schweiger auch bei der Inneneinrichtung und Ausstattung seines „Barefoot Boats“ in Passau besonderen Wert gelegt. 24hamburg.de berichtet über Til Schweigers erstes eigenes Passagierschiff, das schon bald in Passau in See sticht.

Til SchwiegersBarefoot Living GmbH“ hatte Georg Koflers Social Chain AG übrigens bereits im Dezember 2019 übernommen. Und: Schon im ersten Quartal 2020 konnten die Unternehmer Erfolge messen. Auf der Website der Social Chain AG ist von einem „Umsatz von über 10 Millionen Euro“ die Rede. Social-Chain-AG-CEO Wanja S. Oberhof: „Home und Living ist nicht nur in Corona-Zeiten ein Segment, das enormes Potenzial im Bereich Social Commerce und E-Commerce bietet. Barefoot Living passt als Markenkonzept perfekt zum Produktportfolio von Urbanara. Wir werden die Marke mit unserer Social-Media-Kompetenz weiterentwickeln und bekannter machen – gemeinsam mit Til Schweiger.“

Til Schweiger bleibt „Barefoot Living“-Markenbotschafter und freut sich auf Zusammenarbeit mit VOX-Löwe Georg Kofler

Auch Til Schweiger freut sich, dass seine Marke „Barefoot Living“ bald endlich in aller Munde sein könnte: „Mit der Social Chain AG haben wir den perfekten Partner gefunden, um Barefoot Living bekannter und erfolgreicher zu machen. Die Kollektion ist für mich eine sehr persönliche Angelegenheit.“ 24hamburg.de berichtet auch über Til Schweigers „größte berufliche Niederlage“, die er kürzlich auf der Urlaubs-Insel Ursedom zugegeben hat.

Til Schweiger, der einen neuen Film mit seinen Töchtern Lilli und Emma dreht*, hatte seine Barefoot Living GmbH im Jahr 2014 gegründet. Neben Wohnaccessoires bietet der Schauspieler in seinem Online-Shop auch Mode an. Raten Sie mal, wer dafür modelt. Richtig, Til Schweiger selbst und natürlich Lilli (22) und Luna (23). Was wäre schließlich ein Til-Schweiger-Projekt ohne seine Töchter?

ARD-Tatort-Star Til Schweigers Tochter Luna Schweiger hat Ex-Freund bei Autounfall verloren

Zuletzt hatte Til Schweigers Tochter Luna einen schweren Todesfall zu verkraften, wie 24hamburg.de berichtet. Der Ex-Freund von Luna Schweiger Marvin Balletshofer starb im Alter von nur 23 Jahren bei einem schweren Autounfall in Sachsen-Anhalt. Luna Schweiger schrieb ihm daraufhin einen Abschiedsbrief in der „Bild“-Zeitung. Til Schweiger verfasste ein emotionales Statement auf Instagram und sprach von einer Liebe wie zu einem eigenen Sohn.

Sein tatsächlicher Sohn Valentin gibt dem Schweiger-Clan momentan übrigens Grund zur Freude. Der 24-jährige Kameramann wird bald Vater. Heißt im Umkehrschluss: Til Schweiger wird Opa! 24hamburg.de berichtet darüber, was Til Schweiger im Dezember 2019 noch über seine Rolle als Opa gesagt hatte. Der Schauspieler machte seinen Töchtern Lilli und Luna sogar die Ansage: „Los, jetzt werdet mal schwanger". *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare