1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

„Teppichluder“ Janina packt im Dschungelcamp über Affäre mit Dieter Bohlen aus

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Enthüllungen im Dschungelcamp: Janina Youssefian spricht über ihre Affäre mit Dieter Bohlen und klärt auf, was hinter dem Spitznamen „Teppichluder“ wirklich steckt.

Südafrika/Hamburg – Als bekannt wurde, dass Janina Youssefian ins Dschungelcamp 2022 einzieht, war klar, dass ihre Vergangenheit mit dem Pop-Titanen Dieter Bohlen und ihr während der Affäre angehefteter Spitzname „Teppichluder“ zur Sprache kommen. Doch dass das schon in der zweiten Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) geschieht, damit konnten die Fans nicht rechnen.

Belohnt wurden sie aber allemal, dann Janina plaudert aus dem Nähkästchen und lüftet das ein oder andere Geheimnis – und lässt Dieter Bohlen dabei in ganz schlechtem Licht stehen.

Name:Janina Youssefian
Geburtsdatum:19. November 1982 oder 1984
Geburtsort:Teheran, Iran
Beruf:Model/Reality-TV-Teilnehmerin

Janina Youssefian und Dieter Bohlen: Kandidatin spricht im Dschungelcamp über den „Teppichluder“-Skandal

In einem ruhigen Moment ziehen sich Harald Glööckler, seine BBF Anouschka Renzi und Janina Youssefian zurück, um Energie zu tanken und von dem Stress im Camp etwas Abstand zu gewinnen. Hier droppt Harald im Gespräch Janinas Spitznamen „Teppichluder“, was zu der Frage führt, wie es überhaupt dazu gekommen sei.

Drei Jahre lang habe sie mit Dieter Bohlen eine Affäre gehabt. „Dieter hat immer um 16:00 Uhr angerufen und wollte“, erinnert sich die gebürtige Iranerin. Doch sie konnte nicht, sie hat gearbeitet. Irgendwann habe sie dann nachgegeben und Bohlen ist vorbeigekommen. „Wir wurden dann beim Sex erwischt.“ Übrigens auch nicht im Teppichladen, stellt Janina klar, sondern auf dem Zuschneidetisch. Danach folgte auf jeden Fall die Kündigung und der Ladenbesitzer, Janinas damaliger Chef, ging mit der Geschichte zur Presse, erklärt Janina weiter.

Janina Youssefian spricht im Dschungelcamp über ihre Affäre mit Dieter Bohlen und den Teppichluder-Skandal
Janina Youssefian spricht über ihre Affäre mit Dieter Bohlen (24hamburg.de-Montage) © RTL/Daniel Bockwoldt/dpa

Realtalk im Dschungelcamp: Heftige Vorwürfe gegen Dieter Bohlen nach Affäre mit Teppichluder Janina

Und was tat Dieter Bohlen, der seit 2006 mit Freundin Carina Walz zusammenlebt? „Er war schon so lange in der Presse“, erzählt Janina, „er hätte das ein bisschen steuern können. Hat er nicht gemacht“ Viel Empathie erhält Janina von Anouschka, die bei den Fans bisher so gar nicht gut angekommen ist, hier aber den Nagel auf den Kopf trifft.

„Warum nennt man nicht Bohlen, der eigentlich verlobt war und sich versöhnen wollte, einen ... er kann seinen Dödel überall ...“, elaboriert Anouschka und stellt die berechtige Frage: „Warum wird sie dann als ‚Teppichluder‘ beleidigt?“ In der Kabine führt die Schauspielerin ihre Beobachtungen fort, sagt, dass es oft vorkommt, dass sie ältere Männer wesentlich jüngere Frauen anlachen. „Und trotzdem ist dann die Frau die kleine Schlampe, wenn sie was mit denen anfängt. Die Männer sind dann coole Hechte.“

Anouschka Renzi punktet mit viel Empathie für Janinas „Teppichluder“-Erfahrungen

Mit ihren klaren Aussagen punktet Anouschka bei den Zuschauern, Harald Glööcker hingegen lässt in diesem Moment ein bisschen Empathie vermissen. Zwar sieht er die „Teppichluder“-Affäre nach dem Gespräch mit anderen Augen, meint aber dennoch, dass Janina ohne diese heute nicht im Dschungelcamp wäre.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

„Was damals mit ihr [Janina] gemacht wurde, ist wirklich diskriminierend und schlimm. Wirklich widerlich. Aber was erwartet man? ... Bild-Zeitung“, urteilt Anouschka und bezieht sich damit auf die Berichterstattung in der Boulevardpresse und allen voran in der Bild-Zeitung, die Janina auch konkret mit dem Namen „Teppichluder“ brandmarkte. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare