Donauschifffahrt

Til Schweiger zeigt fertiges „Barefoot Boat“ – und beschwert sich über „Bürokratie-Wahnsinn“

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Til Schweigers nächstes Projekt abseits der großen Bühne ist fertig und kann in See stechen. Nach dem Barefoot Hotel in Timmendorfer Strand sticht jetzt das Passagierschiff „Barefoot Boat“ in Passau in See. Auch der Ideengeber des Projektes zeigt sich an Bord. Doch bei der Pressekonferenz zum „Barefoot Boat“ redet Til Schweiger von vielen Hürden.

  • Til Schweiger* baut ein Passagierschiff.
  • Im September 2020 ist das„Barefoot Boat“ fertig.
  • Auf dem Schiff werden „Barefoot Living“-Artikel verkauft.

Update vom Montag, 28. September 2020, 9 Uhr: Passau/Hamburg – Es ist vollbracht. Das „Barefoot Boat“ ist fertig und kann Til-Schweiger-Fans endlich an Deck willkommen heißen. Das Passagierschiff der Donauschifffahrt wurde von Hollywood-Star und Wahl-Hamburger* Til Schweiger kreiert. Der Schauspieler („Honig im Kopf“) hat sein „Barefoot“-Konzept jetzt auch über einen Touri-Frachter drüber gebügelt (mehr Infos unten).

Name:Tilman Valentin Schweiger
Geboren: 19. Dezember 1963 (Alter 56 Jahre), Baden-Württemberg
Größe: 1,78 m
Ehepartnerin: Dana Schweiger (verh. 1995–2014)
Kinder: Emma, Luna, Valentin Florian, Lilli Schweiger

Bei der Pressekonferenz am 26. September 2020 in Passau spricht er jetzt auch über die Probleme, die er beim Design hatte. So sei es die größte Herausforderung gewesen, das, was man vom „Barefoot Hotel“ in Timmendorf (Ostsee) kenne, auf dem Schiff umzusetzen. Ein weiteres Problem habe der Bürokratie-Wahnsinn beim Schiff-Design dargestellt. Wegen des ganzen Naturholzes auf dem „Barefoot Boat“ sei es schwierig gewesen, all die Brandschutzauflagen zu erfüllen, so Til Schweiger.

Til Schweiger hatte beim Bau des „Barefoot Boats“ mit enormen Hürden zu kämpfen. (24hamburg.de-Montage)

Til Schweiger Boot: „Barefoot Boat“ hat Selfie-Box und Shop an Bord – so wird das Schnickschnack-Schiff

Update vom Dienstag, 22. September 2020, 14 Uhr: Passau/HamburgHollywood-Hanseate Til Schweiger (56, „Honig im Kopf“) überlässt wirklich nichts dem Zufall. Weil er gerade an einem Film-Projekt an der Ostsee arbeitet, kann er beim Feinschliff seines ersten eigenen Passagierschiffs namens „Barefoot Boat“ nicht live dabei sein. Allerdings soll der Schauspieler seinen Designer Sebastian Labs über WhatsApp auf Trab halten.

Wie die „PNP“ berichtet, soll Til sogar den Look der Preisschilder im Bordshop bestimmen. Auf dem „Barefoot Boat“ will der Schauspieler nämlich Artikel seiner Lifestyle MarkeBarefoot Living“ (Deutsch: barfuß leben) verkaufen. Wie 24hamburg.de berichtet, hat der Wahl-Hamburger* seine Marke neulich an einen „Höhle der Löwen“-Investor verkauft. Die Firma des Vox-Löwens will die Marke „Barefoot Living“ über Social Media bekannter machen.

Schon sein „Barefoot Hotel“ am Timmendorfer Strand hatte Schauspieler und Gastronom Til Schweiger mit persönlichen Familienfotos ausgestattet. Jetzt folgt das „Barefoot Boat“.

Nun wird Tils „Schnickschnack“ also auch noch auf seinem Passagierschiff an Mann und Frau gebracht. Doch damit nicht genug. Damit der Aufenthalt für die Gäste an Bord unvergesslich wird, haben Til Schweiger und seine „Barefoot“-Crew auch noch eine Selfie-Box an Bord bereitgestellt. Und: Wie im Video oben zu sehen ist, zieren die Wände des Schiffs mehrere private Bilder des Hollywood-Stars – unter anderem ein Foto von einem erwachsenen Til Schweiger auf einem Dreirad.

Schweiger-Schiff „Barefoot Boat“ endlich fertig, doch Til fehlt am Tatort

Update vom Montag, 31. August 2020, 19 Uhr: Hamburg/PassauTil Schweiger macht wieder Kasse! Sein nächstes „Barefoot“-Projekt steht am Freitag, 28. August 2020 in den Startlöchern. Das uralte Passagierschiff der Reederei „Wurm und Noé“ ist fertig und am Rathausplatz in Passau eingetroffen. Nun wartet es auf erste Passagiere. Das berichtet „PNP“.

Schon am 26. September 2020 soll es mit ersten Gästen nach Regensburg aufbrechen. Doch während die Familie Noé die Ankunft der „Johanna“, wie sich das Schiff seit Jahrzehnten nennt, mit Prosecco und Bier begießt, fehlt vom Begründer des 6-Millionen-Euro-Projektes jede Spur. Wie die „PNP“ berichtet, soll Florian Noés Sohn Julius (14) das Boot zuerst betreten haben. Das sei in der Familie so Tradition bei Schiffs-Einweihungen. Til Schweiger kommt erst Ende April 2021 zur „Barefoot Boat“-Taufe. Dann soll auch eine fette Einweihungsparty auf dem Schiff stattfinden. Na denn.

Nach „Barefoot“-Hotel, -Restaurant und -Shop: Til Schweiger plant nächste Geldmach-Sensation

Erstmeldung vom Donnerstag, 23. Juli 2020: Hamburg/Passau – Nachdem Til Schweiger, der neulich auf ProSieben von Olivia Jones angebaggert wurde, seinen Namen auf ein Hotel am Timmendorfer Strand, ein Restaurant in der Hamburger City und einen Online-Shop gedrückt hat, rückt nun sein nächstes Projekt näher. Diesmal zieht es ihn in den Süden.

Der Tatort-Star hat ein uraltes Schiff aus Budapest (Ungarn) umbauen lassen. Dies hat er wie all seine anderen Projekte nach seiner eigenen MarkeBarefoot“ (Deutsch: barfuß) benannt. Eigentlich hätte das „Barefoot Boat“ bereits im Mai 2020 in See stechen sollen. „Aber die Corona-Krise hat den Zeitplan komplett gesprengt“, sagt Florian Noé von der Reederei Wurm + Noé in Passau zur „PNP“.

Hat gut lachen: Til Schweigers neue Geschäftsidee, ein eigenes Passagierschiff, sticht bald in See. Somit hat der Pizzeria- und Hotelbetreiber, der von Haus aus eigentlich Schauspieler ist, eine weitere Geldeinnahme-Quelle sicher. (24hamburg.de-Montage)

Til Schweigers „Barefoot Boat“ soll im September über die Donau schippern

Das Schweiger-Schiff soll nun erstmals für die Herbstfahrten in Regensburg zum Einsatz kommen. Im Frühjahr schippert das „Barefoot Boat“ dann nach Linz und im Sommer in seinen Heimathafen in Passau. Anfang September wird das 69,95 Meter lange und 8,94 Meter breite Schiff in Passau noch mal feingeschliffen. Insgesamt hat der im Jahr 1899 in Budapest gebaute Schleppkahn zweimal 500 PS und soll zukünftig 330 Fahrgäste transportieren.

Til Schweiger, der kürzlich einen Todesfall in der Familie zu verkraften hatte, lockt mit „natürlicher Eleganz“, die Gäste „ganz ungezwungen“ an Deck erleben können. Das „Barefoot Boat by Til Schweiger“ sei eine „Oase der Erholung, Authentizität und Natürlichkeit“, heißt es auf der Homepage der Donauschifffahrt. Weiter wird auf der Seite mit Liebe zum Detail und Nachhaltigkeit geworben.

An Deck dominiere Holz das Design und auch im Inneren habe Til Schweiger den Fokus auf „natürliche Materialien“ gelegt. Kulinarisch hat Til Schweiger, der kürzlich mit Michael Wendler verglichen wurde, seinen persönlichen Geschmack ebenfalls einfließen lassen. Die Speisekarte ist bestückt mit seinen Leibgerichten. Zu diesem Projekt inspiriert hatte Til übrigens ein Aufenthalt in Malibu (USA). Momentan treibt sich der 56-Jährige aber lieber wieder auf Mallorca herum.

Til Schweiger (ARD-Tatort): „Barefoot Boat“ wird im April 2021 in Passau auf der Donau getauft

Bis die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, dauert es noch ein bisschen. „Wir sind gerade voll im Innenausbau, jetzt sind die Böden und Decken dran“, erklärt Florian Noé. Möbel, Sitzkissen und Geschirr stehen hingegen schon bereit. Die Tauffeier, zu der sich auch Til Schweiger angekündigt hatte, wird auf April 2021 verschoben. Aktuell ist der TV-Star auf Instagram aktiv, zum Beispiel kommentiert Til Schweiger die deutsche Soldaten-Gedenk-Kultur und löst damit eine Debatte aus. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Donauschifffahrt Wurm & Noé

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare